Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Ambulante Geburt? Erfahrungen...

Ambulante Geburt? Erfahrungen...

7. Juli 2011 um 12:37 Letzte Antwort: 7. Juli 2011 um 15:31

Hallo,

nochmal ich... war heute bei meiner Hebamme und sie meinte ich solle ambulant entbinden, da ich ja schon eine Tochter zu Hause habe und auch unterstützung daheim habe.
Hat jem. von euch ambulant entbunden?

Kann mir den ablauf irgendwie nicht vorstellen. Kommt man rein bekommt sein Kind und geht wieder?

LG Steffi + Christina (2) + Heidi (32+5)

Mehr lesen

7. Juli 2011 um 13:30

...
schieb

Gefällt mir
7. Juli 2011 um 14:44

Ich hab meine erstes kind
ambulant entbunden und fands klasse. sie kam in der früh um 7 auf die welt . leider musste ich wegen starken blutungen nochmal in den op und konnte dann abends nach hause. normalerweise kannst du nach 4 std heim. das kannst du auch spontqan vor ort entscheiden...
meine sohn wollte ich auch ambulant entbinden , leider hatte ich wieder komplikationen nachder geburt(wieder op) und somit hab ich mich am nächsten tag in der früh dann mit kind per unterschrift selbst entlassen.

liebe grüsse, andrea

Gefällt mir
7. Juli 2011 um 15:31

Geburtshaus
ich habe meine kinder in einem geburtshaus bekommen.
es war eine ganz ruhige und gelassene stimmung, ich habe mich sicher gefühlt, wusste die hebamme ist im notfall in meiner nähe und greift rechtzeitig ein wenn was schief läuft. als mein süßer da war, durften wir vor der u1 solange kuscheln wie wir wollten. es waren nur die hebamme und mein mann da, gut, meine mutter beim 1. kind auch.

beim 2. war es noch viiiiieeeel schöner gewesen.

Gefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club