Home / Forum / Mein Baby / Alleinerziehend und jetzt?

Alleinerziehend und jetzt?

28. November 2016 um 18:01

Hallo ihr lieben,
Ich bin seit heute eine alleinerziehende Mutter von 2 Kindern. 3 5 jahre alt.
Ich wohne mit den Vater noch zusammen bin aber auf der suche nach einer neuen bleibe.
Natürlich mache ich mir jetzt gedanken wie es weitergeht. Und habe da nun einige fragen dazu

1.frage: wieviel unterhalt sollte der vater für beide Kinder zahlen und wird das kindergeld da miteingerechnet? Und wenn ja wie?
2. frage: welche finanziellen möglichkeiten stehen mir zu?
Ich verdiene ca 1250 netto KG 380
Da hier aber eine 3 raumwohnung schon so 800-900 warm kostet bleibt da ja dann kaum was über. Je nach unterhalt halt.
3. frage: ich habe hier als familie nur meine schwester, wenn ich dann mal fortgehen sollte tu ich das meistens mit ihr. Welche möglichkeiten nutzt ihr um mal wegzugehen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen bischen klarer zu sehen.
Liebe grüsse

Mehr lesen

28. November 2016 um 18:01

Hallo ihr lieben,
Ich bin seit heute eine alleinerziehende Mutter von 2 Kindern. 3 5 jahre alt.
Ich wohne mit den Vater noch zusammen bin aber auf der suche nach einer neuen bleibe.
Natürlich mache ich mir jetzt gedanken wie es weitergeht. Und habe da nun einige fragen dazu

1.frage: wieviel unterhalt sollte der vater für beide Kinder zahlen und wird das kindergeld da miteingerechnet? Und wenn ja wie?
2. frage: welche finanziellen möglichkeiten stehen mir zu?
Ich verdiene ca 1250 netto KG 380
Da hier aber eine 3 raumwohnung schon so 800-900 warm kostet bleibt da ja dann kaum was über. Je nach unterhalt halt.
3. frage: ich habe hier als familie nur meine schwester, wenn ich dann mal fortgehen sollte tu ich das meistens mit ihr. Welche möglichkeiten nutzt ihr um mal wegzugehen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen bischen klarer zu sehen.
Liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2016 um 19:55

Vom Unterhalt wird 50% des Kindesgeldes abgezezogen.
Unterhalt wird nach dem Einkommen das der Kindsvater hat errechnet, 
es wird sich nach der Düsseldorfer Tabelle gerichtet

http://www.refrago.de/duesseldorfer_tabelle_2017_-_leitlinie_fuer_den_kindesunterhalt.html

Wenn ihr verheiratet seit, erhölt man (je nach Einkommen) selber auch Unterhalt, die Kinder haben aber da vorrang und wenn der Kindsvater am Selbstbehalt ist, kann es sein, dass du da nix bekommst.

Mir hat es damals meine Anwältin ausgerechnet

Wenn ich weg gehen möchte, hab ich meine Eltern. die passen aber schon so sehr oft auf, da ich im Schichtdienst (Krankenschwester) arbeite. Ansonst kann ich nur sagen, dass ich viele Abende zu Hause bin, so bald mein Kind im Bett ist.
Ich kann und will nicht immer meine Eltern zum betreuen bitten.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2016 um 20:11
In Antwort auf kleene0907

Vom Unterhalt wird 50% des Kindesgeldes abgezezogen.
Unterhalt wird nach dem Einkommen das der Kindsvater hat errechnet, 
es wird sich nach der Düsseldorfer Tabelle gerichtet

http://www.refrago.de/duesseldorfer_tabelle_2017_-_leitlinie_fuer_den_kindesunterhalt.html

Wenn ihr verheiratet seit, erhölt man (je nach Einkommen) selber auch Unterhalt, die Kinder haben aber da vorrang und wenn der Kindsvater am Selbstbehalt ist, kann es sein, dass du da nix bekommst.

Mir hat es damals meine Anwältin ausgerechnet

Wenn ich weg gehen möchte, hab ich meine Eltern. die passen aber schon so sehr oft auf, da ich im Schichtdienst (Krankenschwester) arbeite. Ansonst kann ich nur sagen, dass ich viele Abende zu Hause bin, so bald mein Kind im Bett ist.
Ich kann und will nicht immer meine Eltern zum betreuen bitten.
 

Vielen dank
Dir schon einmal
Nein wir sind nicht verheiratet. Würde auch keinen unterhalt fur mich wollen.
Er hat jeden monat so ca 1650-1700 netto zur verfügung. Hatte da schon mal geschaut, das wären so ca 450 - 500 unterhalt für beide.
Nur ist das Kindergeld da schon miteingerechnet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2016 um 20:27
In Antwort auf silaya831

Vielen dank
Dir schon einmal
Nein wir sind nicht verheiratet. Würde auch keinen unterhalt fur mich wollen.
Er hat jeden monat so ca 1650-1700 netto zur verfügung. Hatte da schon mal geschaut, das wären so ca 450 - 500 unterhalt für beide.
Nur ist das Kindergeld da schon miteingerechnet?

Nein da ist das Kindergeld nicht mit einberechnet.
Wie gwsagt 50% musst du vom Unterhalt abziehen.
Und es geht auch darum das er nicht unter dem Selbstbehalt kommen darf.
Dann fällt der Unterhalt auch geringer aus.

Mein Ex-Mann und ich sind nach Trennung gemeinsam zum Anwalt um uns das u.a. ausrechnen zu lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen