Home / Forum / Mein Baby / Alleinerziehend... und bekomme nurJobabsagen

Alleinerziehend... und bekomme nurJobabsagen

17. Oktober 2010 um 8:40

Ich bewerbe mich seit ein paar Wochen schon wie verrückt, aber bekomme nur Absagen. Ich persönlich denke, dass mein Sohn ( 1 1/2 Jahre alt) dafür verantwortlich ist, da die meisten Arbeitgeber vermutlich nur an mögliche Fehlzeiten oder Krankheit des Kindes denken...

Mich macht das total fertig, ich hatte früher nie Probleme einen Job zu finden und jetzt bekomme ich eine Absage nach der nächsten.

Bin total fix und fertig, weil ich wirklich unbedingt arbeiten WILL!

Habt ihr solche Erfahrungen auch schon gemacht? Das ihr wahrscheinlich wegen dem Kind benachteiligt werdet?

Eure traurige miracoli...

Mehr lesen

17. Oktober 2010 um 8:45


ja das kann gut möglich sein...du bis ja viel unflexibler...
werde doch tm, dann bist du zuhause...oder suche erstmal einen 400 euro job...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 10:20


ich bekam auch jobabsagen, hab aber auch 2 jobs als alleinerziehende bekommen. bei der bank und beim rechtsanwalt. beim gericht wurde eine andere klassenkameradin genommen und ich denke dass hatte 2 gründe, zum einen dass ich ein kind hatte und zum anderen hatte sie Vitamin B. also war klar dass ich den job nicht bekomme, obwohl ich das bessere zeugnis hatte

Naja, ich sage immer, wenn meine kinder krank werden, hab ich ja noch meine oma oder die eltern vom ex. manchmal muss man halt auch lügen um einen job zu bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 20:42

So fühl ich mich gerade
auch noch etwas, nur dass ich eine ausbildungsstelle suche. ist es denn so schwer da was zu finden und frägt man nach, auch bei den freiwilligen praktikas (in er hoffnung sie bilden aus, war nicht sicher), war man super und dass was man nicht kann würde man eh erst mit der zeit und in der ausbildung lernen. also muss meine süße wohl leider der grund sein, leider hab ich für sie keinen kitaplatz, sondern erst nächstes jahr september (sollte zumindest klappen laut kindergarten), da sie in einen intigrierten kindergarten muss. da meine mutter aber in frührente ist, wäre die kleine super aufgehoben. zudem ist die kleine selten krank, kann der andere ja aber nicht ahnen. ich würde nur zu hause bleiben müssen wenn sie ins kh müsste, ansonsten würde meine mutter dass super hin bekommen, soviel vertrauen hab ich. vielleicht sollte ich das mit ihrem handycap mal weglassen, aber irgendwie fände ich es nicht fair und sie ist ja nur durch dass nicht öfter krank, sondern braucht mehr zeitaufwand und aufmerksamkeit. naja hoffe ich schaffs wenigstens ein langzeit praktika zu bekommen. notfalls muss ich halt was machen, wo mir eigentlich nicht wirklich spaß macht, hauptsache ausbildung. meine tante meinte schon zu meinem stiefvater, jetzt wo die kleine auch noch pflegestufe 2 hat, hät ich gar keinen grund mehr eine ausbildung machen zu wollen und würde wie andere faul zu hause rum sitzen. danke wie aufmunternt sag ich da nur. will aber eine ausbildung machen und sitz momentan auch nicht nur faul rum, sondern renn mit meiner tochter von A nach B, solange ich noch zeit hab.
lg steffi drück dir die daumen dass du bald was findest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 20:49

Ich sag mal so
wo steht geschrieben dass du das kind in deiner bewerbung angeben musst?
schreib erst mal nix rein mit kind und schau mal
falls sie dann beim vorstellungsgespräch fragen, darfst du natürlich nicht lügen, allerdings ist die chance sie dann schon persönlich auge in auge zu überzeugen von dir größer
lg dee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen