Home / Forum / Mein Baby / "Alte" namen neu entdeckt

"Alte" namen neu entdeckt

11. Juni 2004 um 10:53

Ich bin zwar noch nicht in der glücklichen lage einen Namen für mein Kind zu brauchen, aber trotzdem mache ich mir immer wieder Gedanken darüber, ob mir ein Name gefallen würde.

Mir ist vor allem aufgefallen, dass immer mehr Namen neuentdeckt werden, die man lange nicht mehr wählte.

Mir gefällt z.B. Julia oder Cora sehr gut. Meist bekomme ich da gesagt; Mensch, so hiess doch meine Grossmutter.... Und trotzdem sind es Namen, die immer öfter wieder auftreten. Oder auch Paul. Wer hätte vor 5 Jahren sein Kind Paul getauft? Und heute gibt es die wie früher den Hans...

Was haltet ihr von "altertümlichen" Namen in der heutigen Zeit? Klingen doch immer noch schöner als die verenglischten die eh keiner richtig ausspricht....

Mehr lesen

11. Juni 2004 um 12:04

Hi Flausi
Ich kann Dir nur zustimmen. Ich habe meine Tochter auch Julia genannt und wenn wir noch einen Sohn bekommen, wird der Paul heissen.
Ich lege viel Wer darauf, dass der Name nich so verstümmelt werden kann und das er auch zum Nachnamen passt Ursprünglich wollte ich eine Isabelle, aber keine Isi oder Isa. Deswegen habe ich mich für Julia Isabelle entschieden. Sie ist jetzt 7 1/2 und bis jetzt sehr glücklich damit. Cora gefällt mir allerdings auch sehr gut. Emma finde ich auch schön und auch Lilli.
LG Conny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2004 um 10:56
In Antwort auf ssanyu_12043254

Hi Flausi
Ich kann Dir nur zustimmen. Ich habe meine Tochter auch Julia genannt und wenn wir noch einen Sohn bekommen, wird der Paul heissen.
Ich lege viel Wer darauf, dass der Name nich so verstümmelt werden kann und das er auch zum Nachnamen passt Ursprünglich wollte ich eine Isabelle, aber keine Isi oder Isa. Deswegen habe ich mich für Julia Isabelle entschieden. Sie ist jetzt 7 1/2 und bis jetzt sehr glücklich damit. Cora gefällt mir allerdings auch sehr gut. Emma finde ich auch schön und auch Lilli.
LG Conny

Nicht übel
Hallo Flausi und Pipi,

die Namen sind alle ganz nett, finde ich. Wobei man aber sagen muss, dass Paul inzwischen auch schon ein Modename geworden ist.

Habt Ihr meinen anderen Beitrag gelesen, dass Bekannte Ihr Baby Kurt genannt haben? Ist auch so ein Beispiel, dass alte Namen anscheinend nicht mehr unmöglich sind.

Hier in der Gegend gab es ne Zeitlang auch vielle Hannas und Marie ist ja wieder völlig in. Oder auch Lea oder Lena (die leider alle 3 aber für meinen Geschmack schon wieder zuuuu angesagt sind).

Ich find auch, dass es ganz, ganz wichtig ist, dass der Vor- zum Nachnamen passen muss!!! Ich finde, wenn man einen kurzen Nachnamen hat, muss man einen langen Vornamen wählen und umgekehrt. Und wenn der Nachname hart klingt, darf der Vorname nicht so hart sein.

Viele Konstellationen sind ja unmöglich!! Ich hoffe, die "Mami" surft hier nicht zufällig, aber ich habe mal von einer gelesen, die hat ihr Kind "Gwinnez (wie die Schauspielerin Paltrow, ich glaube, ich habs falsch geschrieben) - jedenfalls Gwinnez Jezebell KLEINE PUNTE genannt!!! Ist das nicht grauenhaft?? Abgesehen davon, dass Jezebell auf Deutsch ... heisst.

Weiss nicht, ob das ein 18jähriges Mädel war, die ihrem Kind n besonders hippen Namen geben wollte, aber der URSPRUNG bzw. die Übersetzung des Namens sollte man auf jeden Fall auch berücksichtigen.

Ein Kumpel von uns heisst Sascha Alexander. Klingt ja ganz gut, abe Alexander ist anscheinend russisch und gleichbedeutend mit Sascha. D. h., er heisst auf Deutsch Sascha Sascha. Tja....

Was man alles so beachten "muss"... Schon gar nicht so einfach! ;0)

Viele Grüße
Krötilla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2004 um 10:58
In Antwort auf concha_11965320

Nicht übel
Hallo Flausi und Pipi,

die Namen sind alle ganz nett, finde ich. Wobei man aber sagen muss, dass Paul inzwischen auch schon ein Modename geworden ist.

Habt Ihr meinen anderen Beitrag gelesen, dass Bekannte Ihr Baby Kurt genannt haben? Ist auch so ein Beispiel, dass alte Namen anscheinend nicht mehr unmöglich sind.

Hier in der Gegend gab es ne Zeitlang auch vielle Hannas und Marie ist ja wieder völlig in. Oder auch Lea oder Lena (die leider alle 3 aber für meinen Geschmack schon wieder zuuuu angesagt sind).

Ich find auch, dass es ganz, ganz wichtig ist, dass der Vor- zum Nachnamen passen muss!!! Ich finde, wenn man einen kurzen Nachnamen hat, muss man einen langen Vornamen wählen und umgekehrt. Und wenn der Nachname hart klingt, darf der Vorname nicht so hart sein.

Viele Konstellationen sind ja unmöglich!! Ich hoffe, die "Mami" surft hier nicht zufällig, aber ich habe mal von einer gelesen, die hat ihr Kind "Gwinnez (wie die Schauspielerin Paltrow, ich glaube, ich habs falsch geschrieben) - jedenfalls Gwinnez Jezebell KLEINE PUNTE genannt!!! Ist das nicht grauenhaft?? Abgesehen davon, dass Jezebell auf Deutsch ... heisst.

Weiss nicht, ob das ein 18jähriges Mädel war, die ihrem Kind n besonders hippen Namen geben wollte, aber der URSPRUNG bzw. die Übersetzung des Namens sollte man auf jeden Fall auch berücksichtigen.

Ein Kumpel von uns heisst Sascha Alexander. Klingt ja ganz gut, abe Alexander ist anscheinend russisch und gleichbedeutend mit Sascha. D. h., er heisst auf Deutsch Sascha Sascha. Tja....

Was man alles so beachten "muss"... Schon gar nicht so einfach! ;0)

Viele Grüße
Krötilla

Hää?
Ich hätte vorher vielleicht die Forums-Regeln lesen sollen. Anscheinend werden hier nicht-jugendfrei Wörter rausgelöscht.

Ich versuche es anders. Jezebell heisst auf Deutsch: N..tte!! Peinlich, oder?

LG
Krötilla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2004 um 10:41

cora hieß der nachbarshund ...
... deswegen könnte ich mir den namen nie für (m)ein kind vorstellen

paul finde ich auch sehr schön. kurz und knapp - paul. oder auch emma.

gwinnez jezebell - wie lange das kind wohl braucht, um den namen aussprechen bzw. schreiben zu können?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2004 um 10:11
In Antwort auf concha_11965320

Nicht übel
Hallo Flausi und Pipi,

die Namen sind alle ganz nett, finde ich. Wobei man aber sagen muss, dass Paul inzwischen auch schon ein Modename geworden ist.

Habt Ihr meinen anderen Beitrag gelesen, dass Bekannte Ihr Baby Kurt genannt haben? Ist auch so ein Beispiel, dass alte Namen anscheinend nicht mehr unmöglich sind.

Hier in der Gegend gab es ne Zeitlang auch vielle Hannas und Marie ist ja wieder völlig in. Oder auch Lea oder Lena (die leider alle 3 aber für meinen Geschmack schon wieder zuuuu angesagt sind).

Ich find auch, dass es ganz, ganz wichtig ist, dass der Vor- zum Nachnamen passen muss!!! Ich finde, wenn man einen kurzen Nachnamen hat, muss man einen langen Vornamen wählen und umgekehrt. Und wenn der Nachname hart klingt, darf der Vorname nicht so hart sein.

Viele Konstellationen sind ja unmöglich!! Ich hoffe, die "Mami" surft hier nicht zufällig, aber ich habe mal von einer gelesen, die hat ihr Kind "Gwinnez (wie die Schauspielerin Paltrow, ich glaube, ich habs falsch geschrieben) - jedenfalls Gwinnez Jezebell KLEINE PUNTE genannt!!! Ist das nicht grauenhaft?? Abgesehen davon, dass Jezebell auf Deutsch ... heisst.

Weiss nicht, ob das ein 18jähriges Mädel war, die ihrem Kind n besonders hippen Namen geben wollte, aber der URSPRUNG bzw. die Übersetzung des Namens sollte man auf jeden Fall auch berücksichtigen.

Ein Kumpel von uns heisst Sascha Alexander. Klingt ja ganz gut, abe Alexander ist anscheinend russisch und gleichbedeutend mit Sascha. D. h., er heisst auf Deutsch Sascha Sascha. Tja....

Was man alles so beachten "muss"... Schon gar nicht so einfach! ;0)

Viele Grüße
Krötilla

Der Nachname
Ja das mit dem Nachnamen ist wirkluch etwas worauf man achten sollte. Ich habs da ganz gut, mein Zukünftiger heisst Weber, das ist es nicht so schwierig....

Was haltet Ihr von der Tradition, die Namen der Grosseltern weiter zu geben? Mein zweiter Name ist eben der meiner Grossmutter. Ich finde es schön wenn ein Kind zwei Namen hat, sollen meine auch bekommen. Aber dann doch nicht Margarethe?? *kicher*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2004 um 12:31
In Antwort auf luned_12885038

Der Nachname
Ja das mit dem Nachnamen ist wirkluch etwas worauf man achten sollte. Ich habs da ganz gut, mein Zukünftiger heisst Weber, das ist es nicht so schwierig....

Was haltet Ihr von der Tradition, die Namen der Grosseltern weiter zu geben? Mein zweiter Name ist eben der meiner Grossmutter. Ich finde es schön wenn ein Kind zwei Namen hat, sollen meine auch bekommen. Aber dann doch nicht Margarethe?? *kicher*

Je nach dem
wie die hiessen... Also meine hiessen Johann und Wilhelm. Johann fänd ich gar nicht sooo übel. Na ja! Geht!

LG
Krötilla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2004 um 16:33

Cora und Julia..
sind schöne Namen. Aber Paul finde ich für ein Baby oder Kleinkind viel zu hart. Hans?? ohne Kommentar




Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2004 um 8:37

Ich mag auch eher "Klassiker"...
diese ganzen "Modenamen" find ich auch grausam - endweder der halbe Kiga heißt Sophia, Lisa, Marie oder Laura oder man muß sich dreihundertmal die Schreib- und Sprechweise erklären lassen. Meine Tochter heißt Carolin, Bei Mädchen mag ich
Kerstin, Jennifer, Janina, Julia und Marlene
bei Jungs bisher erst
Lars, Lukas, Marcel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2004 um 20:24

Was haltet Ihr von..
..grundsätzlich nicht nur alten, sondern vielleicht auch nordischen Namen? Ich hab mal in so nem Friesenbuch gestöbert und finde Hannes, Stine, Nele und Tjark ganz nett - wenns zum Nachnamen paßt. Meine Kurze heißt Svea - wird zum Glück auch nicht verniedlicht oder abgekürzt. Außer einer entfernten Bekannten, die meinte, daraus "Svechen" machen zu müssen. Na, der hab ich was erzählt. In der Schule gibts denn noch ne Desdemona Meyer und ne Marie-Louise Jacqueline Hermanns - mal ehrlich..da bekommt man doch wirklich Brechreiz! Ich hab nen ganz kurzen Nachnamen und favorisiere Hannes wenns ein Junge wird - mein Mann ist noch nicht wirklich begeistert...mal sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2004 um 16:23
In Antwort auf dale_12315579

Was haltet Ihr von..
..grundsätzlich nicht nur alten, sondern vielleicht auch nordischen Namen? Ich hab mal in so nem Friesenbuch gestöbert und finde Hannes, Stine, Nele und Tjark ganz nett - wenns zum Nachnamen paßt. Meine Kurze heißt Svea - wird zum Glück auch nicht verniedlicht oder abgekürzt. Außer einer entfernten Bekannten, die meinte, daraus "Svechen" machen zu müssen. Na, der hab ich was erzählt. In der Schule gibts denn noch ne Desdemona Meyer und ne Marie-Louise Jacqueline Hermanns - mal ehrlich..da bekommt man doch wirklich Brechreiz! Ich hab nen ganz kurzen Nachnamen und favorisiere Hannes wenns ein Junge wird - mein Mann ist noch nicht wirklich begeistert...mal sehen

Hannes
find ich richtig gut! Diese schnörkeligen Namen sind wirklich nur o.k., wenn der Nachname passt - da habe ich die gleiche Meinung.

Gruss
Krötilla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2004 um 21:14
In Antwort auf tausendschoen

Ich mag auch eher "Klassiker"...
diese ganzen "Modenamen" find ich auch grausam - endweder der halbe Kiga heißt Sophia, Lisa, Marie oder Laura oder man muß sich dreihundertmal die Schreib- und Sprechweise erklären lassen. Meine Tochter heißt Carolin, Bei Mädchen mag ich
Kerstin, Jennifer, Janina, Julia und Marlene
bei Jungs bisher erst
Lars, Lukas, Marcel

Jungsnamen
Deine Jungsnamen sind in meiner Nachbarschaft doppelt und dreifach vertreten. Also echte Modenamen!
p.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2004 um 9:59

Das mit den Namen ist schon so eine Kunst....
ich finde weder die "Modenamen" noch die "Antimode-Namen - die plötzlich zu Modenamen werden" schön. Wir haben einfach versucht, Namen zu finden, die man schreibt, wie man sie spricht, die man man nicht verhunnsen kann, die schön klingen und in etwa zum "Aussehen" der kinder passen. (nichts find ich komischer, als einen südländisch aussehenden Jungen bspw. Lars oder Sven zu nennen - ist aber geschmackssache). Unsere heißen Milena und Adrian.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2004 um 15:46

Kennedy
Meine Schwester hat ihre Tochter Kennedy genannt.

Ich war im ersten Moment schockiert, aber jetzt mit er Zeit (2 Jahre). Finde ich den Namen toll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 22:33

Freunde von mir...
haben ihr Kind Leo genannt... Ich finds schön.

Mal als Einwurf von mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2007 um 19:16

Gute idee
find ich ne super idee so im übrigen - auch wenn der beitrag schon fast 3 jahre alt ist! ;D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club