Home / Forum / Mein Baby / An alle eltern von doppelbürgerkindern!

An alle eltern von doppelbürgerkindern!

29. Oktober 2014 um 20:16 Letzte Antwort: 29. Oktober 2014 um 22:47

Unser Sohn ist Doppelbürger, geboren in der Schweiz (Papa Schweizer) und mittlerweile leben wir wieder in Deutschland (Mama Deutsche).
Bis zu seiner Volljährigkeit muss entschieden werden welche Staatsbürgerschaft er annehmen möchte.
Ich möchte das schon jetzt erledigen, da unsere Zukunft in Deutschland statt finden wird, er auch alle kompletten Rechte haben soll und er so keine Probleme als Schweizer haben wird. Also ich möchte ihm die deutsche erteilen. Ich denke auch, dass er das einmal so möchte, schliesslich wächst er auch hier auf, er kennt die Schweiz nur als Baby.

Wie habt ihr das gemacht? Habt ihr entschieden oder eure Kinder selber?

Mehr lesen

29. Oktober 2014 um 20:26

?
Es gilt das Abstammungsprinzip. Er darf beide Staatsangehörigkeiten behalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2014 um 20:31

Ich würde sagen,
dass es doch absolut von Vorteil ist, wenn er sich erst mit 18 entscheiden muss. Warum willst du das vorwegnehmen? Wer weiß, was in 18 Jahren ist?
Die friedliebende, neutrale Schweiz.....die würde ich mir immer warm halten.....
Wie viele Deutsche schon ins schweizer Exil gewandert sind....

Überlass ihm die Entscheidung. Ich finde sie eine sehr wichtige Frage, die das Kind, wenn es die Möglichkeit dazu hat, wirklich selbst entscheiden sollte. Fände es äußerst merkwürdig, wenn die Eltern das ohne Not vorwegnehmen.
Definitiv schränkt ihn das bis zum 18. Geburtstag ja definitiv nicht ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2014 um 20:47

Uns wurde
bei der Anmeldung und Passbeantragung gesagt, dass es bei deutsch schweizern nicht möglich ist beide Staatsangehörigkeiten zu behalten, snders wie bei vielen anderen Mehrfachbürgerschaften,
Es liegt laut denen an der Schweiz, dass die keine Doppelbürgerschaft zulasen?!
So hat es uns das Migrationsamt mitgeteilt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2014 um 20:55

Auch wenn
doppelte Staatsbürgerschaft nicht möglich ist, lass ihn das bitte später selbst entscheiden. ihr wisst noch nicht, was in den nächsten Jahren so passiert, vielleicht bietet sich dann eine Staatsbürgerschaft eindeutig an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2014 um 20:55

Meine tochter kann sich mit 18
für die kroatische oder serbische entscheiden oder sie behält einfach die deutsche. sie hat seit der geburt die deutsche, ich wollte mir das gerenne zu den botschaften ersparen, ist auch recht teuer... ich weiss auch ehrlich gesagt gar nicht ob sie jetzt 2 haben könnte, ich glaub ja eher nicht. um die kroatische oder serbische staatsbürgerschaft zu kriegen,müsste ich sie ja da anmelden...

meine tochter sagt aber auch immer sie wär deutsche
und aus jugoslawien

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2014 um 20:59

Wisst ihr wie das ist
wenn ein Kind in Deutschland geboren wird, der Papa eben aber Schweizer ist, was hat das Kind dann für eine Staatsangehörigkeit?
Nur Deutsch? Oder wegen dem Vater auch Schweiz?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2014 um 21:01

Wenn
Dem Kind beide Staatsbürgerschaften zustehen, dann kannst Du nichts entscheiden. Das Kind hat das alleinige Recht darauf sich später selber die Staatsangehörigkeit auszusuchen, mit der es sich identifiziert.

Es gibt viele die Ihre Kinder dann einfach in ihrem 2. Heimatland nicht anmelden. Aber mittlerweile fordern viele deutsche Gemeinden einen Nachweis (habe den Brief bei einer Freundin gesehen). Eltern können nicht für die Kinder entscheiden.

Aber ich dachte jetzt kommt doch eh das Gesetz mit der doppelten Staatsangehörigkeit? Also dass die Kinder beide behalten können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2014 um 21:08
In Antwort auf joena_11898926

Uns wurde
bei der Anmeldung und Passbeantragung gesagt, dass es bei deutsch schweizern nicht möglich ist beide Staatsangehörigkeiten zu behalten, snders wie bei vielen anderen Mehrfachbürgerschaften,
Es liegt laut denen an der Schweiz, dass die keine Doppelbürgerschaft zulasen?!
So hat es uns das Migrationsamt mitgeteilt.

Hä?
Ein Freund von mir (geboren in Deutschland, Muttet Deutsche, also er auch) lebt seit über 20 Jahren in der Schweiz. Er hat den Schweizer Pass und hat grad den deutschen zusätzlich beantragt. Er wird dann wohl doppelte Staatsbürgerschaft haben. Finde ich seltsam, dass es bei ihm gehen soll, aber Ihr hier scheinbar andere Infos habt.

Zur Ausgangsfrage: lass es doch so, wie es ist. Er soll dann selbst entscheiden. Wer weiss, was in ein paar Jahren ist.

Unsere Kinder sind bzw. werden auch Schweizer durch Papa und weil hier geboren, aber auch Deutsche, weil icv Deutsche bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2014 um 21:16
In Antwort auf panda_12888222

Hä?
Ein Freund von mir (geboren in Deutschland, Muttet Deutsche, also er auch) lebt seit über 20 Jahren in der Schweiz. Er hat den Schweizer Pass und hat grad den deutschen zusätzlich beantragt. Er wird dann wohl doppelte Staatsbürgerschaft haben. Finde ich seltsam, dass es bei ihm gehen soll, aber Ihr hier scheinbar andere Infos habt.

Zur Ausgangsfrage: lass es doch so, wie es ist. Er soll dann selbst entscheiden. Wer weiss, was in ein paar Jahren ist.

Unsere Kinder sind bzw. werden auch Schweizer durch Papa und weil hier geboren, aber auch Deutsche, weil icv Deutsche bin.

Danke für die info
Wir müssen tatsächlich eine falsche Auskunft beim Amt bekommen haben, denn auch etliche Websites haben nun bestätigt, das mein Sohn und das Ungeborene automatisch Deutsch-Schweizer sind und bleiben dürfen.
Vielleicht war das Wissen der Mitarbeiterin veraltet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2014 um 21:16
In Antwort auf joena_11898926

Wisst ihr wie das ist
wenn ein Kind in Deutschland geboren wird, der Papa eben aber Schweizer ist, was hat das Kind dann für eine Staatsangehörigkeit?
Nur Deutsch? Oder wegen dem Vater auch Schweiz?

Was habt ihr denn bei der geburt angegeben
was steht in der geburtsurkunde?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2014 um 21:20
In Antwort auf ano100

Was habt ihr denn bei der geburt angegeben
was steht in der geburtsurkunde?

Das 2. ist nich ungeboren
Hat sich auch schon geklärt, hab endlich eine aussagekräftige Website gefunden, welche klar und deutlich schreibt wie es ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2014 um 22:47

Wir sind deutsch / schweizer
Und es ist definitiv so dass meine Kinder beide Staatsangehörigkeiten behalten werden. Der Papa ist Schweizer und ich hab die deutsche.
Früher ging es nicht,aber seitdem das Abstammungsprinzip beschlossen wurd,geht das. Wenn er anders die doppelte Staatsbürgerschaft erhalten hat,dann muss man sich entscheiden. Aber so nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club