Home / Forum / Mein Baby / Amenorrhoe.... (ausbleiben der regel) noch jemand betroffen?

Amenorrhoe.... (ausbleiben der regel) noch jemand betroffen?

26. Mai 2014 um 20:30

Hallo, wer ist noch betroffen? Würde mich über erfahrungen freuen....

Glg

Mehr lesen

26. Mai 2014 um 20:37

Habs seit ich ...
Vor 5 jahren die pille abgesetzt hab.... Meine damalige FA sagte ohne medikamentöse unterstützung könnte ich nicht schwanger werden.... Mein kleines medizinisches wunder wird nächsten monat 3.... Seit der ss hatte ich 4-5 mal meine mens ....jetzt warte ich wieder drauf, dann soll ein hormonstatus abgenommen werden.... Mitlerweile ist unser wunsch nach einem 2. kind sehr groß ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2014 um 20:39


Ich habe eine Stoffwechselstörung aufgrund eines genetischen Defekts (Late-onset AGS). Dadurch hatte ich meine Menstruation nur sehr unregelmäßig ca. alle 3 Monate. Beim 1. Kind bin ich dann auch erst nach einer Hormonbehandlung schwanger geworde. Bei Kind Nr. 2 kam die Menstruation dann nach dem Abstillen regelmäßig alle 30 Tage und ich wurde schnell wieder schwanger. Bei Kind Nr. 3 hatte ich meine Menstruation überhaupt nicht. Schwanger bin ich trotzdem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2014 um 20:42

Das es klappen kann sehe ich ja an meinem sohn
Aber damals wars mehr ein "in kauf genommenes risiko" schwanger zu werden.... Als ich es war konnte ich mein glück kaum fassen... Jetzt ist der kiwu da und ich verzweifel daran ggf nur 2-3 mal im jahr überhaupt die chance auf eunen es und damit eine mögliche ss zu bekommen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2014 um 20:47

Ich kann dir nur raten...
dich an ein Hormonzentrum zu wenden. Die meisten Frauenärzte sind beim Thema Hormonstörungen keine Experten. Ich hatte mich damals von meiner Frauenärztin nicht Ernst genommen gefühlt. Im Hormonzentrum wurde mir dagegen sehr kompetent geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2014 um 20:52

Bin mit meiner fa
Sehr zufrieden... Werde dort auf jeden fall erstmal das blut abmehmen lassen und schauen was die sagen.... Ansonsten lasse ich mich weiter überweisen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2014 um 21:10

Nfp
Hab ich mal gemacht, aber durch durchgemachte nächte mit schlecht schlafendem kleinkind hat das tempimessen nicht so wirklich geklappt.... & die ergebnisse sehr unzuverlässig....
Üben jetzt schon 1 jahr ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club