Home / Forum / Mein Baby / Älteres Geschwisterkind mitstillen ?

Älteres Geschwisterkind mitstillen ?

13. Oktober 2004 um 16:31 Letzte Antwort: 16. Oktober 2004 um 9:21

Meine Tochter ist jetzt 5 Wochen alt und wird von mir gestillt. An Milch mangelt es nicht. Mein Großer (4,5) fragte jetzt, ob er auch mal aus der Brust trinken dürfte. Ich habe das abgelehnt, aber meine Mutter meinte, es könne doch nichts schaden. Jetzt habe ich ihn schon dreimal "angelegt" und es hat ihm gut gefallen.
Glaubt Ihr, daß ich etwas falsch mache ?

Gruß
Doreen

Mehr lesen

14. Oktober 2004 um 8:47

Also
von vorne rein möchte ich sagen ist ja jedem selber überlassen...aber ich persönlich finde ihn da ja schon zu alt dafür...wenn ich mir vorstelle meine tochter(auch fünf)wäre mir da mit an der brust gehangen...nee danke....wäre mir total unangenehm gewesen...klar ist dein grosser eifersüchtig...aber denke irgendwo sollten doch auch grenzen da sein,oder meinst du nicht?ich denke die aufmerksamkeit oder körperliche nähe wo er da sucht,kannst du ihm doch auch anders vermitteln,wie ihn zu stillen?!sorry...aber kann mir das beim besten willen nicht vorstellen....aber so unrecht kam dir dies doch jetzt auch nicht,sonst hättest du doch nein konsequent nein gesagt und das er dich da fragt ob er mal trinken dürfe ist ja denke ich auch normal.aber überleg doch mal,wenn er z.b deinen mann interessiert nach dem penis fragt und ob mal hinfassen darf,so lässt man dies ja auch nicht zu,oder?verstehst du was ich meine?
versteh mich bitte nicht falsch,so ist meine meinung,aber letztendlich deine sache...und wollte dich auch nicht angreifen...

lg kleene

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Oktober 2004 um 15:49
In Antwort auf juhee_12095514

Also
von vorne rein möchte ich sagen ist ja jedem selber überlassen...aber ich persönlich finde ihn da ja schon zu alt dafür...wenn ich mir vorstelle meine tochter(auch fünf)wäre mir da mit an der brust gehangen...nee danke....wäre mir total unangenehm gewesen...klar ist dein grosser eifersüchtig...aber denke irgendwo sollten doch auch grenzen da sein,oder meinst du nicht?ich denke die aufmerksamkeit oder körperliche nähe wo er da sucht,kannst du ihm doch auch anders vermitteln,wie ihn zu stillen?!sorry...aber kann mir das beim besten willen nicht vorstellen....aber so unrecht kam dir dies doch jetzt auch nicht,sonst hättest du doch nein konsequent nein gesagt und das er dich da fragt ob er mal trinken dürfe ist ja denke ich auch normal.aber überleg doch mal,wenn er z.b deinen mann interessiert nach dem penis fragt und ob mal hinfassen darf,so lässt man dies ja auch nicht zu,oder?verstehst du was ich meine?
versteh mich bitte nicht falsch,so ist meine meinung,aber letztendlich deine sache...und wollte dich auch nicht angreifen...

lg kleene

Warum nicht...
Hallo, ich war nie in deiner Situation, obwohl der Abstand unserer Kinder genauso war. Mein Großer kam damals nicht auf die Idee mich zu bitten, ich hätte es ihm erlaubt. Den zweiten habe ich solange gestillt wie er es wollte, mit zunehmenden Alter jedoch nicht immer wann und wo er wollte sondern nur noch zu besonderen Zeiten und wenn wir zuhause waren.
An seinem 4. Geburtstag haben wir gemeinsam beschlossen, dass jetzt Schluss sein soll.
Ich denke es ist ok, wenn es für dich und deinen Mann ok ist. Wenn du es nicht mehr möchtest, kannst du deinem 4jährigen das gut erklären, das Baby braucht jetzt alles, weil es wachsen muss oder so.
Körperkontakt ist sicher auch anders zu vermitteln. Wenn du es ihm von vornherein verweigert hättest, wäre es vermutlich zu mehr Eifersucht und zu mehr Verlangen danach gekommen. So hast du ganz richtig gehandelt. Ich denke irgendwann wird er es von selbst wieder aufgeben, wenn du aus dem ganzen kein Drama machst.
Das mit dem Penis, was vorher angemerkt wurde ist eigentlich kein guter Vergleich (meiner Meinung nach).
Allerdings muss jeder selbst über sein Handeln entscheiden.
Alles Gute für euch wünscht browncharlie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Oktober 2004 um 15:41

Blöde Frage...
...hat jemand Erfahrung damit zwei Kinder (evtl. Zwillinge) gleichzeitig "anzulegen" ?

Gruß

Spatzi

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Oktober 2004 um 9:21
In Antwort auf helene_12281519

Blöde Frage...
...hat jemand Erfahrung damit zwei Kinder (evtl. Zwillinge) gleichzeitig "anzulegen" ?

Gruß

Spatzi

Meine mutter
hatte sich da immer das stillkissen geschnappt und eins links und eins rechts raufgelegt,so das sich die köpfe der kinder berührten.wenn sie klein sind geht das prima...bloss wenn sie mobiler weden nemme so.da hat sie diese dann nacheinander gestillt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Haar Vitamine
Teilen