Home / Forum / Mein Baby / Am Sonntag auf dem Spielplatz... blamieren oder kassieren?

Am Sonntag auf dem Spielplatz... blamieren oder kassieren?

2. Juli 2013 um 19:09

Ich war am Sonntag mit unserem Kleinen und ein paar anderen Mamis mit deren Söhnen auf dem Spielplatz. Die kids (alle 3-4 Jahre alt) mögen sich, gehen aber alle in verschiedene Kigas. Jedenfalls kam, als sie auf dem erüst spielten ein kleiner Junge dazu (vielleicht 2), dessen Mama sich zu uns setzte. Er schaute, stellte sich dazu und wollte offensichtlich mitspielen. Ein Junge aus unserer Truppe hat dem Kleinen dann schnell zu verstehen gegeben, dass er die Biege machen soll und rempelte ihn unsanft an, bis der Kleine losheulte (zum Glück hat meiner das nicht verzapft)... Die Mama vom "Schubser" hat kaum aufgeschaut. Mir war das ehrlich gesagt schon unangenehm vor der Mutter des Kleinen.... hält unsere kids jetzt wahrscheinlich für Rotzlöffel
Was meint ihr? Ist das ein ganz normales Verhalten der kids oder sollte man da auf jeden Fall intervenieren?

Mehr lesen

2. Juli 2013 um 19:15

Intervenieren
Auf jeden Fall. Der Unterschied zwischen dem Verständnis eines 2 Jährigen und 3 oder gar 4 Jährigen ist oft noch groß. Der Kleine war wahrscheinlich auch einfach erschrocken und verletzt von dieser ablehnenden Reaktion. Vielleicht ist er die Konfrontation mit anderen, älteren Kindern noch gar nicht so gewohnt.

Rücksicht ist nix, was Kinder unter sich ausmachen müssen, das müssen sie einfach lernen. Ohne Beispiel, kein Lernen. Meine Meinung.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 19:25
In Antwort auf kiki_12691341

Intervenieren
Auf jeden Fall. Der Unterschied zwischen dem Verständnis eines 2 Jährigen und 3 oder gar 4 Jährigen ist oft noch groß. Der Kleine war wahrscheinlich auch einfach erschrocken und verletzt von dieser ablehnenden Reaktion. Vielleicht ist er die Konfrontation mit anderen, älteren Kindern noch gar nicht so gewohnt.

Rücksicht ist nix, was Kinder unter sich ausmachen müssen, das müssen sie einfach lernen. Ohne Beispiel, kein Lernen. Meine Meinung.

LG

Aber genau das ist ja der Punkt...
"...Vielleicht ist er die Konfrontation mit anderen, älteren Kindern noch gar nicht so gewohnt..."
das kann man ja auch so deuten, dass es einfach ein normales und übliches Verhalten unter Kindern sei wenn dieses Verhalten immer irgendwie zum Vorschein kommt, sollten, ja "dürfen" wir dann in den Charakter der Kinder eingreifen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 19:28
In Antwort auf cocomadmoiselle81

Aber genau das ist ja der Punkt...
"...Vielleicht ist er die Konfrontation mit anderen, älteren Kindern noch gar nicht so gewohnt..."
das kann man ja auch so deuten, dass es einfach ein normales und übliches Verhalten unter Kindern sei wenn dieses Verhalten immer irgendwie zum Vorschein kommt, sollten, ja "dürfen" wir dann in den Charakter der Kinder eingreifen?

Es ist okay
Wie der Kleine auf die Ablehnung reagiert hat, man muss ihn eben nur begleiten in seiner Gefühlswelt.

Es ist auch okay, wenn die "Großen" unter sich sein wollen. Ich will auch nicht mit jedem Reden. Aber die Art und Weise sollte eine andere sein und das müssen sie lernen und da muss man eingreifen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 19:37

Natürlich was sagen
Kinder müssen nicht miteinander spielen wenn sie nicht wollen aber anrempeln und schubsen bis einer heult ist nicht ok.

Und wenn ich die Mutter des Kleinen gewesen wär und hätt gemerkt dass die andere Mutter nix sagt, dann hätt ich dem schubsenden Kind mal n paar Takte erklärt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 19:52

Ich persönlich sehe es auch so, wie (bisher) alle hier,
dass es keine Art ist, so schlechtes Benehmen des eigenen Kindes unkommentiert zu lassen. Komisch aber, dass sich niemand mit anderer Meinung zu Wort meldet, denn mir ist schon öfter aufgefallen, dass Mamas ihre kids einfach machen lassen.... sie sprechen aber nicht darüber. Vielleicht (neue These ) sind die "Viel-/ Ständig-schubser" ja die Kinder überforderter Eltern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 19:56

Ich lasse
Auch einiges unkommentiert, solange es eben nicht zu handgreiflichkeiten kommt, oder die Kinder verzweifeln, weil es zu keiner Lösung kommt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 20:03


ist denke ich ein normales verhalten von kindern in dem alter. rangordnung und so...

ich hät meinem kind zwar was gesagt.. so in etwa...

"sei nicht so ruppig, der kleine mag doch nur gucken/mitspielen ect."

aber wenn sie ihn nicht mitspielen lassen wollen, was in meinen augen in dem alter normal ist, dann ist das halt so. man kann die kinder ja nicht dazu zwingen mit einem 2 jahre jüngeren kind zu spielen.

bei uns gibt es auch schon mal tränen wenn das eine nachbarsmädel nicht mit den anderen beiden nachbarsmädel mitspielen darf.
wir gucken dann zwar auch das sie das irgendwie friedlich regeln und gucken nach kompromissen. aber manchmal sind die mädels halt so stur und zickig...no chance.
meist spielen sie dann 10 min eh wieder alle miteinander.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram