Home / Forum / Mein Baby / Alles vom Tisch probieren, Baby 6 Monate

Alles vom Tisch probieren, Baby 6 Monate

25. September 2012 um 21:23

Hallo,

waren vor einer woche bei der u5. arzt ist sehr zufrieden. meine kleine ist jetzt 6 monate und bekommt mittag- und abendbrei, den sie sehr gerne isst.
und zwar ist es jetzt so, das der arzt meinte wir können sie ruhig alles mal vom tisch probieren lassen, solange es nicht starkt gewürzt ist, mal ein stück brot mit frischkäse etc.
naja ich koche ihr alles selbst, natürlich bio.
jetzt stellt sich mir die frage, was er damit meint "alles probieren lassen" wir essen ja nicht nur bio... kann sie das dann auch probieren oder wie? ist sie dafür nicht noch zu jung? man sagt ja im ersten jahr nur bio..
wie habt ihr das denn gemacht?
wäre um eure erfahrungen dankbar

Mehr lesen

25. September 2012 um 21:30

Hmmm
Ich denke ab und zu mal was probieren lassen, das nicht bio ist wird nicht gleich schaden.

Aber richtig mitessen lassen würde ich sie noch nicht. Finde das mit 6 mon viel zu frueh.
Selbst wenn du nur bio fuer euch kochen wuerdest ist es gesalzen oder in der regel mit zutaten die ein 6 monate altes baby weder braucht noch verträgt.


Welchen grund soll es denn haben, dass du sie schon mitessen lassen sollst?


Lg catsy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 21:30

Huhu
Meiner hat nicht NUR Bio bekommen es gab das normal Brot vom Bäcker. Normalen Frischkäse aus dem Kühlregal.

Bei uns gibts eigentlich nur O&G Bio und Fleisch vom Metzger (nicht Bio)

Alles andere ganz normal...

Aber ich finde in diesem Alter muss es noch gar nicht sein... oder reicht ihm denn Brei nicht mehr aus??

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 21:32


Es soll Mamas geben, die (z.B. aufgrund der finanziellen Situation) ihren Kindern so gut wie gar kein Bio vorsetzen...!

Mal im Ernst, von 2,3 Löffelchen nicht-bio wird doch kein Kind krank???

Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 22:29

Also zufrüh ist es nicht
Und wenn es nicht bio ist, dass ist es auch kein problem! Bei uns gibt es kein bio!
Mein kleiner wollte kein brei, war aber total scharf auf alles was wir assen, als bekan er hier mal ne gurke, da ein stück brot in die hand! Wenn der grosse nudeln isst, bekommt der kleine auch welche (penne sind klasse zum halten) , natürlich ungesalzen! Google mal nach BLW(baby geführte beikosteinführung), es gibt nämlich noch ne alternative zum brei! Mein kleiner ist jetzt fast 9 monate( ) und isst immer noch kein brei (gestern und heute hab ich mal gob probiert- 4mahlzeitrn hat er gebraucht, bis er ein 190g glas leer hatte , mittag- und abendbrei isst er garnicht)...
Lass sie (war doch nen mädel, oder )ruhig probieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 22:50

Danke für eure antworten
jetzt bin ich echt beruhigt.. ist ja wirklich kaum möglich, mit dem nur bio.
das mit dem BLW schau ich mir mal an.. hört sich interessant an.
@afr1e: da haste recht, mich hats ja auch nicht interessiert.. wen denn schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2012 um 2:02

Nur Bio?
hat es bei beiden nicht gegeben. Glaubst du wirklich das es gesünder ist. Was heißt schon Bio. Habe darüber noch was im TV gesehen vor Kurzem... naja..

Also ich kann nur soviel dazu sagen,meine beiden Kinder wurden gleich ernährt. Der Große ist 5,5Jahre und immer noch mein Sorgenkind in Sachen Krankheiten. Wie oft wir schon im KH waren usw. Oje... Der Kleine... ist fast zwei und war noch nie wirklich krank. Er hatte 2x Schnupfen und vielleicht 1-2x Fieber. Das war's.
Also am Essen kann es nicht gelegen haben.

Wenn dein Kind probieren will,warum nicht. Oder belass es dabei wie es ist,wenn es gut läuft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook