Home / Forum / Mein Baby / An alle alleinerziehenden muttis

An alle alleinerziehenden muttis

25. Oktober 2008 um 23:42

wie schwer ist es mit einem kleinen kind, einen neuen partner zu finden? welche erfahrungen habt ihr da gemacht? lg jamie

Mehr lesen

27. Oktober 2008 um 11:48

Das kommt sehr
darauf an - finde ich persönlich - wie alt du bist, wie alt dein neuer partner sein soll, willst du noch mehr kinder oder keine mehr? ich bin jetzt 44 jahre alt und meine tochter ist 8. als sie vier monate alt war entschied mein mann, daß es ihm bei einer anderen besser gefallen wird. daraufhin habe ich meine tochter allein erzogen und vor 3 jahren meinen jetzigen partner kennengelernt (via internet übrigens weil wo will man die zeit hernehmen wie alle anderen ständig fortzugehen) und wir sind immer noch zusammen. für meine tochter war es sehr schwierig weil sie angst hatte, ich könnte sie verlassen weil ich ja jemand anderes mehr lieb habe. auch kam unser leben etwas aus dem gleichgewicht weil auf einmal jemand anderes mit am tisch saß und irgendwann dann auch mal mamas bett teilte. wir haben das sehr langsam angehen lassen und am anfang meine tochter überhaupt nicht in unsere beziehung einbezogen und nach und nach durfte sie dann meinen partner kennenlernen. er hat aus seiner ehe zwei kinder mit 6 und 9 - sehr schwierig aber das ist ein anderes thema.

ich denke, daß es alles in allem ein bißchen schwieriger ist mit einem anhang aus dem vorleben weil es viele männer gibt, die eben das nicht wollen. auch solltest du das wohl deines kindes nicht aus den augen verlieren und da muß man in der partnerschaft abstriche machen und das geht nur mit einem partner, der dann auch mitzieht.

ich wünsch dir viel erfolg und viel glück! es gibt sie noch, die netten, liebevollen und begehrenswerten männer! lg heike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2008 um 0:17
In Antwort auf janie_12970437

Das kommt sehr
darauf an - finde ich persönlich - wie alt du bist, wie alt dein neuer partner sein soll, willst du noch mehr kinder oder keine mehr? ich bin jetzt 44 jahre alt und meine tochter ist 8. als sie vier monate alt war entschied mein mann, daß es ihm bei einer anderen besser gefallen wird. daraufhin habe ich meine tochter allein erzogen und vor 3 jahren meinen jetzigen partner kennengelernt (via internet übrigens weil wo will man die zeit hernehmen wie alle anderen ständig fortzugehen) und wir sind immer noch zusammen. für meine tochter war es sehr schwierig weil sie angst hatte, ich könnte sie verlassen weil ich ja jemand anderes mehr lieb habe. auch kam unser leben etwas aus dem gleichgewicht weil auf einmal jemand anderes mit am tisch saß und irgendwann dann auch mal mamas bett teilte. wir haben das sehr langsam angehen lassen und am anfang meine tochter überhaupt nicht in unsere beziehung einbezogen und nach und nach durfte sie dann meinen partner kennenlernen. er hat aus seiner ehe zwei kinder mit 6 und 9 - sehr schwierig aber das ist ein anderes thema.

ich denke, daß es alles in allem ein bißchen schwieriger ist mit einem anhang aus dem vorleben weil es viele männer gibt, die eben das nicht wollen. auch solltest du das wohl deines kindes nicht aus den augen verlieren und da muß man in der partnerschaft abstriche machen und das geht nur mit einem partner, der dann auch mitzieht.

ich wünsch dir viel erfolg und viel glück! es gibt sie noch, die netten, liebevollen und begehrenswerten männer! lg heike

Wenn
man es selbst nicht als problem ansieht wird es auch zu keinem .
ich hab es sofort gesagt und die männer haben dan für sich entschieden ,aber bis jetzt war keiner deswegen abgeneigt !!
meinen jetzigen partner hab ich auch im internet kennengelernt . obwohl er schon 34 war und überzeugter junggeselle hab ich ihn jetzt dazu gebracht eine familie mit uns zu gründen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2008 um 16:12

Schwierig....
Denke ist schwierig darauf eine Antwort zu haben :
Wurde auch gerne angelogen , da man ja nicht immer Zeit hat .
Bin sehr romantisch und habe es gerne wenn man ehrlich ist .
Hoffe das jemand findest welcher zu Dir passt .
Sonst gibt es Internet : dies wäre ein Tipp.

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2008 um 19:17

@jamiegoesmami
@jamiegoesmami

leicht ist es nicht einen neuen Partner zu finden der selber vielleicht keine Kinder hat. Die Umstellung Kompromisse anders einzugehen und neue Wege zuverlaufen kann eine neue Partnerschaft nicht gerade einfach machen. Das sind meine Erfahrungen. Aber wie, sagt man so schön - die Hoffnung stirbt zu lezt.! und zu mindest weiß ich nicht wer mein Deckel ist!!
LG Alice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2009 um 21:41

Schwierig - bis heute nicht geschafft
Hallo.
Meine Tochter ist 13 Jahre und ihr Vater ist immer gegenwärtig - bei der Trennung war sie 6.
Ich hatte jetzt meinen 3. Freund und nie hat meine Tochter einen Freund akzeptiert. Ich dachte vor 3 Jahren, das sie mir nicht ewig mein Leben diktitieren könne und zog mit meinem Freund zusammen - wir wohnten 3 Monate in einem neuen Haus...
Vorgestern habe ich mit meinem letzten Freund schlussgemacht habe.
Nie hatte einer der Männer Probleme mit meinem Kind, sie waren verständnisvoll und lieb. Aber meine Tochter hat sich immer dagegen gewehrt und im Endeffekt hat immer mein schlechtes Gewissen gesiegt, das ich nicht 100%ig für meine Tochter da bin wenn ich einen Freund habe neben Vollzeitjob etc.. Sie lässt die Zeit zu dritt nur teilnahmslos zu und dadurch denke ich immer ich würde entweder Kind oder Freund benachteiligen.
Ich kann dir nur raten so früh wie möglich dein kind an den mann zu gewöhnen, aber langsam...
Vielleicht müsste ich mich durchsetzen, aber ich kann es nicht ertragen mein Kind unglücklich zu sehen.
Ich denke das ich in ein paar Jahren, wenn meine Tochter Ihre eigenen Wege geht, ich auch die Chance auf ein eigenes Leben habe
Natürlich will ich dich nicht entmutigen...das war lediglich meine Erfahrung
Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 22:08

Schwierig!!!
Ich bin zwar noch schwanger, aber ich hab auch schon merken müssen, dass es anders ist.
Ich hatte zwar schon einen neuen Partner und der hatte auch schon eine Tochter, allerdings hat er sich dann doch ganz schnell wieder verzogen.
Seitdem ist mein Bauch weiter gewachsen und die Männer gehen immer mehr auf Abstand. Es freuen sich zwar viele für mich - so eine Schwangerschaft ist ja auch was tolles - aber es schreckt doch jeder zurück!!! Leider...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2009 um 0:56

Heey
also ich bin 22 und mein sohn ist 4 monate alt,ich bin zwar erst seit kurzem allein erziehend und habe noch keinen neuen partner aber ich habe sehr viele männer kennen gelernt seitdem und es schreckt eigentlich keinen ab.vielleicht liegt das aber auch daran,dass sie sich das nicht vorstellen können mit kind,vielleicht sind die da zu naiv hehe
oder männer gehen mal wieder zu viel nach dem aussehen (nicht dass ich mich als super schön bezeichnen würde) oder nach irgendwas anderem als nach solchen gesichtspunkten.
LG Nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2009 um 18:57
In Antwort auf idelle_12379516

Heey
also ich bin 22 und mein sohn ist 4 monate alt,ich bin zwar erst seit kurzem allein erziehend und habe noch keinen neuen partner aber ich habe sehr viele männer kennen gelernt seitdem und es schreckt eigentlich keinen ab.vielleicht liegt das aber auch daran,dass sie sich das nicht vorstellen können mit kind,vielleicht sind die da zu naiv hehe
oder männer gehen mal wieder zu viel nach dem aussehen (nicht dass ich mich als super schön bezeichnen würde) oder nach irgendwas anderem als nach solchen gesichtspunkten.
LG Nina

Habe gestern einen Bericht gesehen!!!
Im Fern lief gestern ne Reportage....es ging ums flirten!!!
Man hat festgestellt, dass Männer mit Kind bei den Frauen gut ankommen - sie zeigen den Frauen damit, dass sie liebevolle Väter und familienfähig sind!!!
Frauen mit Kindern kommen dabei bei den Männern nicht so gut an - viele Männer schrecken davor zurück und gehen davon aus, dass das Kind und/oder der Vater später zu Schwierigkeiten in der Beziehung führen könnten!
Das macht einem als alleinerziehende junge Mutter natürlich Mut!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2009 um 23:02

Völlig problemlos
Ich kann gar nicht verstehen, warum das so dramatisiert wird.

Der Vater meiner Tochter war schon in der SS weg und selbst mit dickem Bauch bin ich angeflirtet worden. Ich hatte auch nie Probleme, mit Kind einen Mann zu finden. Mittlerweile hatte ich verschiedene Freunde und mein Kind war nie ein Problem. Jetzt habe ich meinen Traummann, lebe mit ihm zusammen und er liebt mein Kind wie sein eigenes!

Kopf hoch! Kinder sind absolut kein Hindernis... es sei denn, Du stehst auf Männer, die selbst noch Kinder sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 22:12

Hallo Schwierig aber nicht unmöglich!!!!
Ich bin 23 Jahre und auch alleinerziehend meine Tochter ist jetzt 5 Monate alt geworden. Ich finde es für mich persönlich schwierig einen Partner zu finden der bereit ist meine kleine so richtig zu akzeptieren es scheint nicht unmöglich aber dennoch ist vom Mann einiges gefordert. Doch wenn man erstmal den richtigen gefunden hat sollte nichts schiefgehen und man kann sich als eine Familie bezeichnen mit allen drum und dran dann ist es sogar egal ob er nicht der richtige Papa ist. Ich wünsche jeder allein erziehenden ihr Glück !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 21:20

Hm schwere frage
jemand kenn zu lernen ist mir bis jetzt nicht schwer gefallen (bin allein erziehend mit 3 kids) bin nur der meinung man sollte von anfang an ehrlich sein,zwecks kinder.zwischen den "begegnungen" aber den richtigen für sich selber zu finden gestaltet sich dann schon schwieriger habe so wie es aussieht meinen richtigen gefunden u.wünsche dir dabei auch viel glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest