Home / Forum / Mein Baby / Alleinerziehend - männliche Bezugsperson

Alleinerziehend - männliche Bezugsperson

27. Dezember 2014 um 18:35

Hallo zusammen. Ich habe mich vom Kindsvater getrennt, als unser Kind vier Monate war. Seitdem verweigert sowohl Kindsvater als auch Großeltern väterlicherseits den Umgang. Das ist momentan auch leider gut so. Jetzt frage ich mich, ob dem Kind nicht irgendwann die männliche Bezugsperson fehlt. Er ist jetzt 12 Monate. Ich muss dazu sagen, dass mein Vater ihn sehr oft betreut und ihn zweimal wöchtl sieht und der Kleine bei Tageseltern ist, wenn ich arbeite. Er hat also recht intensiven Kontakt zu männlichen Bezugspersonen. Ich frage mich nur, ob das reicht. Oder wird das erst später kritisch, wenn der Kleine älter wird? Ich werde voraussichtlich ja auch nicht bis zum Ende meiner Tage Single bleiben...

Mehr lesen

11. Januar 2015 um 20:13

Hm
Na, Großvater und Tageseltern sind wahrscheinlich mehr als die meisten Jungs von ihrem berufstätigen Vater zu sehen kriegen.
Hauptsache, dein Vater ist ein gutes Vorbild. Den nächsten Partner dann sorgfältig aussehen, der Ex war ja wohl ne Niete.

Immer dran denken: Im Zweifel ist kein männliches Vorbild besser als ein schlechtes männliches Vorbild.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen