Home / Forum / Mein Baby / Stillen und Entwöhnung / Alles Wunderkinder

Alles Wunderkinder

20. Juni 2005 um 15:03 Letzte Antwort: 23. Juni 2005 um 14:54

Hallo,

ich bin nun seit fast neun Wochen Mutter einer süßen Tochter. Ich stille sie voll, und habe nun seit knapp zwei Wochen das Gefühl, dass sich das mit dem Stillen eingependelt hat. Sie kommt zwischen 7 und 9 Mal am Tag.
Nachts schläft sie nicht durch, kam bis vor drei Tagen zwei bis drei Mal die Nacht, was für mich der Horror ist, weil ich einfach meinen Schlaf brauche. Seit drei Tagen kommt sie nur noch einmal *betdassdassobleibt*!!!
Wenn ich allerdings mit anderen Müttern spreche, dann frage ich mich, "wo sind die Mütter, deren Kinder auch nicht nach zwei, vier oder sechs Wochen durchgeschlafen haben?" Ich sehe dann meist in erstaunte GEsichter, wenn ich erzähle, dass meine Kleine eben noch nicht durchschläft.
Vielleicht sollte ich auch nicht alles glauben, was so erzählt wird. Aber warum sollten die anderen Mütter mir was vorlügen? Das macht deren Kinder auch nicht toller...

Wie sieht oder sah es bei Euch aus?

Liebe Grüße
NicoleJule

Mehr lesen

20. Juni 2005 um 15:33

Hi,
ich habe bisher zwei Kinder und bekomme gerade mein drittes. Mein Grosser ist 9 Jahre und mein Kleiner ist
6 Monate alt. Bei meinem Kleinen habe ich das Glück, dass er tatsächlich schnell durchgeschlafen (allerdings auch nicht nach zwei Wochen!) hat und hoffe es ändert sich nicht wieder (so war es bei einer Freundin). Aber bei meinem ersten hat es ewig gedauert. Ich kenne viele Kinder von Freunden und Bekannten, die auch nicht durchschlafen. Und manchmal es ist auch so, dass die "Durchschlafkinder" bei genauerem nachfragen doch noch irgendwann in der Nacht wach werden. Ich habe wie gesagt nun beides erlebt und bin gespannt, wie es bei meinem dritten wird.

Liebe Grüße
Sanne

Gefällt mir
20. Juni 2005 um 15:35
In Antwort auf chance_12870311

Hi,
ich habe bisher zwei Kinder und bekomme gerade mein drittes. Mein Grosser ist 9 Jahre und mein Kleiner ist
6 Monate alt. Bei meinem Kleinen habe ich das Glück, dass er tatsächlich schnell durchgeschlafen (allerdings auch nicht nach zwei Wochen!) hat und hoffe es ändert sich nicht wieder (so war es bei einer Freundin). Aber bei meinem ersten hat es ewig gedauert. Ich kenne viele Kinder von Freunden und Bekannten, die auch nicht durchschlafen. Und manchmal es ist auch so, dass die "Durchschlafkinder" bei genauerem nachfragen doch noch irgendwann in der Nacht wach werden. Ich habe wie gesagt nun beides erlebt und bin gespannt, wie es bei meinem dritten wird.

Liebe Grüße
Sanne

Ich hab' noch vergessen:
meinen Großen habe ich gestillt, was bei meinem Kleinen nicht ging. Ich weiß aber nicht, ob das miteinander zusammenhängt. Ich glaube sie sind einfach verschieden.

Sanne

Gefällt mir
21. Juni 2005 um 13:37

Jedesmal bin ich geschockt!
Hallo Ihr!

Überall wo es ums Thema schlafen geht bin ich geschockt wie wenig die Babys heute schlafen. Normaler weise brauchen sie viel mehr als (z.B. 1 1/2 Stunden) am Tag.Wenn ein fester Tagesablauf exisstiert klappt das auch. Meine Tochter ist 6 Monate und schläft insgesamt 15 Stunden. Nachts von 20 Uhr bis morgens 7 Uhr durch. Vormittags eine halbe Stunde und 3 1/2 Stunden Mittagsschlaf. In meinem Freundeskreis sind die Kinder älter als 2 Jahre und machen alle 2 Stunden mittagsschlaf. Sorry das musste ich jetzt mal los werden. Zum Thema durchschlafen: Das ist so unterschiedlich. Meine Tochter hat mit sechs Wochen durchgeschlafen,in ihrem Bett und im eigenem Zimmer, vielleicht hatte das damit zu tun. Vorher hat sie bei uns im Schlafzimmer geschlafen. Die Tochter meiner Nachberin ist 2 Jahre und hat noch nie eine Nacht durchgeschlafen.

Liebe Grüsse

Sassi

Gefällt mir
21. Juni 2005 um 18:18

Meiner schläft auch nicht "durch"
Hallo Nicole,
mein kleiner ist jetzt 7 Wochen alt und von durchschlafen kann bei ihm wirklich nicht die rede sein.
5 mal wollte er diese Nacht an meine Brust.
Aber eigentlich wäre er ja auch noch nicht da deshalb darf er auch noch alles mit mir machen. Ob das richtig ist weiß ich nicht. Aber er wiegt ja noch nichtmal 3000 Gramm.
Also gibt es noch Kinder die nicht durschlafen. Mach dir mal keine Gedanken über sogenannte "Wunderkinder". Meine Tochter(8) war 1 Jahr alt und hat mich Nachts zu meinem Leid 7 mal (höchstspitze) aus dem Bett geholt trotz eigenem Zimmer und regelmäßigen Schlafrythmus.
Vieleicht wissen sie ja doch schon was sie mit der Mami machen können.
Ich drück dir die Daumen das deine Maus jetzt durchschläft, denn das das anstregend ist, kann ich nur nachempfinden.
Aber sie werden alle groß
Liebe Grüße
Melly

Gefällt mir
23. Juni 2005 um 9:17

Schön zu lesen,
...dass es auch noch normale Mütter gibt, die sich nicht gegenseitig etwas beweisen möchten Das spricht für Dein gutes Selbstvetrauen. Dass sich das Gemüt und der Verlauf der Schwangerschat auf das Kleine auswirkt, daran zweifel ich nicht. Ich hatte eine ganz gute SChwangerschaft, aber richtig super wohl habe ich mich nicht gefühlt. Aber ich habe schon versucht, alles relativ gelassen zu sehen.
Jule schreit nicht viel und ist ansonsten ein sehr ausgeglichenes Baby. Vielleicht hat es was mit meiner Ernährung zu tun, obwohl ich nicht zu wenig, vielleicht nicht ganz richtig esse. Jule gedeiht auf jeden Fall sehr gut und sie macht uns Freude. Es ist eben nur der SChlaf...

Vielen Dank für so ehrliche Zeilen. Jedes Kind ist anders und keines lässt sich in irgendwelche Schubladen stecken.

Viele liebe Grüße
NicoleJule

Gefällt mir
23. Juni 2005 um 11:15

Völlig normal
Hi Nicole

ich 27 habe drei Kinder 8,3,2 Jahre,habe alle drei voll Gestillt.
Ich kann auch nicht sagen,das meine Kids WUNDERKINDER sind,nein völlig normal,am Anfang kein Durchschlafen,kamen auch 3-4mal pro Nacht wo ich noch Gestillt habe.

Mach dich nicht verrückt,und lass die anderen ruhig labbern,kann schon sein,das evtl.bißchen Wahrheit ist,aber glaub mir nicht alles.

Ha hebe da gerade ein Beispiel:
Ne Freundin damals von mir sagte,ihr Sohn würde jede Nacht durchschlafen,und das von Anfang an.Ich glaubte ihr natürlich.Dann war ich mal Abends da,und der Lütte schrie alle 1 1/2 Std.wie am Spieß,sie sagte,komisch nur heute,da war mir klar,das sie mich belogen hatte

Also immer alles Positiv sehen,nicht alles glauben

Sandra

Gefällt mir
23. Juni 2005 um 14:54

Wunderkinder?
wieso?
Akzeptiere doch einfach mal, daß Kinder unterschiedlich ausgeprägte ASchlafbedürfnisse haben. Es liegt selten an der Mutter, wenn das Kind nicht durchschläft. Das sind 100e Faktoren, die da zusammenkommen, ...
Ich habe zwei Kinder. Meine Tochter schlief sehr früh - schon mit etwa 6 WOchen durch (von 18-5:30Uhr!!), vorher hatte sie auch schon immer sehr lange Schlafphasen, nacht schlief sie am Stück von etwa 23-6 Uhr. Sie war eben eine Schlafmaus. Bis sie 2 war, kurz bevor ihr kleiner Bruder geboren wurde, schlief sie von 19-7Uhr und tags nochmal von 11:30-15:30 Uhr, also verschlief die Kleene mal locker 16Stunden!
Mein Sohn hingegen wollte vom ersten Tag an mindestens alle 2,5 Stunden gestillt werden, und schlief erst durch, als ich ihn mit knapp 2,5 Jahren endgültig abgestillte hatte - einfach nur mal 5 Stunden am Stück schlafen war mein Traum!
FAZIT: Sie sind alle soo verschieden, und das ist gut so!
LG Phyllis, die inzwischen davon träumt, morgens mal "ungeweckt" aufzuwachen...

Gefällt mir