Home / Forum / Mein Baby / Alleinerziehend mit kleinen Zwillingen?

Alleinerziehend mit kleinen Zwillingen?

20. November 2006 um 14:09 Letzte Antwort: 11. Juni 2007 um 22:44

Hallo,
meine Zwillinge werden bald zwei Jahre alt und ich mache mir grosse Sorgen wie sie mit der Trennung ihrer Eltern zurechtkommen würden.
Bei meinem Mann und mir sieht es leider so aus als wäre sie unausweichlich. Wir haben uns schon oft darüber unterhalten. Das heißt so gut wie ich mich eben mit ihm unterhalten kann. Einer der Gründe weshalb ich einfach keine Lust mehr habe mein Leben mit ihm zu verbringen ist auch diese ständige Sprachlosigkeit wenn es um wichtige Dinge geht. Ich bin in unserer Beziehung schon immer diejenige gewesen die alles ansprichtund um alles kümmert. Bevor die Kinder dawaren ist es mir wohl nicht so aufgefallen, aber jetzt da ich völlig ausgefüllt bin mit den Jungs und mir auch mal die Kraft ausgeht merke ich jeden Tag das mir auch mal eine starke Schulter zum anlehnen fehlt. Eine Freundin stellte mir die Frage wie es mit der Liebe wäre.
Konnte ich so spontan nicht beantworten. Ist wahrscheinlich ein schlechtes Zeichen.
Habe aber natürlich ein schlechtes Gewissen wegen der Kinder und wüßte auch überhaupt nicht wie sie das verarbeiten sollten. Aber nur wegen der Kinder mit einem Mann leben mit dem einen nichts ausser der Kinder verbindet ist ja auch nichts.
dazu kommen aber auch noch die Angst es alleine nicht zu schaffen. Habe echt Angst wegen der finanziellen Seite und in erster Linie davor meine Jungs unglücklich zu machen. Sie lieben ihren Papa natürlich über alles.

Liebe Grüße
balidu

Mehr lesen

21. November 2006 um 19:07

Wir haben noch einmal die Kurve gekriegt
Hallo,

vor einem Jahr stand ich vor der gleichen Entscheidung, wie du jetzt. Ich hätte mich auch am liebsten getrennt, weil ich immer diejenige gewesen bin, die alles entscheiden sollte und mir dazu einfach die Kraft irgendwann fehlte und ich mir gesagt hab, wenn ich eh alles alleine machen soll, dann kann ich es auch "offiziell" tun. Wir haben dann eine Paartherapie gemacht, durch die wir wieder gelernt haben einander zu zu hören und die Wünsche, Gefühle und auch die Fehler des Partners zu respektieren. Aber auch zu erkennen, dass es auch schöne Seiten in unserer Beziehung gibt, trotz Alltag.

Vielleicht würde euch das ja auch helfen??

Ganz liebe Grüsse
schneckchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2006 um 14:07

...
Hallo,

meine Zwillinge waren damals 3 als wir uns getrennt haben.
Es gab sehr schwere Differenzen zwischen dem Vater und mir, ein Weiterleben wäre unmöglich gewesen, eine Zumutung für mich und die Kids. Er war so in etwa wie du deinen Mann beschrieben hast. Die Zwillis haben auch lange gebraucht um es zu verkraften...

Am Anfang war es sehr schwer mit den beiden allein, aber mit der Zeit spielt sich das ein. Auch geldmäßig.

Nur Mut

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2006 um 20:05

Hi
Ich habe mich von meinem Partner getrennt als die Kinder 3 Monate alt waren...sich dachte ich erst ich schaff das nicht aber mitlerweile muß ich sagen war meine Angst sehr unbrgründet.Ich denke es schadet nur den Kindern wenn ihr nur ihret wegen zusammen bleiben würdet.Sie bekommen das schon sehr früh mit wie ihr miteinander umgeht und spüren so etwas.Ich bin froh diesen schritt gemacht zu haben und wünsche dir alles Gute auf deinem Weg.Ich denke das du stark genug bist damit vertig zu werden und die richtige entscheidung für alle zu treffen. Mfg Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2007 um 22:44

Zwillingskinder ***
hallo balidu-
ich wuensche dir ganz viel kraft dein leben und potential zu leben und zu entfalten denn du bist nicht abhaengig von einem mann auch nicht wenn du zwillinge bekommen hast.
meine zwillingsmaedchen sind jetzt 6 ein halb monate alt und ich mache praktisch alles alleine bin auch viel alleine, bin zwar verheiratet doch mit meinem mann entwickelt sich die beziehung immer mehr auseinander er ist afrikaner aus nigeria und wir sind letzten sommer nach deutschland gekommen wir haben vorher in italien und england gelebt ich bin deutsche und arbeite wieder teilzeit als flugbegleiterin er hat keinen job gefunden hier und fuehlt sich nicht wohl.er fliegt wird nicht hierbleiben und geht nach london zurueck um zu arbeiten ich bleibe erstmal hier meine eltern wohnen auch in sueddeutschland und unterstuetzen mich es gibt immer eine loesung und ich moechte dir sagen gib nicht auf und tue dir sachen an die dir nicht guttun. denn wir bekommen immer hilfen und es geht weiter. auch wenn es erst nicht so aussieht.ich liebe sie ueber alles und mache alles fuer sie. kopf hoch.alles liebe und gute fuer dich.florenz4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest