Home / Forum / Mein Baby / Alles auf dem Kopf

Alles auf dem Kopf

30. März 2016 um 22:23

Mir ist aufgefallen, dass sich meine Tochter meist alles "auf den Kopf gedreht" - also falsch herum ansieht - Fotos, Bilderbücher - meist hält sie es falsch herum.....

Zufall oder kann da eine ernste Krankheit dahinter stecken.... kennt das jemand?? Oder mache ich mir da zu viele Sorgen???

Ach ja, sie ist 18 Monate alt.

Mehr lesen

30. März 2016 um 22:26

Und wenn du es
umdrehst...was macht die dann?

Gefällt mir

30. März 2016 um 22:30

Hmmm
Meine Frage wäre auch: Hält sie sie wirklich immer falsch herum oder vielleicht eher 50:50 nach dem Zufallsprinzip?

Gefällt mir

30. März 2016 um 22:35
In Antwort auf binnichtcandy

Und wenn du es
umdrehst...was macht die dann?

Dreht es meistens wieder auf den Kopf oder lässt es auch so
....

Gefällt mir

30. März 2016 um 22:36
In Antwort auf blablabla174

Hmmm
Meine Frage wäre auch: Hält sie sie wirklich immer falsch herum oder vielleicht eher 50:50 nach dem Zufallsprinzip?

Zufall???
Möglich, aber eher im Verhältnis 80 zu 20.

Gefällt mir

30. März 2016 um 22:45
In Antwort auf villeneuve78

Zufall???
Möglich, aber eher im Verhältnis 80 zu 20.

...
Ich dachte nur, dass du als Erwachsene vielleicht nur das GEfühl hast, dass es meistens falsch herum ist - weil uns ja das "Richtige" oft weniger auffällt als das "Falsche"...

Keine Ahnung. Aber ich würde jetzt keine Panik haben. Vermutlich legt sich das bald von selbst!!

Gefällt mir

30. März 2016 um 22:48

Normal
bis zu einem gewissen Alter. Bei Kindern funktionieren viele Zusammenhänge im Gehirn noch anders.

Z.B sind Kinder auch oft besser in Memory, weil ihre Synapsen anders verbunden sind.
Wie es genau funktioniert, wird dir sicher die Welt des Sir Google besser erklären können.

Gefällt mir

30. März 2016 um 23:04

Ich meine
es hat damit zu tun,dass Bilder sowieso erst mal verkehrt herum auf die Netzhaut auftreffen und dann erst vom Gehirn "umgedreht" werden (fragt mich nicht weiter, in Optik war ich mies). Bei Kindern ist das eben noch ein Weilchen anders.
Später in der (Vor)schulzeit schreiben manche ja auch Buchstaben und Zahlen in Spiegelschrift, hat dann aber auch nicht zu bedeuten,dass sie damit Defizite hätten

Gefällt mir

1. April 2016 um 21:12

Danke für die Antworten
Ich denke auch, dass es normal ist und vielleicht kommt es mir auch nur so vor, dass es sehr häufig ist und ist doch nur Zufall..

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen