Home / Forum / Mein Baby / Also irgendwie bereue ich das stillen!!!

Also irgendwie bereue ich das stillen!!!

14. Juni 2007 um 15:33

ich weiß langsam nimmer weiter! ich hatte ja schon 2 mal hier ins forum geschrieben dass mein kleiner stinker (4mon) nicht von der flasche trinkt.des war ja bis ez kein problem. er hat halt an der brust getrunken.
aber die will er jetzt nicht mehr so oft! in der früh um 5-6 will er an die brust. um 9 noch mal für 2 min. ab dann is es vorbei.

ez bekommt er hipp pfirsich gläschen zum mittag, ein paar löffelchen.
zwischendurch biete ich ihm immer wieder die brust oder flasche mit tee ode saft an. will er beides nicht.

heute is es wieder mal so dermaßen warm. er hat heute um 6 getrunken und dann um 14 uhr. dazwischen nichts. er hat geschwitzt wie ein tier. haare u body nass. ich war bei meiner freundin, der ihre kleine is allerdings schon 8 monate. die hat am stück 300 ml getrunken. meiner gar nix.

nasse windeln hat er verschieden. manchmal nur 2 manchmal 6 ich weiß es ez net so genau.

und ich hab von jeder marke jeden sauger den es auf dem markt gibt. ich hab nen tip hier bekommen, ne spezielle flasche von medela. nix. mit dem löffel einflößen, lässt er wieder ausn mund laufen. stillhütchen, dann trinkt er von der brust auch nicht mehr.
hab alles versucht. kind liegt, sitzt, papa gibt flasche, sauger mit MUMI benetzen, vormachen... bla bla nix hilft.

kinderarzt sagt, solange nix geben bis er trinkt. ja das kann er mit seinen kindern machen. ich mach das nicht mit meinem .

net falsch verstehen! das stillen bereue ich nicht! nur ich hätte vielleicht beim abpumpen bleiben sollen! weil da hat er noch von der flasche getrunken


habt ihr vielleicht noch nen tip?

Mehr lesen

14. Juni 2007 um 16:01

Hallo
vielleicht hat den Kleiner eine Saugverwirrung. Mal Flasche,mal Brust usw.
Oder es kommen die Zähnchen?
Man kann nur mutmaßen.Meine Tochter (9,5 Monate) trinkt wenns hochkommt 30ml Tee am Tag, allerdings nimmt sie die Brust.
Wenns aber jemand mit im Raum ist, dreht sie sich immer um und dann ist von Trinken auch keine Rede mehr.
Es muß dann absolut ruhig sein, kein Fehrnseher etc.
Vielleicht ist dein Kleiner auch son "Neugieriger"
Hast du eine Hebamme?
Oder wende dich an eine Stillberatung, vielleicht haben die gute Tips?
Lg Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2007 um 21:04

Bei mir ist es ähnlich...
Lea wollte die letzten Tage absolut nichts. Kein Tee, keine Falsche, kein Spielen, einfach nichts.
Jetzt habe ich ihr heute abend, also gerade eben, Milchbrei gemacht, den ganz normal angerührt und ihr den mit Flasche und Breisauger gegeben. Sie hat die Flasche ratze fatz alle gemacht. Ich denke mal, das sie jetzt etwas "Handfestes" wollen. Mit dem Löffel klappt es noch nicht so richtig, so ein zwei Löffelchen, okay, aber mehr nicht. Morgen mittag werde ich ihr auch Möhrchenbrei aus der Flasche geben, da sie es wohl braucht. Auch hat sie die letzten Tage nicht viel geschlafen und auch Nachts nicht. Sie war total verdreht, übermüdet und leider auch hungrig, aber wäre nie auf die Idee gekommen, dass es daran liegt. Meine Mutter hat mich vorhin auf die Idee gebracht und es hat geholfen. Unsere Mäuse sind ja bis auf ein paar Tage fast gleich alt!

Versuch es doch einfach mal aus.

Hoffe ich konnte helfen!

Liebe Grüße Anika & Lea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club