Home / Forum / Mein Baby / Vornamen / Aktuelle Namen... *staun*

Aktuelle Namen... *staun*

28. Oktober 2008 um 20:47 Letzte Antwort: 19. Oktober 2011 um 21:14

In Lübeck werden regelmäßig standesamtliche Nachrichten veröffentlicht.

Diesmal sind gleich etliche Namen dabei, bei denen mir vor Staunen die Kinnlade herunterklappt.

Hier sind sie:

Vilja-Joa Kimimila
Jason Curtis
Paul Arthur Jeremy Felix
Keisha Naima Rita
Charlie
Leano
Lotte Rosita
Leonie Saskya-Sophie
Richarda
Sam

Dabei hätte ich eigentlich was typisch "nordisches" erwartet - wie Mika oder Lasse, Nele oder Jule...

Was meint ihr denn zu den Namen?

Mehr lesen

28. Oktober 2008 um 20:56

...
gut:
Paul
Arthur
Felix
Naima

okay:
Leonie
Sophie

der Rest liegt zwischen 5 und 6

Gefällt mir
29. Oktober 2008 um 10:34

...
Ich mag:

Paul
Keisha Naima (aber nur für ein dunkelhäutiges Mädchen)

LG

Gefällt mir
18. Oktober 2011 um 14:23

Vilja-Joa Kimimila hat noch Geschwister
Hallo Nenielle,

also ich verfolge auch liebendgern die standesamtlichen Nachrichten bzw. die Geburtsanzeigen weil mir immer wieder der Kinnladen runterfällt was machen Eltern den Kindern so antun. Und heute habe ich meine Lieblingsnamen gegoogelt um zu sehen was ich so im Netz darüber finde und so bin ich bei Deinem Eintrag gelandet. Seit meiner ersten Entdeckung der Geburtsanzeige von Jo-Chivan krabbelt es mir in den Fingern es bei mir im FB zu posten, aber ich beherrsch mich lieber )

Also ohne Spaß, ich habe mir sogar diese beiden Geburtsanzeigen ausgeschnitten und Du bist ja noch bisschen auf dem alten Stand. Den Vilja-Joa Kimimila hat noch Geschwister mit folgenden Namen: Joyce-Virgina (hier fehlt mir leider noch der dritte Name), Jo-Chivan Kenai und aktuell Vio-John Mato.

Die Eltern müssen mit den Namen Sophie und Christian deutscher Abstammung sein, denn solche Kindernamen hätte ich bei einer internationallen Familie noch verstanden. Die Nachnamen der Familie werd ich lieber nicht veröffentlichen aber so viel dazu, das sind ebenfalls 100% deutsche Nachnamen, sogar ein Doppelnachname ist dabei.

Tja, vielleicht haben die Namen eine bestimme Bedeutung und Absicht oder die Eltern wollten einfach super originell sein mit den Zungenbrechern. Mal sehen, vielleicht läuft man sich ja irg wann über den Weg den die Großfamilie scheint ein paar km weiter in einer Kleinstadt neben mir zu wohnen und mit Kindern ist das ja bekanntlich schnell daß man sich irg wann über den Weg beim Kinderturnen oder so läuft. Dann werd ich auf jeden Fall nachfragen!

Ich möchte aber betonen, daß ich die Namen nicht mobben möchte, sondern es für mich nicht ganz nachvollziehbar ist, seine Kinder so zu nennen. Da bin ich mit meinen Kindernamen Tim und Jan richtig Altmodisch wohl. Aber bei all dem Einfallsreichtum der Eltern heutzutage sind wir zumindest davon verschont, daß es im Kindergarten oder in der Schule weitere Tims und Jans gibt ;o) Und wenn dann auch nur als Doppelnamen wie Tim-Luca oder Jan-Leon ;o)

Und wie heißen Deine Kinder/Kind?

Gefällt mir
18. Oktober 2011 um 16:36

Wo werden die denn veröffentlich?
Im Internet oder in den Lübecker Nachrichten oder wo?

Gefällt mir
18. Oktober 2011 um 23:09
In Antwort auf polarhase

Wo werden die denn veröffentlich?
Im Internet oder in den Lübecker Nachrichten oder wo?

Geburtsanzeigen
Hey Polarhase,

die Geburtsanzeigen gibt es in jeder Tageszeitung. Ich habe die benannten GebAnz in dem örtlichem Wochenblatt gelesen wo meist am Sa die GebAnz der Woche veröffentlicht werden.

Ansonsten kann ich dann auch noch empfehlen sich eine Homepage des nahgelegenes Krankenhauses rauszusuchen der eine Babygalerie hat, da sind zu den Namen dann noch schöne Babyfotos dabei und manchmal passt der Name wirklich wie angegossen für die Neugeborenen.

Nicht, das ich nichts besseres zu tun hätte, aber als Inspiration für Namensfindung ist das manchmal ganz nett mal 1-2x im Jahr reinzuschauen

Gefällt mir
18. Oktober 2011 um 23:43
In Antwort auf delia_12654156

Geburtsanzeigen
Hey Polarhase,

die Geburtsanzeigen gibt es in jeder Tageszeitung. Ich habe die benannten GebAnz in dem örtlichem Wochenblatt gelesen wo meist am Sa die GebAnz der Woche veröffentlicht werden.

Ansonsten kann ich dann auch noch empfehlen sich eine Homepage des nahgelegenes Krankenhauses rauszusuchen der eine Babygalerie hat, da sind zu den Namen dann noch schöne Babyfotos dabei und manchmal passt der Name wirklich wie angegossen für die Neugeborenen.

Nicht, das ich nichts besseres zu tun hätte, aber als Inspiration für Namensfindung ist das manchmal ganz nett mal 1-2x im Jahr reinzuschauen

Babygalerien und normale Wochenzeitungen
kenne ich als Quelle.
Ich hatte nur den Eindruck, dass Nenielle eine andere Quelle meinte.

Babygalerien und Babynamen in Wochenzeitungen gibt es ja in jeder Stadt.
Aber die schrieb: "In Lübeck werden regelmäßig standesamtliche Nachrichten veröffentlicht."

Und da weiß ich nicht, was sie damit meint. Hört sich so an, als ob das Standesamt selbst da Namen preisgibt.
Das interessierte mich.

Gefällt mir
19. Oktober 2011 um 21:14
In Antwort auf polarhase

Babygalerien und normale Wochenzeitungen
kenne ich als Quelle.
Ich hatte nur den Eindruck, dass Nenielle eine andere Quelle meinte.

Babygalerien und Babynamen in Wochenzeitungen gibt es ja in jeder Stadt.
Aber die schrieb: "In Lübeck werden regelmäßig standesamtliche Nachrichten veröffentlicht."

Und da weiß ich nicht, was sie damit meint. Hört sich so an, als ob das Standesamt selbst da Namen preisgibt.
Das interessierte mich.


Ich kann nur von mir sprechen, aber bei uns in der Stadt ist es so, dass einmal pro Woche das Standesamt (mit genehmigung der Eltern) Geburtsanzeigen in dei Tageszeitung druckt.
Das heißt Name, Geburtsdatum, Namen der Eltern und Adresse.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers