Home / Forum / Mein Baby / An ALLE deren Kinder erst so gegen 22 uhr ins Bett gehen !!!

An ALLE deren Kinder erst so gegen 22 uhr ins Bett gehen !!!

9. Dezember 2007 um 21:51 Letzte Antwort: 11. Dezember 2007 um 15:52

nur ma ne frage unten is ja der thread : wann bringt ihr eure kinder ins bett!

so, ähm ja...

habt ihr keine männer die früh raus müssen, wenn ja wann gehen die ins bett?
also meiner geht meist so gegen 21 -22.30 uhr ins bett

da sind wir froh wenn wir abends nocjh paar minuten für uns zu zweit haben, da ja unser kleiner meist gegen 19 - 20 uhr ins bett geht...

versteh ich nich

naja bin gespannt

lg

Mehr lesen

9. Dezember 2007 um 21:57

Huhu
Leonie bekommt um 22 Uhr ihre letzte Trinkmahzeit und geht gegen 23 Uhr dann endgültig in die Heija und schläft dann gut 12 Stunden. Sie schläft aber von 21-22 Uhr immer nocmal eine STunde.

Mein Mann steht um 6 Uhr morgens auf und geht um 0.00 Uhr meistens ins Bett.

ALso wir geniessen es, dass wir so lange mit Leonie schmusen und spielen können. Wir liegen alle gemeinsam auf unser super grossen Couch und albern und kuscheln und schmusen. Wenn Leonie so früh ins Bett ginge, hätte mein Mann gar nix richtig von ihr. Wir wollten ja eine Familie sein und geniessen es zu dritt.

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2007 um 22:31

-.-
Mein Kleiner geht erst um 24 Uhr ins Bett. Und mein Freund ebenso.
Ich versteh deine Frage nicht....

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2007 um 22:36

Hi
also unser kleiner bekommt um 21 uhr das letzte mal seine FLasche und gegen 22Uhr legen wir ihn in sein bett wo er dann auch direkt schläft.
Mein Freund geht gegen 23-0uhr ins bett und muss um 6.30uhr raus,...
lg, dini und tyler *13.09.07

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2007 um 0:58

Wir..
.. gehen alle zusammen ins bett. ungefähr um mitternacht. find ich total gut, denn dafür schlafen meine maus und ich morgens lange. frühestens um zehn klettern wir aus den federn! der papa steht um halb neun auf. er arbeitet erst ab zehn, ist aber dementsprechend auch erst spät zurück. er freut sich, wenn er dann noch ein paar minuten mit der süssen kleinen hat..

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2007 um 8:25

----
Ähm..bist wann schläft denn dein kind??? Wenn ich mein kind um 19.00 ist bett bring ist es nachts um 3 oder 4 wach!!! Und wann geht ihr schlafen?? Leon geht um 21 ins bett da haben wir immer noch locker 3-4 std zusammen O.k. er arbeitet von zuhaus aber selbt wenn er normal arbeiten würde hätten wir immernoch 2-3 std. zusammen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2007 um 8:34

Also.
..ganz ehrlich, ich bin ganz froh, dass mein Sohn gegen 19Uhr ins Bett geht, dann haben mein Mann und ich noch ein wenig Zeit für uns oder auch mal jeder für sich selbst! Er schläft dann normalerweise bis ca 07:00Uhr. Mein Mann hat Früh bzw Spätdienst hat also auch noch etwas von ihm! Aber so ein kleiner Wurm um 24Uhr ins Bett? Nee..und morgens bis 10 oder so schlafen? Auch eher neeee, denn wir wollen ja auch morgens/vormittags noch ein bißchen was schaffen!

LG Larissia und Lukas

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2007 um 8:37
In Antwort auf grete_12431525

Also.
..ganz ehrlich, ich bin ganz froh, dass mein Sohn gegen 19Uhr ins Bett geht, dann haben mein Mann und ich noch ein wenig Zeit für uns oder auch mal jeder für sich selbst! Er schläft dann normalerweise bis ca 07:00Uhr. Mein Mann hat Früh bzw Spätdienst hat also auch noch etwas von ihm! Aber so ein kleiner Wurm um 24Uhr ins Bett? Nee..und morgens bis 10 oder so schlafen? Auch eher neeee, denn wir wollen ja auch morgens/vormittags noch ein bißchen was schaffen!

LG Larissia und Lukas

...
Du hast glück dein kind schläft 12 std am stück...was machen die deren kindern nicht so lange schlafen?? Und warum nicht bis um 10 aufsthen?? Dann hat man den halben tag um die hütte zu putzen oder sonst was zu machen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2007 um 8:43
In Antwort auf linda1986

...
Du hast glück dein kind schläft 12 std am stück...was machen die deren kindern nicht so lange schlafen?? Und warum nicht bis um 10 aufsthen?? Dann hat man den halben tag um die hütte zu putzen oder sonst was zu machen

Würde.
..er bis 10 schlafen, würde er natürlich auch später seinen Mittagsschlaf machen das ist klar..aber ich finde es gut, dass mein Kleiner zwischen 19-19:30 Uhr seine Bettruhe findet, finde das für so ein kleines Kind einfach ne gute Zeit! Ist nur meine persönliche Meinung! Klar kann es sein, dass ich das anders sehen würde, wenn er dann um 3 wieder auf wäre! Wir sind auch vormittags beim schwimmen und beim turnen (das fängt schon um 9 an) das würden wir ja sonst garnicht schaffen!

Von daher finde ich den Rhytmus gut. Er macht dann gegen 12 seinen Mittagsschlaf und dann passt das für ihn!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2007 um 10:13

Nicht
jedes Kind geht um die Uhrzeit ins Bett oder gehst du auch schon um 19h schlafen?Unsere geht auch noch heute mit 2 1/2Jahren erst zwischen 21h und 22h ins Bett.Mein Freund muß morgens um kurz nach halb sieben raus und kommt dann abends erst um 19/20h wieder mal auch später.Uns hat das noch nie gestört,soll ich sie jetzt zwingen um 19h ins Bett zu gehen um zu schlafen?Dann hätte ich den ganzen Abend Zirkus und damit ist auch niemanden von uns geholfen,außerdem ist mein Freund froh wenn er abends auch noch nen Stündchen was von seiner Tochter hat,sonst würde er sie 6Tage die Woche nicht zu Gesicht bekommen.Uns stört es wie gesagt net,wir gehen eh nie früh ins Bett,meist um halb elf elf und manchmal schläft unsere auch schon um halb acht ein dafür wird sie dann nachts ab 3h total unruhig und macht uns alle damit wach,ich glaube das findet mein Freund genauso wie ich schlimmer als wenn sie bis 21h auf war und dann dafür die Nacht ruhig bis um 7h schläft

Zufrieden?

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2007 um 12:43
In Antwort auf grete_12431525

Also.
..ganz ehrlich, ich bin ganz froh, dass mein Sohn gegen 19Uhr ins Bett geht, dann haben mein Mann und ich noch ein wenig Zeit für uns oder auch mal jeder für sich selbst! Er schläft dann normalerweise bis ca 07:00Uhr. Mein Mann hat Früh bzw Spätdienst hat also auch noch etwas von ihm! Aber so ein kleiner Wurm um 24Uhr ins Bett? Nee..und morgens bis 10 oder so schlafen? Auch eher neeee, denn wir wollen ja auch morgens/vormittags noch ein bißchen was schaffen!

LG Larissia und Lukas

Ohje

Ich bin froh drüber, dass mein Kleiner erst so spät schläft. Wie soll ich ihn bitte um 19 Uhr hinlegen, 5 stunden früher als sonst
Dann wäre er mir um 3 Uhr morgens wieder fit, das geht mal garnicht.
Meine Mama hat mich in dem Alter auch erst um Mitternacht schlafen gelegt, und siehe da, alles normal an mir lol. Mein Freund geht so um 0 Uhr pennen, nix 21 Uhr *lach .....das wärs ja noch
Ich schlafe dann auch so bis 8 und hab dann merkwürdiger weise nicht den halben Tag verschlafen, wir gehen nämlich auch vormittags beispielsweise zum PEKiP.
Naja, ich finde meinen Rhythmus ehrlich gesagt besser, aber das sieht jede Mutter anders.

Liebe Grüße meiner heisst auch Lukas^^

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2007 um 13:23

Früher
oder halt am anfang ist sie immer so um 22-23 uhr ins bett hat aber bis um mittag 11-12 uhr geschlafen... momentan ist es so das sie um 19 uhr nicht mehr kann und einschläft ... sie wacht meist um halb6 auf dann hol ich sie zu mir da schlafen wir dann bis 8-9 uhr.
( sie hat immer schon viel und lang geschlafen)

ich bin auch froh wenn sie früher geht ...
aber als sie später gegangen ist wars auch net schlimm ...
es ist eben wie es ist...


lg sabi mit amelie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2007 um 13:58

@ fast alle
so ihr lieben ,danke ertamal das ihr so zahlreich geantwortet habt!!!

findes es dennoch für MICH PERSÖNLICH nicht gut kinder so spät ins bett zu bring,
bin halt der meinung das sie schon ihre zeiten brauche , natürlich halt auch mal mit paar ausnahmen.... aber bedenkt mal wenn is dann in den kiga geht oder auch grundschule, denke dann ist das theater erstmal gross....

das mein kleiner erst so gegen 24 unh ins bett geht , für MICH unvorstellbar...

ist ja gut wenn ihr sodamit gut klar kommt...

***LEBEN UND LEBEN LASSEN***

lg katja + colin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2007 um 14:06

Hi
Klar hat jeder seine eigene Meinung. Ich kann nur nicht dieses Augenverdrehende-"Denk doch mal nach, es ist doch noch ein Kind und muss um 19 Uhr ins Bett"-Getue nicht ab. Nicht jedes Kind lässt sich um 19 Uhr ins Bett legen, grade meiner zum Beispiel. Anfangs hat er sich frühestens um 3 Uhr Nachts hinlegen lassen, hat die ersten zwei Monate eigentlich nur geschrien. So, dass ich jetzt richtig froh darüber bin, dass er "schon" um 24 Uhr ins Bett geht. Wie gesagt, jedes Kind ist anders und es lässt sich doch nicht pauschal sagen, dass man jedes Kind so früh ins Bett bringen "muss"! Grade wenn man selber ein Kind hat welches so früh schlafen geht, sollte man sich mit solchen Aussagen zurücknehmen Aber ich hatte auch nicht das Gefühl, dass sich hier jemand angegriffen fühlt, vielleicht hast du da zuviel rein interpretiert.

P.S. Es ist ein gewaltiger Unterschied ob man einem dreijährigen Kind versucht Schlafzeiten anzugewöhnen oder einem 4 Monate alten Baby.

Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2007 um 14:16
In Antwort auf muirmn_12671119

@ fast alle
so ihr lieben ,danke ertamal das ihr so zahlreich geantwortet habt!!!

findes es dennoch für MICH PERSÖNLICH nicht gut kinder so spät ins bett zu bring,
bin halt der meinung das sie schon ihre zeiten brauche , natürlich halt auch mal mit paar ausnahmen.... aber bedenkt mal wenn is dann in den kiga geht oder auch grundschule, denke dann ist das theater erstmal gross....

das mein kleiner erst so gegen 24 unh ins bett geht , für MICH unvorstellbar...

ist ja gut wenn ihr sodamit gut klar kommt...

***LEBEN UND LEBEN LASSEN***

lg katja + colin

????
meine maus braucht keine "zeiten"! sie ist so ein kleines wesen - und wenn sie besser schläft, wenn ich dabei liege, dann ist es eben so!!! ich lege sie bestimmt nicht um sieben ins bett, damit ICH noch etwas vom abend mit meinem mann habe. find ich eigennützig! ich geniesse jede minute mit meinem baby!!!

klar müssen wir das ändern, wenn sie in den kiga geht. aber das ist noch lange hin. und dann kann man ihr auch erklären, warum es so sein muss. dann haben wir dann halt mal ein bisschen theater. das hätte ich sonsnt jetzt aber auch. schlimmer wäre es, sie heute weinend ins bett zu legen und mich dann gemütlich vor die glotze zu hocken. DAS finde ich unmöglich.

verstehe deinen ganzen thraad hier sowieso nicht?!?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2007 um 14:20
In Antwort auf anat_12108701

????
meine maus braucht keine "zeiten"! sie ist so ein kleines wesen - und wenn sie besser schläft, wenn ich dabei liege, dann ist es eben so!!! ich lege sie bestimmt nicht um sieben ins bett, damit ICH noch etwas vom abend mit meinem mann habe. find ich eigennützig! ich geniesse jede minute mit meinem baby!!!

klar müssen wir das ändern, wenn sie in den kiga geht. aber das ist noch lange hin. und dann kann man ihr auch erklären, warum es so sein muss. dann haben wir dann halt mal ein bisschen theater. das hätte ich sonsnt jetzt aber auch. schlimmer wäre es, sie heute weinend ins bett zu legen und mich dann gemütlich vor die glotze zu hocken. DAS finde ich unmöglich.

verstehe deinen ganzen thraad hier sowieso nicht?!?

LOL
Ohjemmine du sprichst mir aus der Seele !!!! :bien.

Vor allem den Satz "schlimmer wäre es, sie heute weinend ins bett zu legen und mich dann gemütlich vor die glotze zu hocken."

Genau das hab ich auch gedacht^^

Lieben Gruß an dich

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2007 um 14:21
In Antwort auf arly22w

LOL
Ohjemmine du sprichst mir aus der Seele !!!! :bien.

Vor allem den Satz "schlimmer wäre es, sie heute weinend ins bett zu legen und mich dann gemütlich vor die glotze zu hocken."

Genau das hab ich auch gedacht^^

Lieben Gruß an dich

P.S.
Ich versteh den Thread auch nicht^^



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2007 um 14:26
In Antwort auf anat_12108701

????
meine maus braucht keine "zeiten"! sie ist so ein kleines wesen - und wenn sie besser schläft, wenn ich dabei liege, dann ist es eben so!!! ich lege sie bestimmt nicht um sieben ins bett, damit ICH noch etwas vom abend mit meinem mann habe. find ich eigennützig! ich geniesse jede minute mit meinem baby!!!

klar müssen wir das ändern, wenn sie in den kiga geht. aber das ist noch lange hin. und dann kann man ihr auch erklären, warum es so sein muss. dann haben wir dann halt mal ein bisschen theater. das hätte ich sonsnt jetzt aber auch. schlimmer wäre es, sie heute weinend ins bett zu legen und mich dann gemütlich vor die glotze zu hocken. DAS finde ich unmöglich.

verstehe deinen ganzen thraad hier sowieso nicht?!?

Ohjemine BEIFALL
Das sind unreife Worte der Threadschreiberin.... WENN ich eine Familie sein möchte, dann BIN ICH DAS AUCH...und zwar 24 Stunden!!! Und nicht am Abend ein Liebespaar, das sein Kind ins Bett abschiebt und so tut als gäbe es kein Baby

Da finde ich dieses Verhalten eher fragwürdig Wenn die Kleinen mal erst Rennen und Spielen und unterm Tag aktiver sind, dann sind sie abends auch eher müde....das kommt schon von alleine.

Aber Leben und Leben lassen stimmt schon, da hat sie recht, zumindest in diesem Punkt. Ich denke, es wurde mit mehr Zuspruch gerechnet....tja......PUSTEKUCHEN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2007 um 14:35

???????????????????????
!!!!!! ach mädels !!!!!!!!!

tztztztztztztztztztzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz-zzzzzzzzzzzzzzz

wie gesagT

leben und lebeb lassen!!!!!!!!!!

das wars meinerseits

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2007 um 17:09

Ich lach mich scheckig!
Also mal ehrlich, ich find den Thread überhaupt nicht schlimm, die mullemaus wird doch wohl mal fragen dürfen! Und wenn ich dann lese dass man ja "24 Stunden Familie ist und nicht abends sein Baby abschieben soll um Liebespaar zu sein" dann herzliches Beileid zum eingeschlafenen Liebesleben!
Oder "Man kann es Kindern nicht anerziehen..." Das mag wohl zum Teil stimmen, aber ich frag mich warum es dann trotzdem bei so vielen klappt? Also unsere Tochter geht seit ca. 7 MONATEN abends immer gegen 7, halb acht ins Bett, weil wir einfach einen regelmäßigen Tagesablauf haben, und vor allem der Abend ziemlich nach Schema verläuft was das Kind angeht: Halb sieben gibt es Brei, dann noch Brot, sie geht aufs Töpfchen, wird gebadet/gewaschen/geduscht, bekommt ihr Fläschchen und lässt sich ins Bett legen, egal ob sie schon schläft oder noch munter ist. Danach muckt sie auch nicht mehr. Und nich dass einer denkt mein Mann und ich würden das machen um mehr gemeinsamen Abend für uns zu haben - Er muss morgens um 3:40 Uhr aufstehen, kann jeder selber rechnen wann er da bei durchschnittlich 7 bis 8 Stunden Schlaf ins Bett muss...
Und ehrlich gesagt war ich immer so eine Langschläferin dass ich für mich durchaus mit einer späteren Einschlafzeit hätte leben können, weil man ja davon ausgehen kann dass die Kinder dann auch um einiges länger schlafen (soviel zum Thema Egoismus - manche denken wenigstens noch als Paar, manche nur ans ausschlafen... :-P), nur ICH denke dass es für MEIN Kind sicher nich so gut wäre mit dem späten schlafen!
Was nun richtig ist und ja auch so gut wie alle hier erkannt haben: Leben und leben lassen!

LG
Angelheart1501 mit Anika Aline (*18.09.06)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2007 um 17:56
In Antwort auf miro_12643480

Ich lach mich scheckig!
Also mal ehrlich, ich find den Thread überhaupt nicht schlimm, die mullemaus wird doch wohl mal fragen dürfen! Und wenn ich dann lese dass man ja "24 Stunden Familie ist und nicht abends sein Baby abschieben soll um Liebespaar zu sein" dann herzliches Beileid zum eingeschlafenen Liebesleben!
Oder "Man kann es Kindern nicht anerziehen..." Das mag wohl zum Teil stimmen, aber ich frag mich warum es dann trotzdem bei so vielen klappt? Also unsere Tochter geht seit ca. 7 MONATEN abends immer gegen 7, halb acht ins Bett, weil wir einfach einen regelmäßigen Tagesablauf haben, und vor allem der Abend ziemlich nach Schema verläuft was das Kind angeht: Halb sieben gibt es Brei, dann noch Brot, sie geht aufs Töpfchen, wird gebadet/gewaschen/geduscht, bekommt ihr Fläschchen und lässt sich ins Bett legen, egal ob sie schon schläft oder noch munter ist. Danach muckt sie auch nicht mehr. Und nich dass einer denkt mein Mann und ich würden das machen um mehr gemeinsamen Abend für uns zu haben - Er muss morgens um 3:40 Uhr aufstehen, kann jeder selber rechnen wann er da bei durchschnittlich 7 bis 8 Stunden Schlaf ins Bett muss...
Und ehrlich gesagt war ich immer so eine Langschläferin dass ich für mich durchaus mit einer späteren Einschlafzeit hätte leben können, weil man ja davon ausgehen kann dass die Kinder dann auch um einiges länger schlafen (soviel zum Thema Egoismus - manche denken wenigstens noch als Paar, manche nur ans ausschlafen... :-P), nur ICH denke dass es für MEIN Kind sicher nich so gut wäre mit dem späten schlafen!
Was nun richtig ist und ja auch so gut wie alle hier erkannt haben: Leben und leben lassen!

LG
Angelheart1501 mit Anika Aline (*18.09.06)

...
naja ich denke man kann einem kind NICHT angewöhnen um sieben im bett zu sein...den entweder hat man ein kind das viel oder wenig schläft!!!

Leon schläf wenig deswegen geht er nicht um sieben ins bett!!! Und ich denke nicht das das was mit nem eingeschlafenen liebesleben zu tun hat sex kann man auch noch nach 21 haben...

Aber wie gesagt man muss schauen wie der partner arbeiten muss und wie man selber drauf ist...Und nen geregelten ablauf kann man ja auch haben wenn das kind im 21 oder 22 uhr im bett ist

Wie gesagt jeder soll es machen wie er es am besten findet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2007 um 17:59
In Antwort auf muirmn_12671119

@ fast alle
so ihr lieben ,danke ertamal das ihr so zahlreich geantwortet habt!!!

findes es dennoch für MICH PERSÖNLICH nicht gut kinder so spät ins bett zu bring,
bin halt der meinung das sie schon ihre zeiten brauche , natürlich halt auch mal mit paar ausnahmen.... aber bedenkt mal wenn is dann in den kiga geht oder auch grundschule, denke dann ist das theater erstmal gross....

das mein kleiner erst so gegen 24 unh ins bett geht , für MICH unvorstellbar...

ist ja gut wenn ihr sodamit gut klar kommt...

***LEBEN UND LEBEN LASSEN***

lg katja + colin

...
Ich denke es ist eigentlich zumlich egal wann ein kind ins bett geht..solange ein geregelter tagesablauf da ist und er/sie genügend schlaf bekommt.

Ich denke nicht das es theater gibt wenn die kinder später früher ins bett müssen, denn dann sind sie sowieso fertig..und wie gesagt ich leg mein kind nicht ins bett damit es zwei std wach im bett liegt und schreit

Aber ich denke jeder macht es so wie es für das eigene kind am besten ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2007 um 20:01
In Antwort auf linda1986

...
naja ich denke man kann einem kind NICHT angewöhnen um sieben im bett zu sein...den entweder hat man ein kind das viel oder wenig schläft!!!

Leon schläf wenig deswegen geht er nicht um sieben ins bett!!! Und ich denke nicht das das was mit nem eingeschlafenen liebesleben zu tun hat sex kann man auch noch nach 21 haben...

Aber wie gesagt man muss schauen wie der partner arbeiten muss und wie man selber drauf ist...Und nen geregelten ablauf kann man ja auch haben wenn das kind im 21 oder 22 uhr im bett ist

Wie gesagt jeder soll es machen wie er es am besten findet...

Linda-Lilli
wir hatten ja schon öfter angeregte Diskussionen, aber ich wollt nochmal was dazu sagen: Dein kleiner Leon ist rund ein dreiviertel Jahr jünger als meine süße Anika. Da sieht das schon bissl anders aus dann vielleicht. Anika schläft nämlich auch nich direkt viel! Sie hat mit 6 Monaten tagsüber 2 mal 20 Minuten geschlafen, war abends zwischen 9 und 11 im Bett (Ja, auch bei uns war das mal so) und hat trotzdem so gut wie nie länger als bis um 7 geschlafen.

Sicher, wenn der Mann nach 21 Uhr noch wach ist kann man dann auch Sex haben, keine Frage! Das ist ja nicht zeitenabhängig! Ich fand nur übertrieben dass Mullemaus so angegriffen wird weil sie abends gern Zeit mit ihrem Partner verbringen möchte... Aber wie gesagt, mein Mann steht sehr sehr früh auf, und das TÄGLICH außer am Sonntag, und selbst da ist er der erste der aufsteht, weil er sich dann um Anika kümmert und sie auch nach Flasche und windeln noch mit zu uns ins Bett zum Familienkuscheln holt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2007 um 11:11

Egoistisch
Eigentlich wollte ich mir einen Kommentar sparen, aber das kann ich dann doch nicht.

Egoistisch ist man oder eigennützig handelt man, wenn man sein Kind abends früher ins Bett legt, um mit seinem Partner noch etwas Zeit zu verbringen oder für sich selbst was tun möchte
Wenn man sein Kind hinlegt, wenn man selbst schlafen geht, also noch was mit dem Kind zusammensein sein möchte, ist das nicht genauso egoistisch und eigennützig
Diese Sprüche kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Kinder profitieren nur davon, wenn Eltern ausgeglichen und mit sich im Reinen sind. Und das sind sie, wenn sie das tun können, wonach sie sich sehnen oder was sie sich wünschen. (Dazu gehört ein Abend allein, zu zweit oder auch zu dritt als Familie)
Denn tatsächlich kann keiner sein Kind fragen, ob es früh oder spät ins Bett gehen möchte. Jeder macht es also so, wie er es selbst für richtig hält (ist es dann auch tatsächlich das Richtige?) und wie es mit seinem Leben und Tagesrythmus vereinbar ist, oder...?
Wer von euch will sich denn dann als Richter über den anderen aufschwingen und sagen: OH DU BÖSE, BÖSE RABENMUTTER. DU LEGST DEIN KIND FRÜH/SPÄT SCHLAFEN

Vielleicht kann man das Niveau ja mal wieder was anheben, wir alle lieben unsere Kinder und wollen nur das Beste für sie, trotzdem darf und MUSS man auch mal egoistisch sein, denn das ist jeder von uns auf die eine oder andere Art. (Das kann wohl keiner, der ehrlich zu sich selbst ist, abstreiten)
Oder bin ich nicht mehr Frau, nur weil ich Familie habe?
Wir sind Mutter, Hausfrau, Ehefrau, Geliebte, Freundin, Tochter, Schwester, Angestellte, Putzfrau, Köchin, und was weiß ich sonst noch alles. Darf man da nicht auch mal an sich denken

Werft Steine nach mir. Ich bekenne mich schuldig, dass ich auch mal an mich denke.

Locker bleiben, Leute.
Und wie schon erwähnt : LEBEN UND LEBEN LASSEN (aber nicht nur so tun, als würde man es praktizieren )

LG Andrea

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2007 um 12:21

Ich möchte auch noch mal etwas sagen
hab mich hier schon geäussert und bin auch immer noch meiner meinung. nämlich, dass ich mein kind nicht ins bett stecke, wenn es noch gar nicht müde ist und dann weint.

das will ich jetzt aber gar nicht lang und breit wiederholen. was mich aber total nervt, ist, dass es hier jetzt so dargestellt wird, als würden wir, deren babys nun mal nicht früh schlafen wollen, hier an den müttern rummeckern, deren kinder früh ins bett gehen. und das stimmt nicht! uns wurden hier die verdrehten augen vorgesetzt mit der aussage, unsere kleinen hätten keinen rythmus, wir keine funktionierende partnerschaft etc.. und dann noch ein arrogantes "naja, leben und leben lassen bla bla" darunter.

ich gehöre wirklich nicht zu denen, die sich hier alle nase lang angegriffen fühlt und ich bin weiss gott nicht auf einen der hier ständig stattfindenden zickenkriege aus. aber wenn hier nach meiner meinung gefragt wird, dann sage ich sie auch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2007 um 12:27

Also ich muss
ehrlich sagen,dass ich abends auch Froh bin,wenn der Kleine gegen 20-21 Uhr schläft und ich Zeit für mich alleine haben. Um in Ruhe mal einen Film zu schauen,lesen,Badewanne. Ich hab zwar keinen Partner...aber das heißt ja nicht...das man nicht mal Zeit für sich haben will. Klar,wenn der Nico um 21Uhr noch nicht schlafen will,dann lass ich ihn auch mal. Aber versuche schon,dass er zu ner "guten" Zeit ins Bett geht. Ich bin ja nicht nur Mama und brauch auch mal meinen Freiraum bzw. will auch mal nur was für mich machen.

Find ich nicht schlimm...ist doch ganz normal. Man muss halt nur immer auf das Alter des Babys gucken. Mit ein paar Wochen kann man von einem Kind nicht verlangen,dass es um 19Uhr schläft.

lg
Evelyn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2007 um 12:36
In Antwort auf wera_11877932

Egoistisch
Eigentlich wollte ich mir einen Kommentar sparen, aber das kann ich dann doch nicht.

Egoistisch ist man oder eigennützig handelt man, wenn man sein Kind abends früher ins Bett legt, um mit seinem Partner noch etwas Zeit zu verbringen oder für sich selbst was tun möchte
Wenn man sein Kind hinlegt, wenn man selbst schlafen geht, also noch was mit dem Kind zusammensein sein möchte, ist das nicht genauso egoistisch und eigennützig
Diese Sprüche kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Kinder profitieren nur davon, wenn Eltern ausgeglichen und mit sich im Reinen sind. Und das sind sie, wenn sie das tun können, wonach sie sich sehnen oder was sie sich wünschen. (Dazu gehört ein Abend allein, zu zweit oder auch zu dritt als Familie)
Denn tatsächlich kann keiner sein Kind fragen, ob es früh oder spät ins Bett gehen möchte. Jeder macht es also so, wie er es selbst für richtig hält (ist es dann auch tatsächlich das Richtige?) und wie es mit seinem Leben und Tagesrythmus vereinbar ist, oder...?
Wer von euch will sich denn dann als Richter über den anderen aufschwingen und sagen: OH DU BÖSE, BÖSE RABENMUTTER. DU LEGST DEIN KIND FRÜH/SPÄT SCHLAFEN

Vielleicht kann man das Niveau ja mal wieder was anheben, wir alle lieben unsere Kinder und wollen nur das Beste für sie, trotzdem darf und MUSS man auch mal egoistisch sein, denn das ist jeder von uns auf die eine oder andere Art. (Das kann wohl keiner, der ehrlich zu sich selbst ist, abstreiten)
Oder bin ich nicht mehr Frau, nur weil ich Familie habe?
Wir sind Mutter, Hausfrau, Ehefrau, Geliebte, Freundin, Tochter, Schwester, Angestellte, Putzfrau, Köchin, und was weiß ich sonst noch alles. Darf man da nicht auch mal an sich denken

Werft Steine nach mir. Ich bekenne mich schuldig, dass ich auch mal an mich denke.

Locker bleiben, Leute.
Und wie schon erwähnt : LEBEN UND LEBEN LASSEN (aber nicht nur so tun, als würde man es praktizieren )

LG Andrea

@aura

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2007 um 15:52
In Antwort auf anat_12108701

Ich möchte auch noch mal etwas sagen
hab mich hier schon geäussert und bin auch immer noch meiner meinung. nämlich, dass ich mein kind nicht ins bett stecke, wenn es noch gar nicht müde ist und dann weint.

das will ich jetzt aber gar nicht lang und breit wiederholen. was mich aber total nervt, ist, dass es hier jetzt so dargestellt wird, als würden wir, deren babys nun mal nicht früh schlafen wollen, hier an den müttern rummeckern, deren kinder früh ins bett gehen. und das stimmt nicht! uns wurden hier die verdrehten augen vorgesetzt mit der aussage, unsere kleinen hätten keinen rythmus, wir keine funktionierende partnerschaft etc.. und dann noch ein arrogantes "naja, leben und leben lassen bla bla" darunter.

ich gehöre wirklich nicht zu denen, die sich hier alle nase lang angegriffen fühlt und ich bin weiss gott nicht auf einen der hier ständig stattfindenden zickenkriege aus. aber wenn hier nach meiner meinung gefragt wird, dann sage ich sie auch!

@ohjemmine
Ich habe mich nicht FÜR und nicht GEGEN bestimmte Personen und Meinungen geäußert, sondern beide Seiten aufgezeigt.
Und es ist auch nicht ganz richtig, dass nur die Mütter angegriffen wurden, die ihre Kinder erst spät schlafen legen. Wie hieß es noch gleich irwo hier: Ich lege mein Kind nicht ins Bett, wenn es noch nicht müde ist und dann weint, nur damit ich mich vor die Glotze setzen kann (so oder so ähnlich, ist kein Zitat) Woher will denn die betreffende Person wissen, dass es sich NICHT um ein müdes Baby handelt? Man kann ja nicht von seinem Baby auf andere Babies schließen, jedes Kind ist anders.

Mit dem Hineininterpretieren ist man hier im Forum sowieso echt riesig, aber das geht mit allen Sätzen, auch mit dem Schluss deines ersten Satzes: ...dass ich mein kind nicht ins bett stecke, wenn es noch gar nicht müde ist und dann weint. -> Interpretation, wenn ich dich angreifen wollte: Vielleicht weint dein Kind ja, weil es übermüdet ist, wenn du es hinlegst. (ist nur ein Beispiel, bitte nicht im Dreieck titschen )
Man kann in alles, was geschrieben wird, Dinge hineininterpretieren, die gar nicht geschrieben wurden.

Im übrigen denke ich, jeder soll sein Kind so erziehen, wie er es für richtig hält, und wenn jemand eine sachliche Frage hat, sollte man auch sachlich darauf antworten oder es zumindest versuchen. Man kann den Charakter anderer Menschen eh nicht verändern, indem man an ihnen herummäkelt oder sie fertigmacht, Sachlichkeit bringt einen in den meisten Fällen weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper