Home / Forum / Mein Baby / Alle Baby schlafen komischerweise durch nur meines nicht?

Alle Baby schlafen komischerweise durch nur meines nicht?

18. Februar 2008 um 10:16

Hallo zusammen
Kann es sein, dass mich die Leute alle anschwindeln ? Nevio ist jetzt 5W alt und meldet sich in der Nacht ca. 2x (Mitternacht zähle ich jetzt mal nicht dazu, dann ca. 3h und ca. 5h od. 6h) ich gehe davon aus, dass er Hunger hat und stille ihn dann, mache ich das falsch? Mittlerweile achte ich jedoch darauf, dass der Abstand 3h beträgt, denn am Tag mache ich das jetzt auch so, schlimmstenfalls kriegt er kurz den Schnuller und schläft dann noch etwas weiter. Lustigerweise scheint er das einzige Baby zu sein, dass nicht durchschläft, höre von überall her "ich hatte da riesig Glück, mein Kleiner oder meine Kleine hat bereits mit 4W durchgeschlafen". Seufz, schön wärs aber das kann doch gar nicht sein oder? Bitte schreibt mir jetzt nicht alle, dass eure Babys mit 6W durchgeschlafen haben *grins*!!!
LG,
Niski

Mehr lesen

18. Februar 2008 um 10:18

Ach quatsch
sei froh mit zweimal nachts bist du scho gut bedient... luca schläft heut noch manchmal nicht durch. und durchschlafen sind bei dem alter 6 stunden... melci & luca (21 wochen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 10:22

Hallo.
ich habe max 4 monate voll gestillt und er hat NICHT durchgeschlafen!!!
dann durfte ich ihn nicht mehr stillen und seitdem schlaeft er MEISTENS durch, er ist aber jetzt auch schon ueber 5 monate!
wurde ihn aber jederzeit wieder stillen und auch das auc h nachts, weil stillen einfach das beste fuer die kleinen ist.

lg christina und max


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 10:24

Also
falls dir das hilft, luca hat auch ab und zu durchgeschlafen als er noch gestillt wurde. aber immer wenn paar tage rythmus drin is, kommt ein schub und dann is es eh wieder im a... dann ändert sich eh net alles. mach dich also net wahnsinnig. ich denk viele mamas flunkern da auch. (nicht unbedingt bei gofem - aber allgemein)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 10:24

Hähhh????
Wo gibts Kinder die so früh durchschafen, das ist doch voll die Ausnahme. Meine Tochter ist 5 Monate und schläft auch noch nicht durch. Zur Zeit hat sie nen Wachstumsschub und kommt bis zu 3 mal die Nacht.
Stillen nach der Uhr ist übrigens nicht immer so gut. Jetzt gehen langsam die Wachstumsschübe bei Deinem Sohn los, da braucht er auch schon mal mehr zu trinken. Also wenn er sich durch den Schnuller nicht beruhigen lässt, gib ihm die Brust, dann hat er mal mehr Hunger. Ich habe bei Wachstumsschüben teilweise jede Stunde stillen müssen. Manchmal aber auch nur alle 5 bis 6 Stunden. Halt immer nach Bedarf.
Wenn er sich natürlich beruhigen lässt, hat er keinen Hunger sondern nur ein Saugbedürfnis, und da macht sich Schnuller natürlich besser wie Mamas Brust (vor allem für Mama ).
Meine Tochter hat übrigens mit 5 / 6 Wochen besser geschlafen als heute.

Liebe Grüße
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 10:24
In Antwort auf yseult_12529127

Ach quatsch
sei froh mit zweimal nachts bist du scho gut bedient... luca schläft heut noch manchmal nicht durch. und durchschlafen sind bei dem alter 6 stunden... melci & luca (21 wochen)

Waaaas?
luca schläft nicht immer durch? *grins* so würden jetzt gewisse leute reagieren gell? da bin ich ja beruhigt, dann besteht für meinen kleinen ja noch etwas hoffnung. bei all den kommentaren kommt man echt ins grübeln und stellt sich vor, dass es wohl die nächsten jahre keine durchschlafene nacht geben wird .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 10:27
In Antwort auf hadya_11984104

Hallo.
ich habe max 4 monate voll gestillt und er hat NICHT durchgeschlafen!!!
dann durfte ich ihn nicht mehr stillen und seitdem schlaeft er MEISTENS durch, er ist aber jetzt auch schon ueber 5 monate!
wurde ihn aber jederzeit wieder stillen und auch das auc h nachts, weil stillen einfach das beste fuer die kleinen ist.

lg christina und max


Wieso durftest du nicht
mehr stillen? ich habe schon gehört, dass man ab 3 monaten in der nacht nichts mehr geben sollte, sofern das kind sich daran gewöhnen kann finde ich das ok aber wie kriegt man das hin? im mai fange ich wieder an zu arbeiten und bis dann werde ich eh auf fläschchen umgestellt haben, mal sehen wie das dann läuft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 10:28

So ein Quatsch
Die Zeiten, die dein Sohn hat, sind völlig normal. Mit dem Durchschlafen des Kindes wird gerne mal geprahlt.
Meine Tochter ist sogar bis zum 1.Geburtstag nachts 1x gestillt worden.
Ich fands auch nicht schlimm, denn sie ist danach immer gleich wieder eingeschlafen.
Man darf sich echt nicht so verunsichern lassen.
Jedes kind nimmt sich die Zeit, die es braucht.

Lg Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 10:30
In Antwort auf niski1

Waaaas?
luca schläft nicht immer durch? *grins* so würden jetzt gewisse leute reagieren gell? da bin ich ja beruhigt, dann besteht für meinen kleinen ja noch etwas hoffnung. bei all den kommentaren kommt man echt ins grübeln und stellt sich vor, dass es wohl die nächsten jahre keine durchschlafene nacht geben wird .


das glaub ich. es gibt halt tage da schläft er 13 stunden und es gibt tage da steh ich 3 mal nachts auf ich glaub in dem alter darf man noch nix erwarten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 10:30
In Antwort auf niski1

Wieso durftest du nicht
mehr stillen? ich habe schon gehört, dass man ab 3 monaten in der nacht nichts mehr geben sollte, sofern das kind sich daran gewöhnen kann finde ich das ok aber wie kriegt man das hin? im mai fange ich wieder an zu arbeiten und bis dann werde ich eh auf fläschchen umgestellt haben, mal sehen wie das dann läuft.

Ich musste medikamente nehmen...
...die in die muttermilch uebergegangen sind.
dass man babies nachts nichts mehr geben soll, ausser tee oder wasser habe ich auch mal gehoert, allerdings denke ich, gelesen zu hben, dass die kleinen da mind. 6 monate sein sollten....
so wie du das machst - erst mal schnulli probieren und wenn es nicht klappt, stillen - ist das schon richtig!!

lg christina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 10:32
In Antwort auf noah_12558413

Hähhh????
Wo gibts Kinder die so früh durchschafen, das ist doch voll die Ausnahme. Meine Tochter ist 5 Monate und schläft auch noch nicht durch. Zur Zeit hat sie nen Wachstumsschub und kommt bis zu 3 mal die Nacht.
Stillen nach der Uhr ist übrigens nicht immer so gut. Jetzt gehen langsam die Wachstumsschübe bei Deinem Sohn los, da braucht er auch schon mal mehr zu trinken. Also wenn er sich durch den Schnuller nicht beruhigen lässt, gib ihm die Brust, dann hat er mal mehr Hunger. Ich habe bei Wachstumsschüben teilweise jede Stunde stillen müssen. Manchmal aber auch nur alle 5 bis 6 Stunden. Halt immer nach Bedarf.
Wenn er sich natürlich beruhigen lässt, hat er keinen Hunger sondern nur ein Saugbedürfnis, und da macht sich Schnuller natürlich besser wie Mamas Brust (vor allem für Mama ).
Meine Tochter hat übrigens mit 5 / 6 Wochen besser geschlafen als heute.

Liebe Grüße
Morgaine

Also doch nicht
alles durchschläfer , puhhh da bin ich ja mal beruhigt. wenn er sich nicht mit dem schnuller beruhigen lässt, dann gebe ich ihm auch dir brust, denn dann hat er sicherlich echt hunger, ist aber eher selten der fall, meistens beruhigt er sich gut und nuckelt wie verrückt an dem schnuller rum. ich denke, er wird schon langsam einen rhythmus reinkriegen. diese nacht hat er z.b. um 20h ein fläschlein BEPA gekriegt, da ich ja langsam reduzieren will. das erste mal gemeldet hat er sich um 1h30 ich weiss jetzt nicht ob das zufall ist oder obs am fläschlein liegt, man sagt ja, dass die kleinen vom fläschlein oft satter werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 10:35

Was ich noch schnell sagen wollte....
...ich hab am anfang auch immer drauf geachtet, dass die stillabstaende mind. 3 stunden sind...hatte irgendwie noch im hinterkopf, dass die kleinen sonst bauchweh bekommen...nachdem ich dies dann meiner hebamme erzaehlt hatte, meinte die, so ein quatsch, stillen nach BEDARF, d. h. wenn die kleinen hunger haben und sei es nach einer stunde! nachdem ich das dann so gemacht habe, ging alles viel leichter und ich denke, ich haette mir einige stressige naechte ersparen koennen, haette ich das von anfang an so gehandhabt...

lg christina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 10:42

??????????
Also wenn Du jetzt 5 Monate und nicht 5 Wochen schreiben würdest, würde ich das ja noch verstehen....

Meine Tochter ist 3 Monate und kommt nachts alle 1 1/2 Std. OK, dass ist wirklich etwas auffällig (meint meine Hebi mittlerweile auch)und meine Erfahrung ist, dass Babys in dem Alter meistens schon längere Schlafphasen haben. Aber durchschlafen?? Das wäre eine Ausnahme. Und erst recht mit 5 Wochen! Du kennst aber komische Mamis.

Freu Dich über den (meiner Meinung nach) SUPER Schlafrythmus Deines Kleinen! Hätte ich auch gern!!

LG
Snowbell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 10:42
In Antwort auf yseult_12529127


das glaub ich. es gibt halt tage da schläft er 13 stunden und es gibt tage da steh ich 3 mal nachts auf ich glaub in dem alter darf man noch nix erwarten

msg
ja da hast du recht, man darf nicht zuviel erwarten und wer wünscht sich nicht, dass sein baby von tag 1 an durchschläft .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 10:49
In Antwort auf hadya_11984104

Was ich noch schnell sagen wollte....
...ich hab am anfang auch immer drauf geachtet, dass die stillabstaende mind. 3 stunden sind...hatte irgendwie noch im hinterkopf, dass die kleinen sonst bauchweh bekommen...nachdem ich dies dann meiner hebamme erzaehlt hatte, meinte die, so ein quatsch, stillen nach BEDARF, d. h. wenn die kleinen hunger haben und sei es nach einer stunde! nachdem ich das dann so gemacht habe, ging alles viel leichter und ich denke, ich haette mir einige stressige naechte ersparen koennen, haette ich das von anfang an so gehandhabt...

lg christina

Das ist auch richtig so
aber da mein kleiner wirklich prächtig zunimmt, das stillen für mich jedoch mehr stress als was schönes ist (gehöre nicht zu den stillfans aber habs jetzt trotzdem gemacht) hat mir meine hebamme auch gesagt, ich könne probieren ihn auf 3h zu bringen. im hinblick auf die umstellung aufs fläschchen wäre das eh besser. mittlerweile klappt es schon ganz gut und wenn er dann trotz schnuller weiterweint dann weiss ich, dass er echt hunger hat und dann lass ich ihn auch nicht warten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 10:58
In Antwort auf niski1

Das ist auch richtig so
aber da mein kleiner wirklich prächtig zunimmt, das stillen für mich jedoch mehr stress als was schönes ist (gehöre nicht zu den stillfans aber habs jetzt trotzdem gemacht) hat mir meine hebamme auch gesagt, ich könne probieren ihn auf 3h zu bringen. im hinblick auf die umstellung aufs fläschchen wäre das eh besser. mittlerweile klappt es schon ganz gut und wenn er dann trotz schnuller weiterweint dann weiss ich, dass er echt hunger hat und dann lass ich ihn auch nicht warten.

Also wenn du das jetzt schon so direkt...
...sagst, oute ich mich jetzt auch mal auch ich war kein stillfan. ich habe es halt gemacht, weil es das beste fuer max war und wuerde es alleine aus diesem grund auch wieder tun. aber als der arzt mir dann gesagt hat, dass ich nicht mehr stillen darf, war ich fast etwas erleichtert -schaem-.
und ich kann jetzt nur aus meiner erfahrung sprechen, durch die flaschennahrung (1er) bleibt max tagsueber und nachts viel laenger satt!

lg christina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 11:10
In Antwort auf yseult_12529127

Also
falls dir das hilft, luca hat auch ab und zu durchgeschlafen als er noch gestillt wurde. aber immer wenn paar tage rythmus drin is, kommt ein schub und dann is es eh wieder im a... dann ändert sich eh net alles. mach dich also net wahnsinnig. ich denk viele mamas flunkern da auch. (nicht unbedingt bei gofem - aber allgemein)

Denke auch
dass da wohl etwas geflunkert wird, natürlich nicht hier im forum, hier kann man sich ja problemlos outen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 11:12

Durchschlafen
heißt ja ab 5-6 std. durchgehend,nicht dass es dann gleich 10-12 std. schläft unser kleiner hat mit 7 wochen auch durchgeschlafen, also 7 stunden am stück. er hat aber flasche getrunken, denke das macht auch was aus.

mach dich nich verrückt. kannst sowieso nicht ändern und glaub nich alles was die andren sagen, sind ja alles superbabys

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 11:14
In Antwort auf hadya_11984104

Also wenn du das jetzt schon so direkt...
...sagst, oute ich mich jetzt auch mal auch ich war kein stillfan. ich habe es halt gemacht, weil es das beste fuer max war und wuerde es alleine aus diesem grund auch wieder tun. aber als der arzt mir dann gesagt hat, dass ich nicht mehr stillen darf, war ich fast etwas erleichtert -schaem-.
und ich kann jetzt nur aus meiner erfahrung sprechen, durch die flaschennahrung (1er) bleibt max tagsueber und nachts viel laenger satt!

lg christina

Genau so gehts
mir auch, da es anscheinend das beste ist, bin ich über meinen schatten gesprungen und habs halt versucht. ich denke, ich brauche mir nix vorwerfen, wenn ich jetzt langsam umstelle, da es mich echt mehr stresst als dass ich es gut finde. mache es ja auch nicht von heute auf morgen. habe gestern von BEPA start milch gegeben, kennst du den unterschied von 1er und start? denn die 1er ist doch auch ab geburt oder? jedenfalls werde ich heute abend wieder ein fläschchen geben, dann werde ich sehen obs zufall war, dass er heute erst um 1h30 kam oder nicht. wobei es wohl auch hier keine regel gibt bei den kleinen mäusen . hat dein kleiner den wechsel gut vertragen? hatte angst, dass nevio bauchschmerzen kriegt aber bis jetzt ist er ganz normal wie immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 11:18
In Antwort auf niski1

msg
ja da hast du recht, man darf nicht zuviel erwarten und wer wünscht sich nicht, dass sein baby von tag 1 an durchschläft .

Soll ich Euch mal schocken?
Unser Sohn ist 11 Monate und 1 Woche "alt" und schläft auch keine 12 Stunden am Stück
Ich leg ihn abends um 20:00h hin, dann meldet er sich ca gegen 3 zum Stillen und dann nochmal so gegen 5 und um 7 ist die Nacht eh vorbei.
Ich stille ihn Nachts ausschließlich nach Bedarf. Mal meldet er sich mehr, mal weniger...Aber 1-2 Mal kommt er bestimmt. Ich finde das überhaupt nicht schlimm, er schläft danach immer sofort ganz prima weiter und ich kann mich oft gar nicht dran erinnern, ob es nun 1 oder 3 mal gewesen ist
Ist nicht jedermanns Sache, kann ich total verstehen aber Kinder haben einfach einen anderen Schlafrhythmus als Erwachsene und ich finde es falsch daran "herumzumanipulieren". Früher oder später wird er "durchschlafen" (als Durchschlafen werden bei Babys 6 Stunden am Stück bezeichnet und das tut er ja schon längst, genauso wie er irgendwann in seinem eigenen Bett in seinem eigenen Zimmer schlafen wird. Aber damit brauchen wir uns ja keinen Stress zu machen. Gerade in Zeiten wenn Zähne kommen sind die Nächte doch etwas unruhiger, aber das wird auch immer wieder besser.
Es ist nun einmal so
Übrigens: Von der Theorie, dass Kinder ab dem 6. Monat nachts keine Milch mehr brauchen halte ich gar nichts. Wer will denn das wie festgestellt haben, ob mein Kind nicht nachts doch noch was braucht? Ich hasse diese Pauschalisierungen "Jedes Kind kann... bla bla bla..." -Und es mus ja nicht mal nur um die Nahrung gehen, sondern lediglich um das Gefühl geborgen zu sein... Und das will ich meinem Kind bestimmt nicht vorenthalten... Außerdem: Bevor ich aufstehen muss und den Kleinen in den Schlaf wiege, stille ich doch mal lieber 5 Minuten und der Lütte pennt wieder

Ich glaube übrigens schon, dass es Kinder gibt, die früh durchschlafen, ABER man sollte sich vielleicht vor Augen führen, dass die Kinder früher auch alle besser durchgeschlafen haben, weil die Eltern sie haben schreien lassen. Also: zu welchem Preis erreiche ich bestimmte Dinge...?!
Da bin ich dann doch lieber 2-3 mal die Nacht am Stillen

LG Ria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 11:18
In Antwort auf niski1

Genau so gehts
mir auch, da es anscheinend das beste ist, bin ich über meinen schatten gesprungen und habs halt versucht. ich denke, ich brauche mir nix vorwerfen, wenn ich jetzt langsam umstelle, da es mich echt mehr stresst als dass ich es gut finde. mache es ja auch nicht von heute auf morgen. habe gestern von BEPA start milch gegeben, kennst du den unterschied von 1er und start? denn die 1er ist doch auch ab geburt oder? jedenfalls werde ich heute abend wieder ein fläschchen geben, dann werde ich sehen obs zufall war, dass er heute erst um 1h30 kam oder nicht. wobei es wohl auch hier keine regel gibt bei den kleinen mäusen . hat dein kleiner den wechsel gut vertragen? hatte angst, dass nevio bauchschmerzen kriegt aber bis jetzt ist er ganz normal wie immer.

Die pre oder start nahrung....
...ist der muttermilch aehnlicher. die 1er nahrung ist zusaetzlich mit staerke, so dass die kleinen laenger satt bleiben. kann man auch ab der geburt geben.
mein kleiner hat den wechsel- und ich habe gleich von mumi auf 1er gewechselt - total gut verkraftet.
nein, ich denke auch, das du dir nichts vorwerfen musst, wenn du jetzt schon langsam beginnt, umzustellen.

lieber eine glueckliche, ausgeglichene flaschenmutti als eine gestresste stillmami

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 11:27
In Antwort auf hadya_11984104

Die pre oder start nahrung....
...ist der muttermilch aehnlicher. die 1er nahrung ist zusaetzlich mit staerke, so dass die kleinen laenger satt bleiben. kann man auch ab der geburt geben.
mein kleiner hat den wechsel- und ich habe gleich von mumi auf 1er gewechselt - total gut verkraftet.
nein, ich denke auch, das du dir nichts vorwerfen musst, wenn du jetzt schon langsam beginnt, umzustellen.

lieber eine glueckliche, ausgeglichene flaschenmutti als eine gestresste stillmami

Ach so ist das
hab noch ein müsterlein BEPA 1er, versuche ich dann heute mal, ich denke, die wird er auch vertragen wenn er die BEPA start vertragen hat. ich mache hier gerade werbung ohne ende *lach* . danke für die info, das wusste ich nämlich echt nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 11:30

5 Wochen alt???
sag mal was erwartest du denn...?
meiner kam mit 5 wochen immer noch alle 1-2 stunden!

jetzt ist er 17 wo. und hat momentan wieder mal einen 2-3 stunden takt! uff!

lass doch deinem kleinen noch etwas zeit...

lg. tanja + luis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 11:35

Hallo Niski
Wir beide haben ja schon mal miteinander geschrieben, habe mir jetzt nun mal diesen Therad durch gelesen und frage mich, warum einige hier meinen Mamis die sagen mein Kind schläft duch flunkern?

Ich habe 3 Kinder und meine große hat von Geburt an 4 Stunden geschlafen, getrunken, 4 Stunden geschlafen getrunken, das ging mindestens3-4 Monate so, also nix mit durchschlafen aber dennoch hielt sie gut aus.

Mein zweiter war ein Speikind und kam alle Stunde und hatte hunger, da er dies was er trank, 10 Sekunden nach dem trinken in einem rießen Schwall wieder raus lies, da dauerte es auch ein bischen mit dem länger schlafen.

Und nun der kleinste, er ist wohl der bravste.
Er schlief das erste mal vom 31.12 auf den 1.01. von kurz vor 22 Uhr bis 6 Uhr morgends. Und ich blieb extra auf da ich dachte um 2 Uhr kommt er wieder!
Von da an schlief er bis 4 mal bis 5 mal wieder bis 6. Total unterschiedlich.

Seit etwa 4-5 Wochen sind wir soweit das er um 20 Uhr seine letzte Flasche bekommt und dann schläft bis 7 oder 8 Uhr.
Klar habe Glück, aber ich sage auch nicht das es immer so ist, hatte vor etwa 10 Tagen 2 Tage drin da kam er um 4 Uhr und hatte Hunger, gibts auch, ist doch nicht schlimm das zuzugeben.

Und neulich habe ich ihn morgens um 3 Uhr gehört, da hat er mit sich selber geredet ich hörte ihm zu er weinte nicht und dann war es wieder still und er schlief wieder ein. Ist doch ok wenn er mal nachts wach wird, wir schlafen ja auch nicht immer durch wir werden auch oft grundlos wach!

Aber ich denke mit 2 mal Nachts kommen ist Dein kleiner auf einem guten Weg bald durchzuschlafen oder dann nur noch ein mal Nachts hunger zu haben.

Die einen machen es früher die anderen später, jedes Kind ist anders!

Das Kind meiner Freundin ist schon ein halbes Jahr alt und kommt auch noch jede Nacht ca. 2 mal!
Ist halt so und es kann nur besser werden!

Also Kopf hoch und Dein kleiner macht das schon!

Lg Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 13:09

Süß

Mein Sohn ist 6 Monate alt und kommt nachts alle 1,5 bis 2 Stunden. Und wenn ich dann lese, dass manche es nicht packen wenn ihre Kinder 2 mal Nachts kommen, dann wundere ich mich schon. Denn ich bin bis zu 6 mal wach *gäähn* und dazu kommt, dass mein Sohn dann ja nach dem Stillen noch sehr lange weint und getröstet werden will, und nicht einfach wieder einschläft. Ich muss aber dazu sagen, dass er die ersten zwei Monate ein Schreikind war!
Also mach dir mal keine allzugroßen Gedanken über dein 5 Wochen altes NichtdurchschlafBabie^^

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 14:42
In Antwort auf lowri_12885741

5 Wochen alt???
sag mal was erwartest du denn...?
meiner kam mit 5 wochen immer noch alle 1-2 stunden!

jetzt ist er 17 wo. und hat momentan wieder mal einen 2-3 stunden takt! uff!

lass doch deinem kleinen noch etwas zeit...

lg. tanja + luis

Hi tanja
ich erwarte ja eben gar nichts, sondern die andern stressen mich wenn du meinen beitrag richtig gelesen hast. ich bin jetzt auch echt froh, dass viele von euch geschrieben haben und es bei euch eben auch noch nix ist mit durchschlafen, das werde ich den anderen durchschlafmamis gleich erzählen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 15:04

Und wenn
sie dann mal länger schlafen geht man gleich gucken ob alles in ordnung ist , mir ging das die beiden male wo das jetzt vorgekommen ist zumindest so. sie könnens uns einfach nicht recht machen *lach*.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 15:07

Nein,
Caillou schläft erst seit 7 Wochen durch...also ab der 10. Lebenswoche.

Keine Sorge das kommt schon noch!

Vorher hat er auch zuerst 2mal in der Nacht dann nur noch 1mal und plötzlich schlief er durch...

LG Mia mit Caillou 17 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 15:10
In Antwort auf andela_981240

Nein,
Caillou schläft erst seit 7 Wochen durch...also ab der 10. Lebenswoche.

Keine Sorge das kommt schon noch!

Vorher hat er auch zuerst 2mal in der Nacht dann nur noch 1mal und plötzlich schlief er durch...

LG Mia mit Caillou 17 Wochen

Juhuuu
wieder ein baby das auf wundersame weise NICHT gleich durchgeschlafen hat ! spass bei seite, mit 10W ist doch eigentlich recht früh und das freut mich natürlich für dich denn es tut schon gut wenn man nicht immer aus dem tiefschlaf gerissen wird. bin ja mal gespannt wie sich mein kleiner entwickelt und mir brauchen die anderen mamis nix mehr vorzugaukeln *grins*.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 15:42
In Antwort auf bailee_12131217

Hallo Niski
Wir beide haben ja schon mal miteinander geschrieben, habe mir jetzt nun mal diesen Therad durch gelesen und frage mich, warum einige hier meinen Mamis die sagen mein Kind schläft duch flunkern?

Ich habe 3 Kinder und meine große hat von Geburt an 4 Stunden geschlafen, getrunken, 4 Stunden geschlafen getrunken, das ging mindestens3-4 Monate so, also nix mit durchschlafen aber dennoch hielt sie gut aus.

Mein zweiter war ein Speikind und kam alle Stunde und hatte hunger, da er dies was er trank, 10 Sekunden nach dem trinken in einem rießen Schwall wieder raus lies, da dauerte es auch ein bischen mit dem länger schlafen.

Und nun der kleinste, er ist wohl der bravste.
Er schlief das erste mal vom 31.12 auf den 1.01. von kurz vor 22 Uhr bis 6 Uhr morgends. Und ich blieb extra auf da ich dachte um 2 Uhr kommt er wieder!
Von da an schlief er bis 4 mal bis 5 mal wieder bis 6. Total unterschiedlich.

Seit etwa 4-5 Wochen sind wir soweit das er um 20 Uhr seine letzte Flasche bekommt und dann schläft bis 7 oder 8 Uhr.
Klar habe Glück, aber ich sage auch nicht das es immer so ist, hatte vor etwa 10 Tagen 2 Tage drin da kam er um 4 Uhr und hatte Hunger, gibts auch, ist doch nicht schlimm das zuzugeben.

Und neulich habe ich ihn morgens um 3 Uhr gehört, da hat er mit sich selber geredet ich hörte ihm zu er weinte nicht und dann war es wieder still und er schlief wieder ein. Ist doch ok wenn er mal nachts wach wird, wir schlafen ja auch nicht immer durch wir werden auch oft grundlos wach!

Aber ich denke mit 2 mal Nachts kommen ist Dein kleiner auf einem guten Weg bald durchzuschlafen oder dann nur noch ein mal Nachts hunger zu haben.

Die einen machen es früher die anderen später, jedes Kind ist anders!

Das Kind meiner Freundin ist schon ein halbes Jahr alt und kommt auch noch jede Nacht ca. 2 mal!
Ist halt so und es kann nur besser werden!

Also Kopf hoch und Dein kleiner macht das schon!

Lg Sandra

Hi sandra
ja, du hast mir schon ein paar tips gegeben. es ist schon komisch wie mir so viele mamis sagen wie schön und wie früh doch ihre kinder schon durchgeschlafen haben und "ach gott was bist du für eine arme dass du noch geweckt wirst etc." und hier habe ich jetzt so viele beispiele, dass es eben nicht so einfach ist mit dem durchschlafen. tut gut zu lesen denn irgendwann habe ich schon gedacht es läuft bei mir verkehrt obwohl mir eigentlich klar war, dass er ja noch so klein ist. so bringen einen die leute auf die palme... ich hoffe doch auch, dass wir auf dem guten weg sind, danke für deine antwort und bis bald!
niski

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 18:16

Hallo
mein kleiner ist 3 1/2 Monate und schläft auch nicht durch. Aber man gewöhnt sich dran und so schlimm find ichs auch nicht 2x aufstehen das geht jetzt von ganz allein .

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 20:21

Von "durchschlafen"
spricht man,so die Kinderkrankenschwestern und Stillberaterinnen bei uns im KH,wenn sie doppelt so lange wie sonst schlafen.
wenn er also einen 2 std rhythmus hat und 4 std schläft auch schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 23:31
In Antwort auf iloise_12040486

Soll ich Euch mal schocken?
Unser Sohn ist 11 Monate und 1 Woche "alt" und schläft auch keine 12 Stunden am Stück
Ich leg ihn abends um 20:00h hin, dann meldet er sich ca gegen 3 zum Stillen und dann nochmal so gegen 5 und um 7 ist die Nacht eh vorbei.
Ich stille ihn Nachts ausschließlich nach Bedarf. Mal meldet er sich mehr, mal weniger...Aber 1-2 Mal kommt er bestimmt. Ich finde das überhaupt nicht schlimm, er schläft danach immer sofort ganz prima weiter und ich kann mich oft gar nicht dran erinnern, ob es nun 1 oder 3 mal gewesen ist
Ist nicht jedermanns Sache, kann ich total verstehen aber Kinder haben einfach einen anderen Schlafrhythmus als Erwachsene und ich finde es falsch daran "herumzumanipulieren". Früher oder später wird er "durchschlafen" (als Durchschlafen werden bei Babys 6 Stunden am Stück bezeichnet und das tut er ja schon längst, genauso wie er irgendwann in seinem eigenen Bett in seinem eigenen Zimmer schlafen wird. Aber damit brauchen wir uns ja keinen Stress zu machen. Gerade in Zeiten wenn Zähne kommen sind die Nächte doch etwas unruhiger, aber das wird auch immer wieder besser.
Es ist nun einmal so
Übrigens: Von der Theorie, dass Kinder ab dem 6. Monat nachts keine Milch mehr brauchen halte ich gar nichts. Wer will denn das wie festgestellt haben, ob mein Kind nicht nachts doch noch was braucht? Ich hasse diese Pauschalisierungen "Jedes Kind kann... bla bla bla..." -Und es mus ja nicht mal nur um die Nahrung gehen, sondern lediglich um das Gefühl geborgen zu sein... Und das will ich meinem Kind bestimmt nicht vorenthalten... Außerdem: Bevor ich aufstehen muss und den Kleinen in den Schlaf wiege, stille ich doch mal lieber 5 Minuten und der Lütte pennt wieder

Ich glaube übrigens schon, dass es Kinder gibt, die früh durchschlafen, ABER man sollte sich vielleicht vor Augen führen, dass die Kinder früher auch alle besser durchgeschlafen haben, weil die Eltern sie haben schreien lassen. Also: zu welchem Preis erreiche ich bestimmte Dinge...?!
Da bin ich dann doch lieber 2-3 mal die Nacht am Stillen

LG Ria

Biete 14 Monate ohne 12 Stunden am Stück
Gut ist ein Stillkind, aber er kommt übelicherweise zwischen 23/24 und zwischen 5/6 Uhr.Den Rhythmus haben wir jetzt seit er Laufen kann, also seit 5 Wochen,davor waren es mehr Aufwacher.......
ABER es gibt ja noch soetwas wie Wachstumsschübe, Zahnen, obskure Mondphasen, Erkältungen usw. usw. usw. Da haben wir dann sicher wieder Nächte mit 3-6 Stillaufwachern.

Ach ja, zur Theorie der Flaschenkinder die schlafen bei den o.g. Gründen auch nicht durch..zumindest die Flaschenkinder die ich kenne. Von deren Mamas hör ich nämlich auch, dass die Nächte zwischendurch sehr heftig sind, mehrere Nächte hintereinander, öfter..... Waren übrigens alles Kinder die früh "durchgeschlafen" haben.

Aber es ist ja nur eine Phase, sie werden es alle lernen, früher oder später...
lg alge28

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 8:08

Meine schläft durch!
Sie schläft immer so von ca. 10 uhr bis morgens neun Uhr durch. Jetzt ungelogen.
Und das seit der 4. Woche. Jetzt ist sie 12 WOchen alt und ich bete jeden tag das das auch so bleibt

Sie schläft aber allerdings tagsüber fast nicht. Da kann und will sie einfach nicht.

l.g. Princess und die Schlafmütze Fiona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 9:45

Letztens
hat eine bekannte von mir auch gemeint...ihre kleine schläft schon sooo lange durch! bis ich draufkommen bin, dass sie selbst jeden tag um 4 uhr früh aufsteht...hat sie früher wegen ihrem job gemacht...und die kleine eben bis 4 uhr schläft.

na bitte, das ist doch kein durchschlafen.

jaja da sind die ganzen super kids..die so brav sind, durchschlafen nie schreien...keine probleme mit koliken haben.
ich muss dazu sagen: meine schreit...schläft nicht durch...hat bauchweh, immer wieder so ihre fasen,....

eben ein ganz normales kind!

lg lena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 10:06

LOL....
Das ist doch super. Das habe ich jetzt und die kleine ist 16 Wochen . Mit 5 Wo. kam sie alle 2h Tags wie nachts! Jaja...lass mal alle schwätzen. Alles prima und super und überhaupt . Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 10:14

Manche schreiben
hier als wenn die Mütter von den Durchschlafbabys alle lügen würden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 10:39
In Antwort auf jordan_11847057

Manche schreiben
hier als wenn die Mütter von den Durchschlafbabys alle lügen würden.

Nicht aufregen
seid doch einfach froh, dass ure babys durchschlafen, dass es das gibt ist mir schon klar, ich kann nur nicht glauben, dass ALLE babys schon so früh durchschlafen wie mir immer alle erzählen. das ist ja wohl eher die minderheit denke ich.
weiterhin erholsame nächte!
niski

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen