Home / Forum / Mein Baby / Am Ende

Am Ende

14. Mai 2011 um 18:03 Letzte Antwort: 14. Mai 2011 um 23:01

Hallo,
ich muss mich hier einfach nochmal ausheulen.

Durch gesundheitlichen Gründen habe ich nicht mehr viel Zeit ein zweites Kind zu bekommen.
Vielleicht noch ein paar Monate.

Mein Mann redet nicht mit mir darüber.
Das Thema wird totgeschwiegen.

Erst wollte er kein zweites und dann hat er es offen gelassen.
ALso er hat nie konkret gesagt Nein schlag dir das aus dem Kopf ich will nicht.

Nun schweigen wir seit Monaten und ich stehe allein da.
Ich habe ständige zwischenbluttungen und jetzt schon nicht mehr jeden Monat einen Eisprung.

Jetzt zu meinem eigentlichen Problem.
Seit ungefähr zwei Wochen leide ich wieder unter Panikattacken.
Ich hatte das vor meiner SS Jahrelang aber jetzt hatte ich zwei Jahre Ruhe.

Jetzt habe ich es schlimmer als vorher.
Ich bin mir sicher das es durch diese unterdrückten Gefühle kommt.
Es staut sich alles in mir auf.

Dazu muss ich sagen das mein Mann ein Sprachproblem hat.
Grade bei so ernsten Themen.Es ist zum verrückt werden.

Ich weiss nicht wie es weitergehen soll.Wie lieben uns.Daran liegt es nicht.

Soll ich ihm einen Brief schreiben in dem ich ihm erkläre wie schlecht es mir geht?
Aber es soll auch nicht so aussehen als wenn ich ihn so unter Druck setzten will.

Ich bin total verwirrt.

Vielleicht weiss jemand Rat?

Lg

Mehr lesen

14. Mai 2011 um 22:38

Geht zu einer Beratungsstelle!!
Lass das nicht so weiterlaufen..Du wirst dir hinterher ganz bestimmt große Vorwürfe machen...und wenn ihr nicht zusammen reden könnt, dann holt euch Hilfe von außen! Ich hoffe, dass dein Partner das mitmacht....
Die Panikattacken sind sicher durch deine Panik ausgelöst worden....aber ihr/du müsst handeln, sonst kann eure Beziehung daran zerbrechen!


LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Mai 2011 um 23:01

Hast du ihn denn mal ganz direkt gefragt?
Ansonsten würde ich es einfach mal tun. Sag, dass du dir jetzt ein Baby wünscht und frag dann ganz direkt, ob er damit einverstanden ist. Dann muss er ja antworten mit ja oder nein oder traust du dich vielleicht nicht ihn so direkt zu fragen, weil du Angst hast, dass er dir dann sagt, dass er (jetzt) kein weiteres Kind möchte?

Was deine Panikattaken anbelangt, solltest du dir psychologische Hilfe holen. Ich kann mir schon vorstellen, dass das von deinem unterdrückten Kinderwunsch kommt, gerade wenn du schon früher Probleme damit hattest. Es ist wichtig für dich das in den Griff zu bekommen, auch für dein Kind, denn selbst wenn dein Mann kein Kind mehr möchte, ist es ja nicht gut, dass du deshalb Panikattaken bekommst.

Und dann ist ja da noch das Kommunikationsproblem zwischen dir und deinem Mann, dass ihr ja auch unabhängig von deinem Kinderwunsch in den Griff bekommen solltet. Es gibt ja immer mal erste Themen, die besprochen werden sollten und nicht unter den Tisch gekehrt. Da kannst du mit ihm zusammen eine Paarberatung aufsuchen und dort mit ihm darüber sprechen und ergründen, warum ihr nicht über ernste Themen reden könnt. Vielleicht denkt er einfach es ist besser nichts zu sagen als wenn er dir was sagen würde, was du nicht hören möchtest und dir vielleicht wehtut.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Haar Vitamine
Teilen