Home / Forum / Mein Baby / An alle Gynäkologen, Hebammen oder einfach Vaginaltrakt - erfahrene. WAS IST DAS???

An alle Gynäkologen, Hebammen oder einfach Vaginaltrakt - erfahrene. WAS IST DAS???

29. Januar 2017 um 20:53

Wenn ich mich bücke und dabei meine Scheide abtaste, habe ich an der oberen Scheidenwand ein Gebilde. Es drückt also etwas von oben in die Scheide rein. Könnt ihr euch vorstellen was das ist?

Jetzt muss ich auch nochmal etwas ausholen und erklären was diese Abtasteterei auf sich hat.
Ich kann an manchen Tagen im Zyklus meinen Muttermund ca. 5cm vom Scheideneingang entfernt tasten. Direkt hinter dem Muttermund befindet sich etwas großes festes, was ich natürlich als Gebärmutter interpretiere.
Ist dieses nicht zu tasten, weil es wieder höher sitzt, dann ertaste ich dieses andere Gebilde. Das jedoch nur im gebückten Zustand.

Ich war bereits bei 2 Gynäkologen da ich von einer Gebärmuttersenkung ausgehe aber beide konnten nach einer vaginalen Untersuchung nichts feststellen.

Vielleicht hat ja jemand eine Ahnung was da los ist. Es beschäftigt mich schon sehr.



Die Entbindung meines Kindes ist drei Jahre her.

Mehr lesen

Top 3 Antworten

29. Januar 2017 um 21:07

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber ich verstehe nicht, wie man/frau seine Innereien bis zum Zäpfchen mit den Fingern untersuchen kann. Bis hinter den Muttermund? Da stellen sich mir die Nackenhaare auf, das tut doch weh .

Und wenn zwei Gynäkologen sagen, dass sich deine Gebärmutter nicht gesenkt hat und alles in Ordnung ist, warum steckst du dann zur eigenen Bestätigung deine Finger bis zu den Mandeln? Was du da an Bakterien reinschiebst, nicht auszudenken.

Ich sag nur: Finger vonne Dinger!

Und wenn du unsicher bist, geh eben zu einem dritten Arzt.

13 LikesGefällt mir

29. Januar 2017 um 21:29
In Antwort auf lottaknat

5 cm vom Scheideneingang entfernt ist bei dir bis zu den Mandeln? Da stimmt dann aber auch etwas nicht. 
 

Rhetorisches Stilmittel, man nennt es auch Hyperbel. 

8 LikesGefällt mir

29. Januar 2017 um 21:03

Ist es immer da? Ist es sehr fest?

Gefällt mir

29. Januar 2017 um 21:07

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber ich verstehe nicht, wie man/frau seine Innereien bis zum Zäpfchen mit den Fingern untersuchen kann. Bis hinter den Muttermund? Da stellen sich mir die Nackenhaare auf, das tut doch weh .

Und wenn zwei Gynäkologen sagen, dass sich deine Gebärmutter nicht gesenkt hat und alles in Ordnung ist, warum steckst du dann zur eigenen Bestätigung deine Finger bis zu den Mandeln? Was du da an Bakterien reinschiebst, nicht auszudenken.

Ich sag nur: Finger vonne Dinger!

Und wenn du unsicher bist, geh eben zu einem dritten Arzt.

13 LikesGefällt mir

29. Januar 2017 um 21:17

Der Muttermund wandert im Verlaufe des Zyklus ja und verändert auch seine "Konsistenz" von hart/geschlossen/tief (nach der Periode) zu weich/offen/oben (während des Eisprungs) und retour  Kann es sein, dass du einfach ihn fühlst, nur immer in einer anderen Phase? Das hinter dem Muttermund ist übrigens die Zervix. Ich denke einen Gebärmuttervorfall können 2 Gynäkologen nichtvübersehen. Vielleicht bist du auch recht "kurz" gebaut.

4 LikesGefällt mir

29. Januar 2017 um 21:18
In Antwort auf veilchen2011

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber ich verstehe nicht, wie man/frau seine Innereien bis zum Zäpfchen mit den Fingern untersuchen kann. Bis hinter den Muttermund? Da stellen sich mir die Nackenhaare auf, das tut doch weh .

Und wenn zwei Gynäkologen sagen, dass sich deine Gebärmutter nicht gesenkt hat und alles in Ordnung ist, warum steckst du dann zur eigenen Bestätigung deine Finger bis zu den Mandeln? Was du da an Bakterien reinschiebst, nicht auszudenken.

Ich sag nur: Finger vonne Dinger!

Und wenn du unsicher bist, geh eben zu einem dritten Arzt.

Ach, Zervix-ertastung ist doch der neuste Schrei. Soll tolle Orgasmen vorbringen...

3 LikesGefällt mir

29. Januar 2017 um 21:20
In Antwort auf veilchen2011

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber ich verstehe nicht, wie man/frau seine Innereien bis zum Zäpfchen mit den Fingern untersuchen kann. Bis hinter den Muttermund? Da stellen sich mir die Nackenhaare auf, das tut doch weh .

Und wenn zwei Gynäkologen sagen, dass sich deine Gebärmutter nicht gesenkt hat und alles in Ordnung ist, warum steckst du dann zur eigenen Bestätigung deine Finger bis zu den Mandeln? Was du da an Bakterien reinschiebst, nicht auszudenken.

Ich sag nur: Finger vonne Dinger!

Und wenn du unsicher bist, geh eben zu einem dritten Arzt.

5 cm vom Scheideneingang entfernt ist bei dir bis zu den Mandeln? Da stimmt dann aber auch etwas nicht. 
 

4 LikesGefällt mir

29. Januar 2017 um 21:21

Achja, und senn du das alles ein bisschen "hochziehen" möchtest: da kann Beckenbodengymnastik helfen.

Gefällt mir

29. Januar 2017 um 21:26
In Antwort auf eddietheheadxxx

Ist es immer da? Ist es sehr fest?

ich kann es immer dann fühlen wenn der Muttermund nicht davor sitzt. Es ist fest aber nicht hart. 

Gefällt mir

29. Januar 2017 um 21:29
In Antwort auf lottaknat

5 cm vom Scheideneingang entfernt ist bei dir bis zu den Mandeln? Da stimmt dann aber auch etwas nicht. 
 

Rhetorisches Stilmittel, man nennt es auch Hyperbel. 

8 LikesGefällt mir

29. Januar 2017 um 21:31
In Antwort auf lottaknat

Wenn ich mich bücke und dabei meine Scheide abtaste, habe ich an der oberen Scheidenwand ein Gebilde. Es drückt also etwas von oben in die Scheide rein. Könnt ihr euch vorstellen was das ist? 

Jetzt muss ich auch nochmal etwas ausholen und erklären was diese Abtasteterei auf sich hat. 
Ich kann an manchen Tagen im Zyklus meinen Muttermund ca. 5cm vom Scheideneingang entfernt tasten. Direkt hinter dem Muttermund befindet sich etwas großes festes, was ich natürlich als Gebärmutter interpretiere. 
Ist dieses nicht zu tasten, weil es wieder höher sitzt, dann ertaste ich dieses andere Gebilde. Das jedoch nur im gebückten Zustand. 

Ich war bereits bei 2 Gynäkologen da ich von einer Gebärmuttersenkung ausgehe aber beide konnten nach einer vaginalen Untersuchung nichts feststellen. 

Vielleicht hat ja jemand eine Ahnung was da los ist. Es beschäftigt mich schon sehr. 



Die Entbindung meines Kindes ist drei Jahre her. 

Ich schreib jetzt nochmal hier oben. 
Wenn der Muttermund soweit unten ist, habe ich ein Fremdkörpergefühl in der Scheide. Teilweise fällt mir das sitzen schwer. 
Ich glaube, hättet ihr diese Probleme, würdet ihr auch erstmal tasten. 
Beckenbodenübungen verschlimmern das Druckgefühl noch. 

Gefällt mir

29. Januar 2017 um 21:32
In Antwort auf lottaknat

Wenn ich mich bücke und dabei meine Scheide abtaste, habe ich an der oberen Scheidenwand ein Gebilde. Es drückt also etwas von oben in die Scheide rein. Könnt ihr euch vorstellen was das ist? 

Jetzt muss ich auch nochmal etwas ausholen und erklären was diese Abtasteterei auf sich hat. 
Ich kann an manchen Tagen im Zyklus meinen Muttermund ca. 5cm vom Scheideneingang entfernt tasten. Direkt hinter dem Muttermund befindet sich etwas großes festes, was ich natürlich als Gebärmutter interpretiere. 
Ist dieses nicht zu tasten, weil es wieder höher sitzt, dann ertaste ich dieses andere Gebilde. Das jedoch nur im gebückten Zustand. 

Ich war bereits bei 2 Gynäkologen da ich von einer Gebärmuttersenkung ausgehe aber beide konnten nach einer vaginalen Untersuchung nichts feststellen. 

Vielleicht hat ja jemand eine Ahnung was da los ist. Es beschäftigt mich schon sehr. 



Die Entbindung meines Kindes ist drei Jahre her. 

wie lang sind denn deine finger,das du da so tief mit denen da rankommst. ich hab schon schwierigkeiten,ein tampon tief.genug reinzuschieben.
ansonsten seh ich es wie die anderen... wenn 2 frauenaerzte nix finden,wird da auch nix sein,was da nicht hingehoert.

4 LikesGefällt mir

29. Januar 2017 um 21:34
In Antwort auf lottaknat

Ich schreib jetzt nochmal hier oben. 
Wenn der Muttermund soweit unten ist, habe ich ein Fremdkörpergefühl in der Scheide. Teilweise fällt mir das sitzen schwer. 
Ich glaube, hättet ihr diese Probleme, würdet ihr auch erstmal tasten. 
Beckenbodenübungen verschlimmern das Druckgefühl noch. 

Oh okay. Aber hm, wenn zwei Gynäkologen nix gefunden haben...🤔

2 LikesGefällt mir

29. Januar 2017 um 21:37
In Antwort auf ano100

wie lang sind denn deine finger,das du da so tief mit denen da rankommst. ich hab schon schwierigkeiten,ein tampon tief.genug reinzuschieben.
ansonsten seh ich es wie die anderen... wenn 2 frauenaerzte nix finden,wird da auch nix sein,was da nicht hingehoert.

Es sind 5 cm! Das ist nicht so lang  

Gefällt mir

29. Januar 2017 um 21:49

Geh doch einfach noch mal zu einem anderen Arzt und schildere ehrlich dein Problem. Vielleicht kann er dir auch erklären, wo dein Fremdkörpergefühl herkommt bzw. was du dagegen tun kannst. Ganz normal hört sich das für mich nicht an. Ich musste auch erst ein bisschen schmunzeln, aber ich sehe schon ein, dass man erstmal selber fühlt bevor man zum Arzt geht. Hätte als erstes auf vergessenen Tampon getippt (Kann man so was echt vergessen???) Fühlt es sich so an? 

Gefällt mir

29. Januar 2017 um 21:59

Sie haben nur getastet und geschaut. und da nichts auffällig war, gab es auch keinen US. 
Die nächste Vorsorge mit US habe auch erst Ende März. 
Der erste Arzt hat rektal untersucht aber dort gab es auch nichts auffälliges. 

 

Gefällt mir

29. Januar 2017 um 22:01
In Antwort auf coffeequeen86

Geh doch einfach noch mal zu einem anderen Arzt und schildere ehrlich dein Problem. Vielleicht kann er dir auch erklären, wo dein Fremdkörpergefühl herkommt bzw. was du dagegen tun kannst. Ganz normal hört sich das für mich nicht an. Ich musste auch erst ein bisschen schmunzeln, aber ich sehe schon ein, dass man erstmal selber fühlt bevor man zum Arzt geht. Hätte als erstes auf vergessenen Tampon getippt (Kann man so was echt vergessen???) Fühlt es sich so an? 

Wie ein falsch sitzender Tampon fühlt es sich an. Genau. 
 

Gefällt mir

29. Januar 2017 um 22:09

Ich hab eine Spontangeburt gehabt. Ich hatte auch einen hohen Scheidenriss der nicht besonders gut genäht wurde aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das damit zusammenhängt. 

Gefällt mir

29. Januar 2017 um 22:17

Ich hätte vom Gefühl her auch auf Naht getippt. 

Gefällt mir

30. Januar 2017 um 11:47

Ist ganz normal.
Ich taste auch täglich, weil ich so meinen Zyklustag bestimme und ich habe auch diese "Wulst". Je nach sitzen, hocken oder liegen, Wenn der Darm voll ist oder nicht und je nach Zyklustag spürt man diese "Wulst" mehr oder weniger, weicher oder härter. Das ist der Muttermund und der Gebärmutterhals. Ich habe zwar lange Finger, aber selbst mit kurzen Fingern tastet man das sehr gut zu den einschlägigen Zeiten, weil alles sehr tief sitzt.  
Ich mache das nicht, weil ich das so geil finde oder es Mode ist sich da unten zu befummeln oder wegen "besseren" Orgasmen. Ich will wissen wo ich im Zyklus stehe, weil sich der Zyklus auch ab und zu mal verschiebt. So weiß ich auf den Tag genau wann meine Blutung eintrudelt. Außerdem kontrolliere ich damit meine Kupferkette, ob sie richtig sitzt. 

Gefällt mir

30. Januar 2017 um 14:03

Man lernt echt nie aus...  
Ist überhaupt nicht böse gemeint, aber dass jemand das macht, wusste ich bisher nicht. 

Gefällt mir

30. Januar 2017 um 14:19

Ich möchte mal den Penis sehen, der sich DURCH den Muntermund schiebt und deine Gebärmutter von Innen penetriert. Viel Erfolg und Spaß wünsche ich da beim Geschlechtsverkehr! Autsch.

2 LikesGefällt mir

30. Januar 2017 um 15:05
In Antwort auf veilchen2011

Ich möchte mal den Penis sehen, der sich DURCH den Muntermund schiebt und deine Gebärmutter von Innen penetriert. Viel Erfolg und Spaß wünsche ich da beim Geschlechtsverkehr! Autsch.

Wo steht denn, dass etwas durch den Muttermund geschoben wird?

1 LikesGefällt mir

30. Januar 2017 um 15:10

Ich habe es noch nie ausprobiert, aber scheinbar ist das schwer im kommen :
http://www.zeit.de/zeit-magazin/leben/2016-07/zervix-sex-orgasmus-gebaermutterhals

Gefällt mir

30. Januar 2017 um 15:29

 "...Direkt hinter dem Muttermund befindet sich etwas großes festes, was ich natürlich als Gebärmutter interpretiere."

Das klingt so, also ob du deine Finger durch den Muntermund geschoben hast und deine Gebärmutter ertastet hast.
Entschuldige, das hab ich dann falsch verstanden. 

2 LikesGefällt mir

30. Januar 2017 um 15:30
In Antwort auf veilchen2011

 "...Direkt hinter dem Muttermund befindet sich etwas großes festes, was ich natürlich als Gebärmutter interpretiere."

Das klingt so, also ob du deine Finger durch den Muntermund geschoben hast und deine Gebärmutter ertastet hast.
Entschuldige, das hab ich dann falsch verstanden. 

Muntermund

Muttermund natürlich. Aber vielleicht ist der ja auch ganz munter

Gefällt mir

30. Januar 2017 um 15:50

Deswegen war ich doch auch so schockiert!

Obwohl ich selbst AM Muttermund zu fühlen, auch nicht so prickelnd finde, das ist doch unangenehm...

1 LikesGefällt mir

30. Januar 2017 um 16:20
In Antwort auf veilchen2011

Deswegen war ich doch auch so schockiert!

Obwohl ich selbst AM Muttermund zu fühlen, auch nicht so prickelnd finde, das ist doch unangenehm...

Also ich meinte ausschließlich den äußeren Bereich.
Muttermundbeurteilung in Verbindung mit der Schwangerschaftsplanung ist aber auch keine Seltenheit. 
Und ganz sicher empfinde ich das nicht als angenehm aber es verursacht auch keine Schmerzen. Ich fühle ihn doch einfach nur. 

Gefällt mir

30. Januar 2017 um 17:38
In Antwort auf lottaknat

Ich hab eine Spontangeburt gehabt. Ich hatte auch einen hohen Scheidenriss der nicht besonders gut genäht wurde aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das damit zusammenhängt. 

Und warum kannst du dir das nicht vorstellen? Das klingt doch total logisch. Du hattest einen Scheidenriss und jetzt hast du dort eine Narbe. Dass man die merkt erscheint mir sehr wahrscheinlich, vor allem wenn du dieses Gefühl sicher vor der Geburt nicht hattest.

Gefällt mir

30. Januar 2017 um 17:54
In Antwort auf somasu

Und warum kannst du dir das nicht vorstellen? Das klingt doch total logisch. Du hattest einen Scheidenriss und jetzt hast du dort eine Narbe. Dass man die merkt erscheint mir sehr wahrscheinlich, vor allem wenn du dieses Gefühl sicher vor der Geburt nicht hattest.

Aber warum empfinde ich das dann jetzt erst so? Die Geburt ist ja einige Jahre her. 

 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Gebärmuttersenkung
Von: lottaknat
neu
15. Januar 2017 um 7:51
OT ASG Automatik Getriebe
Von: lottaknat
neu
19. Juni 2016 um 17:37
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen