Home / Forum / Mein Baby / @ alle Häuslebauer und hausbesitzer. wieviel habt ihr bezahlt? wie habt ihr bezahlt?

@ alle Häuslebauer und hausbesitzer. wieviel habt ihr bezahlt? wie habt ihr bezahlt?

18. Juni 2008 um 14:34

mein freund und ich sind ja noch recht jung (20 und 21 jahre), aber in den nächsten 15-20 jahren möchten wir ein haus bauen. momentan ist unser traum noch gaaaanz weit weg, da mein freund nur halbtags arbeitet und sein onlineshop auch nicht die welt abwirft. aber nun zu meiner frage:
wieviel habt ihr für euer haus bezahlt?
habt ihr es neu bauen lassen oder ,,gebraucht" gekauft?
habt ihr alles sofort bezahlt oder einen kredit aufgenommen?
wieviel festeinkommen muss man haben um einen kredit gewährt zu bekommen?

mir ist was eigenes schon wichtig, damit mein sohn abgesichert ist wenn mama und papa das zeitliche segnen

Mehr lesen

18. Juni 2008 um 14:39

Mensch,...
...ihr seid doch noch soooo jung!
Also spart einfach mal gut drauf los, legt das Geld gut an, damit ihr später ordentlich Eigenkapital habt. Den Rest müsst ihr dann mal sehen, wenn es konkret wird. Es gibt die verschiedensten Finanzierungsvarianten, da muss man halt danach gehen, was dann am günstigsten ist...jetzt eine Prognose und einen Tipp für in 15-20 Jahren zu geben ist utopisch


LG
Klonie mit Luca (2 Jahre) und auch Eigenheimbesitzerin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 15:00

Also
wir haben unsere Doppelhaushälfte vor 6 Jahren gekauft und sind vor 5 Jahren eingezogen. Wurde neu gebaut. Wir haben 250.000 EUR gezahlt. Ich denke das kommt auf die Lage an. Wo man bauen will etc. Ein freistehendes hätten wir uns nicht leisten können. Wir kommen aus der Nähe von Nürnberg. Sind zwar keine Münchner Verhältnisse, aber auch nicht billig. Sind voll zufrieden damit.
Wir hatten ein wenig Eigenkapital und haben auch einen Kredit aufgenommen. Bzw. insgesamt 2. Das erste Darlehen haben wir bis 01.01.2010 abgezahlt. Das zweite läuft ein wenig länger.

Grüsse
Melanie und Maximilian (5 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 16:26

Es ist manchmal fast teurer
ein altes haus zu renovieren als ein neues zu bauen!!!!!

wir haben ein Ziegel Massiv FERTIG Haus!
wir wohnen aber in österreich... aber kannst mal auf der HP gucken
http://www.mallihaus.at/ (wir haben das landhaus)
bei der finanzierung können die einen beraten
sowas gibt es sicher auch bei euch in deutschland

lg
bine und madeleine 19w

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 16:40

Hy
das ist ganz unterschiedlich.

Dann brauchst Du Eigenkapital und damit musst Du anfangen.
Eine gute Bank verlangt das sogar(20 bis 25 % wäre Idealfall), außer Du hast Gründe das kein EK da ist (nach einer Scheidung wenn neue Familie aufgebaut wird etc)Ich achte auf das Eigenkapital _> wer nichts sparen konnte von seinem Einkommen wird sich schwer tun eine große Finanzierung zu bewältigen.

Überlgt Euch, was ihr monatlich sparen wollt/könnt

BSP: du nimmst 100.000 auf und bekommst das Geld zu 5 % auf 10 Jahre fest und zahlst 1% (tilgung) zurück, dann kannst Du rechnen

100.000 * 6 %(5+1)= 6000 /12 Monate = 500 Rate
Wenn der Zinssatz nach 10 Jahren abläuft bleibt von den 100.000 eine Restschuld von ca.87.000 übrig.(1% Tilgung)

Laufzeit der Finanzierung sind dann 30 Jahre.

Wenn Du zum Beispiel 300 Miete zahlen musst, dann solltest Du 200 zurück legen können im Monat.


Aber lass Dir das lieber persönliuch genauer erklären.
Das machen die Banken. Und die helfen Dir dann auch in der Entscheidung bei der Sparanlage.
Das hängt nämlich auch von Eurer persönlichen Einstellung und Risikobereitschat ab.

Sodele genug getextet

und für Fehler wir hkeine Haftung übernommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 16:55
In Antwort auf corinna178

Hy
das ist ganz unterschiedlich.

Dann brauchst Du Eigenkapital und damit musst Du anfangen.
Eine gute Bank verlangt das sogar(20 bis 25 % wäre Idealfall), außer Du hast Gründe das kein EK da ist (nach einer Scheidung wenn neue Familie aufgebaut wird etc)Ich achte auf das Eigenkapital _> wer nichts sparen konnte von seinem Einkommen wird sich schwer tun eine große Finanzierung zu bewältigen.

Überlgt Euch, was ihr monatlich sparen wollt/könnt

BSP: du nimmst 100.000 auf und bekommst das Geld zu 5 % auf 10 Jahre fest und zahlst 1% (tilgung) zurück, dann kannst Du rechnen

100.000 * 6 %(5+1)= 6000 /12 Monate = 500 Rate
Wenn der Zinssatz nach 10 Jahren abläuft bleibt von den 100.000 eine Restschuld von ca.87.000 übrig.(1% Tilgung)

Laufzeit der Finanzierung sind dann 30 Jahre.

Wenn Du zum Beispiel 300 Miete zahlen musst, dann solltest Du 200 zurück legen können im Monat.


Aber lass Dir das lieber persönliuch genauer erklären.
Das machen die Banken. Und die helfen Dir dann auch in der Entscheidung bei der Sparanlage.
Das hängt nämlich auch von Eurer persönlichen Einstellung und Risikobereitschat ab.

Sodele genug getextet

und für Fehler wir hkeine Haftung übernommen

Ps, das ist eine 0815
Berechnung

nur mal als kleinen Anhaltspunkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen