Home / Forum / Mein Baby / Amaya

Amaya

13. Oktober 2009 um 9:56 Letzte Antwort: 14. Oktober 2009 um 14:19

Habe diesen Namen in einem Namensbuch gelesen und finde ihn irgendwie interessant. Gibt ihn auch in der Schreibweise Amaia. Allerdings sieht das für mich ein wenig unvollständig aus... als fehlte da noch ein L wie für Amalia. Den finde ich übrigens auch sehr schön.
Was meint ihr?

LG Marlene mit Sarah Isabella und Babylein (ET April 2010)

Mehr lesen

13. Oktober 2009 um 11:35


Ich finde den ganz wundervoll
Schwierig wird wahrscheinlich später, das keiner den Namen kennt und das Mädchen immer sagen muss "Amaya, wie Maya nur mit A davor". aber man gewöhnt sich an sowas, ich muss auch immer sagen "Finja !!!!! Nicht sinja, Svenja, Fiona, ....." Nervend, aber naja.....
also ich glaub der name wärs mir wert, der ist echt klasse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 13:00

Entweder...
Maya oder Amalia.. Amaya klingt wieder so erfunden...

Amalia find ich soooo schön! , stand auch mal auf meiner Lsite, woltle aber mein Mann nciht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 13:07

Also
Maya alleine finde ich super..
Amaya klingt nach Sagengestalt...

Sarah und Maya fände ich klasse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 18:36

Hi,
Also den Namen mag ich überhaupt nicht. Hört sich so erfunden an. Ähnlich wie Alina, Amina, Anina.
Vorallem mit deutschen NN geht das gar nicht.
Maya/Maja/Maia hingegen find ich ganz schön.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 19:25


Wunderschöner Name!!! Und die Bedeutung "geliebte Tochter" sowie "Nachtregen" finde ich ganz wunderbar

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 21:28
In Antwort auf alison_12762025


Wunderschöner Name!!! Und die Bedeutung "geliebte Tochter" sowie "Nachtregen" finde ich ganz wunderbar

Genau,
die Bedeutung fand ich auch so wunderschön

Marlene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2009 um 7:01

Ursprung
Hallo,
der Name "Amaya" (spanische Schreibweise) oder "Amaia" (baskische Schreibweise) stammt aus der iberischen Halbinsel.
Es gibt ein Berg mit dem Namen Amaya (es ist also ein Toponym) und in Baskenland wurde erstmals in einem Roman als weiblicher Vorname benutzt und seitdem ist einer der populärsten Namen dort.

Ich bevorzüge Amaia

Die Bedeutung von "geliebte Tochter" oder "Nachregen" kann ich nicht nachvollziehen (eventuell in einer anderer Sprachen?).

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2009 um 11:05
In Antwort auf oneida_12936566

Ursprung
Hallo,
der Name "Amaya" (spanische Schreibweise) oder "Amaia" (baskische Schreibweise) stammt aus der iberischen Halbinsel.
Es gibt ein Berg mit dem Namen Amaya (es ist also ein Toponym) und in Baskenland wurde erstmals in einem Roman als weiblicher Vorname benutzt und seitdem ist einer der populärsten Namen dort.

Ich bevorzüge Amaia

Die Bedeutung von "geliebte Tochter" oder "Nachregen" kann ich nicht nachvollziehen (eventuell in einer anderer Sprachen?).

Gruß

Musst du ja auch nicht nachvollziehen
...denn der Name "stammt" ja auch nicht ursprünglich von der iberischen Halbinsel

Namen können in mehreren Ländern/Sprachen vorkommen und führen über Generationen hinweg eine Art Eigenleben und haben unabhängig voneinander eine andere Entwicklung und Geschichte. Da von "ursprünglicher Herkunft" zu sprechen halte ich für nicht gerechtfertigt, denn das obliegt dann schon eher den Wissenschaftlern (und wäre dann wohl immer noch ein Diskussionsthema)

Im Baskenland bedeutet der Name übrigens "das Ende".

Im Japanischen "Nachtregen", im Arabischen "niedlich/zart", in der altindianischen Sprache "geliebte Tochter".

Lg
Smilla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2009 um 11:58

.
nicht so meins, finde Maya viel schoener

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2009 um 12:16
In Antwort auf alison_12762025

Musst du ja auch nicht nachvollziehen
...denn der Name "stammt" ja auch nicht ursprünglich von der iberischen Halbinsel

Namen können in mehreren Ländern/Sprachen vorkommen und führen über Generationen hinweg eine Art Eigenleben und haben unabhängig voneinander eine andere Entwicklung und Geschichte. Da von "ursprünglicher Herkunft" zu sprechen halte ich für nicht gerechtfertigt, denn das obliegt dann schon eher den Wissenschaftlern (und wäre dann wohl immer noch ein Diskussionsthema)

Im Baskenland bedeutet der Name übrigens "das Ende".

Im Japanischen "Nachtregen", im Arabischen "niedlich/zart", in der altindianischen Sprache "geliebte Tochter".

Lg
Smilla

Also
Hallo,
ich habe verstande, du kennst dich ja bestens aus .

Ich habe nicht behauptet, dass der iberische Ursprung der einzige sein könnte, oder? Habe deswegen am Ende erwähnt, dass diese Bedeutungen eventuell in anderen
Sprachen zu finden sind. Ich habe hier nur meine Erfahrung mit dem Namen mitteilen. Wusste aber nicht, dass man dafür ein Abschluss in Etymiologie braucht...
Du entgegen traust dich zu sagen, dass der Name nicht aus der iberischen Halbinsel stammt... was auch nicht richtig ist! Denn du selbst sagst, dass Namen eben in verschiedenen Sprachen/Ländern vorkommen können...

Im übrigens "Amaia" bedeutet auf Baskisch nicht "das Ende", auch wenn "Behind the name" (eine sehr vertrauliche Quelle anderseits) das behauptet. Dafür ist das Wort "Amaiera" zuständig. Ich kann nicht bestreiten, dass beide Wörte die gleiche Abstammung haben können. Aber dass du es so genau haben willst, möchte ich dir nur darauf hinweisen, dass "Ende" auf baskisch "Amaiera" heisst.

Und das wäres...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2009 um 12:59
In Antwort auf oneida_12936566

Also
Hallo,
ich habe verstande, du kennst dich ja bestens aus .

Ich habe nicht behauptet, dass der iberische Ursprung der einzige sein könnte, oder? Habe deswegen am Ende erwähnt, dass diese Bedeutungen eventuell in anderen
Sprachen zu finden sind. Ich habe hier nur meine Erfahrung mit dem Namen mitteilen. Wusste aber nicht, dass man dafür ein Abschluss in Etymiologie braucht...
Du entgegen traust dich zu sagen, dass der Name nicht aus der iberischen Halbinsel stammt... was auch nicht richtig ist! Denn du selbst sagst, dass Namen eben in verschiedenen Sprachen/Ländern vorkommen können...

Im übrigens "Amaia" bedeutet auf Baskisch nicht "das Ende", auch wenn "Behind the name" (eine sehr vertrauliche Quelle anderseits) das behauptet. Dafür ist das Wort "Amaiera" zuständig. Ich kann nicht bestreiten, dass beide Wörte die gleiche Abstammung haben können. Aber dass du es so genau haben willst, möchte ich dir nur darauf hinweisen, dass "Ende" auf baskisch "Amaiera" heisst.

Und das wäres...


Habe mich vielleicht falsch ausgedrückt oder du hast es falsch verstanden...mit meinem Satz "stammt nicht von der iberischen Halbinsel" wollte ich Dir den Ball zuwerfen, das nun mal Keiner genau sagen kann, woher ein Name denn nun genau kommt, wo er als erstes aufgetaucht ist oder wo er seinen Ursprung hat, was er bedeutet etc pp.......

Einige Namen leiten sich aber von Begriffen ab. Da gibst du ja das beste Beispiel bei "Amaiera" - denn daher kommt ja die vereinfachte Schreibweise "Amaya" mit eben genau der Bedeutung "das Ende".

So auch zB bei Tessa - bedeutet "die Vierte" durch das griechische Wort "Tessera"...oder auch der Name Nia als eine vereinfachte Variante von Nayeli "ich liebe Dich" und Nayah "kleine Schwester". Nur mal als Bsp, wie Namen in Schreibweise verändert und angepasst werden, was ursprünglich mal ein Wortlaut oder Begriff war.

LG
Smilla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2009 um 14:16
In Antwort auf alison_12762025


Habe mich vielleicht falsch ausgedrückt oder du hast es falsch verstanden...mit meinem Satz "stammt nicht von der iberischen Halbinsel" wollte ich Dir den Ball zuwerfen, das nun mal Keiner genau sagen kann, woher ein Name denn nun genau kommt, wo er als erstes aufgetaucht ist oder wo er seinen Ursprung hat, was er bedeutet etc pp.......

Einige Namen leiten sich aber von Begriffen ab. Da gibst du ja das beste Beispiel bei "Amaiera" - denn daher kommt ja die vereinfachte Schreibweise "Amaya" mit eben genau der Bedeutung "das Ende".

So auch zB bei Tessa - bedeutet "die Vierte" durch das griechische Wort "Tessera"...oder auch der Name Nia als eine vereinfachte Variante von Nayeli "ich liebe Dich" und Nayah "kleine Schwester". Nur mal als Bsp, wie Namen in Schreibweise verändert und angepasst werden, was ursprünglich mal ein Wortlaut oder Begriff war.

LG
Smilla

Alles klar !!
Es liegt vielleicht daran, dass das Geschriebene oft eben anders verstanden wird als das Gesagte (Felht die Mimik, der Klang der Stimme und und und...)

Jetzt habe ich verstanden, was Du sagen wolltest... und auch, wie Du es sagen wolltest

Danke dafür, dass Du Dir die Zeit genommen hast.

LG
Buruntza

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2009 um 14:19
In Antwort auf oneida_12936566

Alles klar !!
Es liegt vielleicht daran, dass das Geschriebene oft eben anders verstanden wird als das Gesagte (Felht die Mimik, der Klang der Stimme und und und...)

Jetzt habe ich verstanden, was Du sagen wolltest... und auch, wie Du es sagen wolltest

Danke dafür, dass Du Dir die Zeit genommen hast.

LG
Buruntza


Kein Problem, und gerne

Lg
Smilla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest