Home / Forum / Mein Baby / ALGI experten hier??? hilfe

ALGI experten hier??? hilfe

14. Dezember 2013 um 17:39

Hallochen,
Könnt ihr mir bitte helfen?
Mein Freund ist seit 1.11 arbeitslos und bezieht ALG1, seit 18.11 arbeitet er als aushilfe auf 160 Euro Basis weniger als 15 stunden die Woche. Unsere Vermittlerin sagte, das wäre ok.
Gut, wir haben also alles ausgefüllt und abgegeben, Nu kam heute der bescheid, dass er ab sofort kein alg1 mehr bekommt und wir das Geld ab 18.11 zurück zahlen sollen,weil er ja in Beschäftigung steht.
Hä???? Kann ich Widerspruch einlegen? Die Vermittlerin sagte doch,dass es ok wäre? Hilfe, was können wir tun? Das hieße wir hätten für Januar kein Geld das geht doch nicht???

Mehr lesen

14. Dezember 2013 um 17:45

Auf jeden Fall
Wiederspruch einlegen. Ich meine mich zu erinnern, dass man bis 165 Euro hinzuverdienen darf und es müssen unter 15 Stunden die Woche sein.
Es gibt eine Arbeitsrechthotline, die Nummer hatte ich damals vom AA bekommen.

Gefällt mir

14. Dezember 2013 um 18:05


wie die anderen schon schrieben - unter 15 stunden arbeiten ist zulässig!

Gefällt mir

14. Dezember 2013 um 18:14

Ok
Danke euch. Bin grade aus allen Wolken gefallen.
Im Änderungsbescheid war ja auch die Frage,ob er unter oder über 15 Stunden arbeitet.ich bin mir 100% sicher unter 15 angekreuzt zu haben, unsere Vermittlerin sagt das Gegenteil.
Kann ich das im Widerspruch betonen?
Wie schreibt Man denn sowas? Nicht das es jetzt ein ewiges hin und her wird...

Gefällt mir

14. Dezember 2013 um 19:45

Ok
Da liegt wirklich der Fehler, haben Grad seinen Chef angerufen. Er macht uns einen Zettel fertig,wo er betont das mein Freund nur 160 Euro verdient und höchstens 15 Stunden arbeitet. Den füge ich dann beim Widerspruch bei.
Ich hoffe,die reagieren schnell

Ich danke euch

Gefällt mir

14. Dezember 2013 um 22:25
In Antwort auf tzuendi

Ok
Da liegt wirklich der Fehler, haben Grad seinen Chef angerufen. Er macht uns einen Zettel fertig,wo er betont das mein Freund nur 160 Euro verdient und höchstens 15 Stunden arbeitet. Den füge ich dann beim Widerspruch bei.
Ich hoffe,die reagieren schnell

Ich danke euch

Vorsicht mit der Formulierung
auf dem zettel/der bestätiging muss stehen, dass er unter 15h/woche arbeitet. ab 15h ist gilt man nicht mehr als arbeitslos.
normalerweise muss der chef die nebenverdienstbescheinigung ausfüllen. ist auf der webseite der agentur zu finden.

habt ihr die beschäftigung nur mündlich bei der vermittlerin angezeigt oder auch schriftlich?

Gefällt mir

14. Dezember 2013 um 22:38
In Antwort auf kleinerengel999

Vorsicht mit der Formulierung
auf dem zettel/der bestätiging muss stehen, dass er unter 15h/woche arbeitet. ab 15h ist gilt man nicht mehr als arbeitslos.
normalerweise muss der chef die nebenverdienstbescheinigung ausfüllen. ist auf der webseite der agentur zu finden.

habt ihr die beschäftigung nur mündlich bei der vermittlerin angezeigt oder auch schriftlich?

Schriftlich
Haben so einen Änderungsbescheid gehabt, den ausgefüllt. Dann Hat sein Arbeitgeber noch ein Schreiben aufgesetzt...
Sollte er lieber die bestätigung und den Verdienstbescheid ausfüllen? Wo finde ich den? Hast du vielleicht einen Link?

Gefällt mir

14. Dezember 2013 um 23:49
In Antwort auf tzuendi

Schriftlich
Haben so einen Änderungsbescheid gehabt, den ausgefüllt. Dann Hat sein Arbeitgeber noch ein Schreiben aufgesetzt...
Sollte er lieber die bestätigung und den Verdienstbescheid ausfüllen? Wo finde ich den? Hast du vielleicht einen Link?

Link
hab ich leider nicht. bin mit dem handy online. www.arbeitsagentur.de ist der webauftritt. glaub auf formulare, dann arbeitslosengeld und da müsste die nebenverdienstbescheinigung drin sein.

ich würde diese für den November ausfüllen lassen und ggfs. ein kurzes schreiben vom Arbeitgeber dazu.

du meinst wahrscheinlich die veränderungsmitteilung.
was habt ihr denn angekreuzt?
mehr oder weniger als 15h?


hab noch nicht ganz rausgelesen, wo der Fehler liegt. hat der Arbeitgeber denn vorher schon irgendwas ausgefüllt und da evtl. eine falsche Stundenanzahl reingeschrieben?

Gefällt mir

14. Dezember 2013 um 23:52
In Antwort auf kleinerengel999

Link
hab ich leider nicht. bin mit dem handy online. www.arbeitsagentur.de ist der webauftritt. glaub auf formulare, dann arbeitslosengeld und da müsste die nebenverdienstbescheinigung drin sein.

ich würde diese für den November ausfüllen lassen und ggfs. ein kurzes schreiben vom Arbeitgeber dazu.

du meinst wahrscheinlich die veränderungsmitteilung.
was habt ihr denn angekreuzt?
mehr oder weniger als 15h?


hab noch nicht ganz rausgelesen, wo der Fehler liegt. hat der Arbeitgeber denn vorher schon irgendwas ausgefüllt und da evtl. eine falsche Stundenanzahl reingeschrieben?

Aso
hab grade gelesen, dass der Arbeitgeber vorher was geschrieben hat. wisst ihr was da drin steht?

Gefällt mir

15. Dezember 2013 um 8:45
In Antwort auf kleinerengel999

Link
hab ich leider nicht. bin mit dem handy online. www.arbeitsagentur.de ist der webauftritt. glaub auf formulare, dann arbeitslosengeld und da müsste die nebenverdienstbescheinigung drin sein.

ich würde diese für den November ausfüllen lassen und ggfs. ein kurzes schreiben vom Arbeitgeber dazu.

du meinst wahrscheinlich die veränderungsmitteilung.
was habt ihr denn angekreuzt?
mehr oder weniger als 15h?


hab noch nicht ganz rausgelesen, wo der Fehler liegt. hat der Arbeitgeber denn vorher schon irgendwas ausgefüllt und da evtl. eine falsche Stundenanzahl reingeschrieben?

Ja
Genau da liegt das Problem, ich bin der Meinung, dass wir weniger als 15 h angekreuzt haben, unsere Vermittlerin sagt jedoch,wir haben mehr als 15h angekreuzt.
Habe jetzt im Widerspruch betont,dass er weniger arbeitet und hoffe,dass es dann klappt... Mit den anderen beiden belegen vom Arbeitgeber.

Arbeitest du bei der Arbeitsagentur?

Gefällt mir

15. Dezember 2013 um 8:46
In Antwort auf kleinerengel999

Aso
hab grade gelesen, dass der Arbeitgeber vorher was geschrieben hat. wisst ihr was da drin steht?

Eigentlich
Stand da nur drin,dass er jetzt auf 160 Euro Basis dort arbeitet und Aussicht auf eine vollzeitbeschäftigung hat.

Gefällt mir

15. Dezember 2013 um 9:14
In Antwort auf tzuendi

Eigentlich
Stand da nur drin,dass er jetzt auf 160 Euro Basis dort arbeitet und Aussicht auf eine vollzeitbeschäftigung hat.

Mh
schwierig da "aus der Ferne" den Fehler zu finden. würde euch empfehlen, dass sich dein freund morgen mit der Agentur in Verbindung setzt.

Gefällt mir

15. Dezember 2013 um 10:06
In Antwort auf kleinerengel999

Mh
schwierig da "aus der Ferne" den Fehler zu finden. würde euch empfehlen, dass sich dein freund morgen mit der Agentur in Verbindung setzt.

Ja
Wir werden dort morgen gleich anrufen und auch den Widerspruch abschicken. Ich hoffe nur, dass sich das schnell regelt. Jetzt kurz vor weihnachten ist es das letzte was ich brauche

Gefällt mir

15. Dezember 2013 um 12:46
In Antwort auf tzuendi

Ja
Wir werden dort morgen gleich anrufen und auch den Widerspruch abschicken. Ich hoffe nur, dass sich das schnell regelt. Jetzt kurz vor weihnachten ist es das letzte was ich brauche

Ja
ich arbeite bei der Agentur.

würde an eurer stelle persönlich vorsprechen, um das zu regeln. im Service Center kann das Anliegen leider auch nur weitergeleitet werden. vor ort habt ihr evtl. schneller eine Entscheidung bzw. könnt ihr den widerspruch dort aufnehmen lassen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen