Home / Forum / Mein Baby / Amy / Aimee / Aimie ??

Amy / Aimee / Aimie ??

13. Oktober 2010 um 14:16

Hallo Leute...

Ich hab mal eine Frage, die mich im Moment schwer beschäftigt.

Der Name Amy ist ja echt sehr schön und niedlich,
aber mir passt die schreibweise so garnicht.

Wenn man jedoch Aimee schreiben würde,
so heißt es immer sofort,
dass man das nicht amchn könnte,
da es ja dann französisch sei...
und ganz anders als Amy ausgesprochen werden müsse.

Außerdem müsse man es ja dann mit Akzent über dem ersten "e" schreiben.

Kann man also jetzt einfach sagen:
"Ich lass das Aktentzeichen weg, dann ist es nicht französisch!!! und wird eben wie Amy ausgesprochen."

Oder muss ich dann, wenn ich eine andere Schreibweise möchte aber es ja so auch nicht geht doch Aimie schreiben???

Außerdem suche ich noch einen Zweitnamen für Amy/Aimee/Aimie =P


Vielen Dank schon mal für die Antworten.

Liebe Grüße Florence

Mehr lesen

13. Oktober 2010 um 14:56

Also
wenn ich es anders schreiben würde (würde ich aber nicht!), dann vielleicht:

Amee, Amie oder sogar Eymee?

Neee,... das geht ja gar nicht, das sieht alles furchtbar falsch aus!

Wenn du Amy willst, dann nimm es auch und zwar genauso.
Das gibt sonst hinterher nur Buchstabier- und Ausprachestress.

LG, Nora Charlotte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2010 um 16:42

Ich hab nochmal nachgedacht...
Wenn dir die Schreibweise von Amy nicht gefällt, wie wäre es dann Amy nur als Spitznamen zu nehmen.

Der Name kommt ursprünglich von Amata. Falls dir das zu merkwürdig ist, kann man Amy immer noch aus
Amanda
Amelia
Amilia
ableiten.

So etwas finde ich eine sehr schöne Alternative.
Kein Gebastel oder so.
Der Name ist auch gut, wenn deiner kleinen der Spitzname mal zu niedlich wird.

Zweitnamen würden mir da auch tausende einfallen.
Hier eine gekürzte auswahl, die ich zu allen meinen Vorschlägen passend finde:

Amata/Amanda/Amelie/Amilia...
...
Maria
Veronica
Carolina
Maris(s)a
Christin(a)
Magdalena
Norina
Cornelia (nicht bei Amilia)
Constanza
Coralie

Das war jetzt Brain-Storming pu
Aber vielleicht ist ja was passendes dabei??

LG Nora Charlotte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2010 um 16:58


Also das Kind Aimee zu schreiben und dann englisch "Amy" statt französisch auszusprechen, weil der Akzent fehlt, wäre für mich keine Option.
Gleiches gilt für Aimie und sonstige abgewandelte Schreibweisen.
Das wirkt auf mich alles so falsch und übertrieben eigenartig, kompliziert und im schlimmsten Fall auch etwas ungebildet.

Freunde Dich mit der Schreibweise Amy an, wenn Du eine Amy gesprochen haben willst.

Noch viel besser find' ich allerdings die Idee von noracharlotte, Amy als Spitznamen für einen Namen zu benutzen, der auf mich im Deutschen nicht so unerwachsen (sorry) wirkt wie Amy, z. B. Amelie. Darauf kann die "Kleine" dann zurückgreifen, wenn sie mal auf die 40 zugeht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2011 um 2:27


Amy whinhouse fällt mir da ein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2011 um 9:45

Amy und Aimée haben doch nicht den selben Wortlaut
Hallo,

Amy und Aimée sind so verschieden wie nur was!
Schade, dass so wenig Leute die Namen ihrer Kinder richtig aussprechen können

Also wie unten schon geschrieben wurde, wird Aimée (und so ist er richtig geschrieben) Ämäeeeh ausgesprochen und nicht Eimy.

Aimèe ist die Tochter einer Freundin UND JA, es gibt oft Schwierigkeiten, gerade mit älteren Leuten, den Namen richtig auszusprechen. Meine Schwiegermutter brauchte 5 Versuche und nun ist es die "Tochter von..." und nicht Aimée, weil sie es nicht hinbekommt. Wenn sie sie sieht, dann heisst sie nur "Kleines".

Also, was ich sagen will:
Amy ist Amy und wenn dir die Schreibweise nicht gefällt, solltest du über einen alternativen Namen nachdenken. Du schreibst Justin ja auch nicht DSCHASTINN oder PETRIK...

Solche Trottel gibt es zwar wirklich aber willst du echt zu denen gehören, die den Namen ihres Kindes nicht richtig haben eintragen lassen???

Auf Partys ist diese JÜLIE-Geschichte immer der burner...
LG Jinx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2011 um 15:10

Nennst du meine Schwiegermutter vertrottelt?
Ich hol gleich meine Brüder *schmeisswegvorlachen*

Meine Schwiegermutter ist ganz bestimmt nicht vertrottelt, sie bekommt den Namen einfach nicht ausgesprochen. Dass sie Kleines zu ihr sagt, liegt tatsächlich daran, dass sie ihn nicht aussprechen kann. Meinst du, wir hätten uns nicht darüber unterhalten?

Das Verhältniss zu meiner Schwiegermutter ist sehr gut und wir erzählen uns alles, weiss ja nicht, wie du darauf kommst,dass wir über so etwas nicht sprechen würden...

Ich verstehe gar nicht, dass du dabei so einen Blutdruck hast!
LG Jinx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2011 um 19:47
In Antwort auf sevan_12647047

Also
wenn ich es anders schreiben würde (würde ich aber nicht!), dann vielleicht:

Amee, Amie oder sogar Eymee?

Neee,... das geht ja gar nicht, das sieht alles furchtbar falsch aus!

Wenn du Amy willst, dann nimm es auch und zwar genauso.
Das gibt sonst hinterher nur Buchstabier- und Ausprachestress.

LG, Nora Charlotte

Amie
Meine Tochter heisst Amie. Stammt aus Gambia nach ihrer Grossmutter. Viele die ihren Namen noch nie geschrieben gesehen haben schreiben Amy. Viele sagen auch Amy.
Ich würde Amelie nehmen mit Spitznamen Amy.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2011 um 19:56


aimée und amy sind für mich einfach zwei verschiedene paar schuhe und zwar komplett.
nichts destotrotz kenn ich eine kleine aimee, die amy gesprochen wird. ich finds lächerlich. als wir nach der geburt der kleinen informiert wurden, dass die kleine aimee heisst (das war über den schriftweg), da hab ich mir gedacht: hm, was?! ämee? als name hört sich total hässlich an!
bis ich dann raus gekriegt hab, dass die das eimi sprechen. und dann hab ich mich gefragt: und wieso schreiben sie's dann nicht einfach auch amy? ich seh das problem ihrgendwie nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2011 um 12:38

Du darfst
ich finde du darfst dein kind ja nennen wie du willst egal welche schreibweise du musst halt denken kann mein kind damit leben wenn du denkst ja dann kannst du es auch Aimee nennen und sagen es wird amy ausgesprochen das is deine sache

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2011 um 10:13

also wir nehmen
eine Amy mein Freund ist halb Amerikaner und wir finden den Namen super auch seine Bedeutung (die Geliebte)
unsere Bekannten haben sich zwar auch blöd dazu geäusert von wegen
Amy Winehouse und wie könnt ihr das machen ihr habt beide Deutsche Familiennamen aber uns ist es egal

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club