Forum / Mein Baby

Alkohol und Kinder

Letzte Nachricht: 31. Dezember 2013 um 12:50
30.12.13 um 19:18

Hallo,

passend zum Event. Manche verteufeln es ja Alkohol zu trinken wenn Kinder anwesend sind.

Wie macht Ihr es? Gibt ja auch einige die allein Silvester feiern. Dann ganz ohne? Oder ist ein Glas erlaubt?

Mehr lesen

30.12.13 um 19:24

Ich trink schon mal gern ein Gläschen
morgen feiern wir Silvester mit Freunden, welche praktizierende Muslime sind und da wird es natürlich keinen Alkohol geben, was ich aber auch gar nicht schlimm finde. Ich trinke auch nur sehr selten Alkohol und so gut wie nie zuhause.
Vor meinem Kind würde ich mir nie die Kante geben, oder mich abends so Abständen, dass ich am nächsten Tag total matschig bin.

Gefällt mir

30.12.13 um 19:29
In Antwort auf

Ich trink schon mal gern ein Gläschen
morgen feiern wir Silvester mit Freunden, welche praktizierende Muslime sind und da wird es natürlich keinen Alkohol geben, was ich aber auch gar nicht schlimm finde. Ich trinke auch nur sehr selten Alkohol und so gut wie nie zuhause.
Vor meinem Kind würde ich mir nie die Kante geben, oder mich abends so Abständen, dass ich am nächsten Tag total matschig bin.


Meinst du Kinder bekommen das mit?

Eine Frage die ich mir grad oft Stelle, Bekommen Kinder mit wenn die Eltern Alkohol getrunken haben? Und wenn ja ab welchen Alter?

Gefällt mir

30.12.13 um 19:32
In Antwort auf


Meinst du Kinder bekommen das mit?

Eine Frage die ich mir grad oft Stelle, Bekommen Kinder mit wenn die Eltern Alkohol getrunken haben? Und wenn ja ab welchen Alter?

Mein Sohn ist drei
Und wenn ich hackenstramm wäre, würde er schon merken, dass Mama nicht ganz bei der Sache ist ob er das jetzt mit dem Alkohol in Verbindung bringen könnte, wage ich zu bezweifeln. Er kennt Alkohol ja gar nicht von uns.

Gefällt mir

30.12.13 um 19:36

Ein glas auf einer party
Ist schon ok, man sollte sich halt nicht zulaufen lassen.
LG

Gefällt mir

30.12.13 um 19:44

Das Maß macht's.
Wenn es wirklich gesittet zugeht, find ich es okay. Aber betrinken und lallende Eltern: nein danke. Oft genug gesehen und fremdgeschämt.

Gefällt mir

30.12.13 um 19:48

Solange
Die Eltern wissen wann sie genug haben und nicht total betrunken sind, finde ich es durchaus in Ordnung

Gefällt mir

30.12.13 um 19:55

Ich würde
mich vor meinen Kindern nicht betrinken, aber wir trinken zum Essen Wein und stoßen bei bestimmten Gelegenheiten wie eben morgen z.B. auch ml mit nem Glas Sekt an. Das finde ich unproblematisch.
Ich habe meinen Vater nie trinken sehen- ich habe es nur zu "spüren" bekommen... und das war für mich ein weitaus größeres Problem...

Gerade heute hat unsere Große zu uns gemeint, dass sie uns noch nie betrunken gesehen hat... das hat sich aus einem Gespräch heraus ergeben und sie hat da wirklich supersupersensible Antennen.


VG

Gefällt mir

30.12.13 um 19:56


Wir waren mit der ganzen Familie essen an Weihnachten und da habe ich mir ein Glas Rotwein gegönnt, zusätzlich noch eine Flasche Wasser dazu.
Be- oder angetrunken sein in Anwesenheit der Kinder ist absolutes No Go aber bei einem Gläschen zum Anstoßen finde ich persönlich nichts verwerfliches dabei.
Werde morgen Abend auch ein Glas Sekt um Mitternacht trinken

Gefällt mir

30.12.13 um 19:58

Ja meine Tochter sieht das mein Freund sich ab
und an gerne mal eib Bier trinkt...solange er nicht hackestramm wird ist das legitim. Ich trinke selten bis nie Alk, wenn dann ein Banache oder mal ein Wein...aber schon lange her...stille ja noch

Gefällt mir

30.12.13 um 20:16

Einer bleibt nüchtern!
Ich bin der Meinung das einer der Eltern nüchtern sein sollte. Einem Besäufnis bei uns zu Hause würde ich nie zustimmen wenn Kinder anwesend sind!
Für den Fall der Fälle sollte mindestens einer der Eltern fähig sein im Notfall ins KH zu fahren oder sonstiges

Allzu verklemmt sollte aber trotzdem keiner sein, 1-2 Bier sind ok, dann sollte es aber reichen

Gefällt mir

30.12.13 um 20:25

Ich finde eher die Personen komisch, die die "Nulltoleranz bei
Alkohol -Linie" fahren.
Wenn z.B. eine Kinderparty ist und die Eltern der eingeladenen Eltern sind anwesend dann ist es für mich als gute Gastgeberin selbstverständlich, dass ich Bier oder Wein (je nachdem welcher Anlass, welches Essen) anbiete.

Mein Mann trinkt vielleicht 3-4 mal im Monat ein bis zwei Bier, ich trinke, wenn überhaupt nus auswärts Alkohol und dann meist Sekt oder mal einen Cocktail. Bier und Wein mag ich nicht.

Wir pflegen einen ganz entspannten Umgang mit Alkohol. Wir verteufeln ihn nicht und wir trinken nicht ausschließlich dann, wenn unser Kind nicht dabei ist.

Wir sagen unserem Kind, dass Alkohol nichts für ihn ist und dass er das erst trinken darf wenn er groß ist.
Eben dasselbe, das wir bei Kaffee und Cola sagen.
Da gibt es auch keine Diskussion, das ist einfach so.
Es gibt Dinge, die muss ein Kind akzeptieren (lernen).

Über evt. Trunkenheit bzw. maßloses Trinken muss an dieser Stelle wohl hoffentlich nicht diskutiert werden, das versteht sich von selbst.
Aber Alkohol zu verteufeln und nicht vor den Kindern zu trinken halte ich für scheinheilig und nicht gerade förderlich für den normalen Umgang mit Alkohol.


LG
Pupsigel

Gefällt mir

30.12.13 um 20:27


Wir hatten hier einen kleinen weihnachtsmarkt 5 minuten zu fuß von zu hause entfernt...

Wir waren öfter mit unserer maus dort, sie durfte ein paar mal karusell fahren ud zwischndurch gab es einen kakao für sie und einen glühwein mit oder ohne schuss für uns.

Daran kann ich nichts verwerfliches finden.
Genauso wie wein zum essen oder ein bier zm feierabend.

Alkohol gehört ja in unserer gesellschaft einfach dazu.

Betrunken auto oder fahrrad fahren oder so viel zu trinken das die kinder merken das die eltern komisch sind geht natürlich überhaupt nicht...

Ich für meinen teil möchte meiner tochter vorleben das alkohol ein genussmittel für erwachsene ist. Und wenn man damit vernünftig umgeht und sich nicht voll laufen lässt daran auch nichts schlimm ist.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

30.12.13 um 20:35

Ich
stoße mit einem Gläschen Sekt an, mehr wird es wahrscheinlich nicht geben.

Ansonsten trinke ich schon Alkohol vor meiner Tochter. Aber selten und in Maßen, also vllt mal ein Glas Sekt oder ein Bier. Ich finde nichts schlimmes daran, solange man noch normal ist (also nicht betrunken...) und es keine regelmäßige Sache ist.

LG

Gefällt mir

30.12.13 um 20:36


Da wir normalerweise abends alkohol trinken ( wenn wir mal was trinken) sind die kinder schon im bett.
Das werden sie auch silvester sein, wir haben uns zum anstossen eine kleine flasche champus gekauft dieses jahr.
Sollten sie nicht schlafen können, werden wir um 12.00 trotzdem damit anstoßen. Lg

Gefällt mir

30.12.13 um 22:44


Sehe ich genau so!

Gefällt mir

30.12.13 um 22:59


Bei uns gibt es keinen Alkohol. Keinen Tropfen, solange unser Sohn (4 Jahre alt) in der Nähe ist.
Er hat mich bisher nie mit einem Gläschen in der Hand gesehen und wird es auch nie.

Gefällt mir

30.12.13 um 23:07

Also wir machen es so:
im altag gibt es kein Alkohol. zb zum Abendessen oder so mal nen glas irgendwas, das machen wir zu hause nicht.
mein mann trinkt mal ein Feierabend Bier, naja, eher ein feiermorgenbier ( arbeitet nachts und trinkt dann selten, vielleicht, wenn über Haupt einmal im Monat sein Bier nach der arbeit). selten auch mal beim fussball wenn er mit kumpels guckt. aber auch immer nur 1-2. ich trinke wenn ich woanders bin, dann auch mal etwas mehr. zb beim feiern. zum Geburtstag oder sylvester oder irgendso ein anlass, dann trinke ich auch mal ein oder 2 gläser sekt, mehr auch nicht. meine Mama trinkt zb auch gerne Alkohol. wenn wir da sind, dann überwiegend Alkohol fries Bier. maximal 1 richtiges Bier und ein kurzen.
aber ich möchte auch nicht, das meine kinder uns sturz betrunken erleben müssen.
aber ich finde es auch nicht dramatisch, wenn sie mit bekommen, das Alkohol durch aus getrunken wird. aber eben nur mal so mal, als etwas "besonderes" zb...

Gefällt mir

31.12.13 um 1:22

Na ja, wenn ich aber nicht mehr trinke
Kann ich nichts anderes behaupten, nur weil das vielleicht jemand unglaubwürdig findet))))).

Gefällt mir

31.12.13 um 2:07

Also ich konnte auch mal einige Leute untern Tisch trinken
Und es war sicherlich ne witzige zeit, aber wie bei dir, ist das irgendwie Vergangenheit.
Ich verteufle Alkohol auch nicht, aber ich trinke ihn in der regel nicht zum essen oder so. Es ergibt sich einfach sehr selten. Aber wenn ich ja mal Lust auf ne weinschorle habe, dann trinke ich sie gerne! Aber eher im Sommer.
Bei uns zuhause ist Alkohol einfach im Alltag kein Thema und um einen "verantwortungsvollen" Umgang mit alkohol zu lehren, werde ich nicht anfangen zwanghaft alkohol zum alltagsthema zu machen. Das kann man zu gegebener zeit immer noch tun.

Gefällt mir

31.12.13 um 3:48
In Antwort auf

Also ich konnte auch mal einige Leute untern Tisch trinken
Und es war sicherlich ne witzige zeit, aber wie bei dir, ist das irgendwie Vergangenheit.
Ich verteufle Alkohol auch nicht, aber ich trinke ihn in der regel nicht zum essen oder so. Es ergibt sich einfach sehr selten. Aber wenn ich ja mal Lust auf ne weinschorle habe, dann trinke ich sie gerne! Aber eher im Sommer.
Bei uns zuhause ist Alkohol einfach im Alltag kein Thema und um einen "verantwortungsvollen" Umgang mit alkohol zu lehren, werde ich nicht anfangen zwanghaft alkohol zum alltagsthema zu machen. Das kann man zu gegebener zeit immer noch tun.

@ zwanghaft alkohol zum alltagsthema
wir trinken beide nicht und haben auch nie alkohol zu hause. früher haben wir schon mal für gäste sekt oder bier gekauft, aber das machen wir auch schon seit jahren nicht mehr.

Gefällt mir

31.12.13 um 3:53

Selten
Aber mal zu nem leckeren essen oder abend ein glas auf der couch zum genueßen. Aber ich betrinke mich nicht, nie. Ich mag das einfach nicht. Mein mann trinkt zum glück auch nur für den genuß und das machen wir auch vor unserembaby. Ich finde das nicht schlimm und gehört für mich dazu

Gefällt mir

31.12.13 um 10:37

Unterschreib
Und da ich eh keinen Alkohol mag bin ich die die nüchtern bleibt.

Gefällt mir

31.12.13 um 12:30

Also ich verteufel es nicht...
..solange man sich nicht die Kante gibt. Bei meinem Freund gibt es auf Familienfesten meistens Sekt. Da trinke ich dann auch ein Gläschen, manchmal sogar zwei Aber dann halb Sekt, halb Orangensaft. Einfach weil es schmeckt. Ja und da sind oft 3 Kinder anwesend. Unter anderem auch meins.
Sonst trinke ich auch gern mal was. Ein Gläschen Pflaumenwein, einen Cuba Libre....Einfach weil es schmeckt. Aber das nur abends wenn die Kleine im Bett ist und mein Freund nachts dran ist auf sie aufzupassen. Am Wochenende macht jeder eine Nacht.

Gefällt mir

31.12.13 um 12:50

Kommt ja auch immer auf einen selbst an,
der eine tanzt nach einem Bier schon halb auf dem tisch, und anderen macht es gar nichts aus.
ich gehöre eigentlich in beide gruppen....bei Bier bin ich hart im nehmen, aber be rotwein ui, ne...würde ich nie trinken, wenn meine tochter dabei ist, weil mir das doch ziemlich schnell in kopf geht, also da lass ich absolut die finger von....
bei Bier wiederum, find ich den Geruch ganz furchtbar, man hat ja einfach sehr schnell ne fahne...

von daher hab ich bis jetzt einmal getrunken, als mein Kind anwesend war und zwar ein berliner weisse und nen schluck von nem Hugo...ehrlich gesagt hätte ich mich mit mehr einfach nicht wohl gefühlt...mag für einige übertrieben sein, aber ich kann das einfach nicht, genauso wie mit Zigaretten...ich könnte, selbst wenn ich wollte, nicht vor meinem Kind rauchen, ne...geht gar nicht(für mich)

ansonsten bin ich dem Alkohol übrigens nicht unbedingt abgeneigt...ich geb mir nun nicht regelmäßig die kante, aus dem alter bin ich wohl doch irgendwie raus...aber wenn meine tochter beim vater ist, mach ich mir gerne mal nen sekt auf und trinke den schön genüsslich...aber wie gesagt, vorm Kind kann ich das gar nicht

Gefällt mir