Home / Forum / Mein Baby / Alleinerziehen und wieder schwanger

Alleinerziehen und wieder schwanger

14. April 2011 um 14:37

Hi zusammen,
Ich habe einen Sohn mit 1 1/2 jahre und in 3 Monaten werde ich noch einen Sohn zur welt bringen.
Im moment weiß ich nicht wie das alles werden soll und ich würde mich über Tipps freuen. Ich bin für den Vater hier her gezogen und kenne hier niemanden, meine Familie wohnt sehr weit weg und nun hat der Vater sich aus den Staub gemacht.
Ich frage mich wie ich das alles schaffen soll. Wohin mit den kleinen wenn ich für die Geburt ins Krankenhaus muss und wie wird es dannach? Allein mit 2 kleinen Kindern. Gibt es iwelche hilfestellungen oder wie soll man das allein schaffen? bin föllig ratlos ...
danke euch für tipps

Mehr lesen

14. April 2011 um 23:23

Hallo
Da hast du bestimmt eine anstrengende Zeit vor dir. Ich habe eine Tochter mit 22 Monaten. Bei mir war es ebenso. Ich bin wegen dem Vater meiner Kleinen hierhergezogen und dann ist er abgehauen. Wie bei dir saß ich dann auch hier und habe niemanden gekannt und meine Freundinnen und Eltern sind sehr weit weg. Mittlerweile hab ich zumindest eine gute Freundin hier und auch du wirst neue Freunde finden. Meine Kleine ist zum Glück ein sehr braves Mädchen und somit geht es schon, obwohl ich natürlich auch gerne mal eine Stunde frei gehabt hätte, denn ich hab sie ja seit Geburt an ununterbrochen immer bei mir gehabt. Das bringt einen manchmal schon an seine Grenzen. Aber dadurch das sie so brav ist, geht es schon. Mit zwei kleinen Kindern, wäre ich ehrlich gesagt aber überfordert. Das ist dann bei dir so, als würde ich jetzt noch ein Baby bekommen, also vom Alter her. Ich wüsste auch nicht wie ich das schaffen sollte. Vielleicht solltest du überlegen wieder in deine Heimat zurück zu übersiedeln, damit dir deine Eltern helfen können (also falls du ein gutes Verhältnis zu ihnen hast). Wer dann auf dein Kind aufpassen kann, wenn du nach der Geburt im KH bist, weiß ich auch nicht. Ich hab selbst so ein Problem das ich eine OP bräuchte und nicht machen lassen kann, weil ich auch nicht weiß wohin mit meiner Kleinen. Du könntest (wenn alles optimal läuft) ambulant entbinden, dann kannst du wenn es dir gut geht, am selben Tag wieder heim gehen. Aber ob man dann fit für ein Kleinkind ist....wohl eher nicht. Ich hab auch schon von alleinerziehenden Müttern gehört die sich auf der Kinderstation aufnehmen lassen haben, damit sie ihre Kinder mitnehmen konnten, weil sie auch niemanden hatten. Frag mal in dem KH in dem du entbinden möchtest nach, notfalls wäre das vielleicht eine Lösung. Keine Sorge für ein gesundes Kind ist es nicht wirklich schlimm im Kh auf der Kinderstation zu sein. Da gibt es viele andere Kinder zum Spielen und die Schwestern sind normal auch immer sehr nett. Für die Zeit nach der Geburt....vielleicht solltest du deinen "großen" Sohn zumidnest vormittags ein paar Stunden in eine Kita geben, damit du ein wenig Entlastung hast. So könnte es vielleicht funktionieren. Dann hast du wenigstens Vormittags Zeit und Ruhe für dein Baby. Ich hab auch mal von Leihomas gehört die ehrenamtlich einige Stunden auf Kinder aufpassen. Such mal im Internet vielleicht findest du ja was in deiner Nähe. Wobei ich das ehrlich gesagt nicht wollen würde, weil ich kein gutes Gefühl hätte, weil mir der Mensch ja völlig fremd ist. Ich wünsch dir jedenfalls alles gute und das du deine Situation gut meistern wirst. Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2011 um 13:33

Konntest du eine Lösung finden?
Hallo Philandora,

die Entbindung müsste ja jetzt bald soweit sein. Hast du eine Lösung finden können? Ich weiss, dass dir von der Krankenkasse eine Haushaltshilfe zusteht, damit ihr alle während des Krankenhausaufenthaltes und der Wochenbettzeit versorgt sind.

Ich wünsche dir alles alles Gute und viel Kraft!!!!!

Janina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2013 um 0:46

Hallo
....bin in der gleichen Lage wie du, also fast....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen