Home / Forum / Mein Baby / An alle Stillmamis: Haben sich eure Kinder "abgestillt"?

An alle Stillmamis: Haben sich eure Kinder "abgestillt"?

4. November 2008 um 10:12

Mich würde mal interessieren: Wann haben sich eure Mäuschen abgestillt? Wollte eigentlich so lange weiterstillen, bis meine Maus nicht mehr möchte. Andererseits fürchte ich so langsam, dass ich sie dann noch im Kindergarten stille

Inzwischen ist sie 8 Monate und ich stille morgens, mittags, abends und Nachts.

Schreibt doch einfach mal eure Erfahrungen

LG

Mehr lesen

4. November 2008 um 10:15

Hallo
Ich glaube wenn ich drauf warte, dass sie von alleine nicht mehr an die Brust will, dann stille ich sie noch bei der Einschulung. Sie ist jetzt 13,5 Monate und seit letztem WE stille ich nachts weitestgehend ab, sie darf jetzt nur noch einmal an die Brust (vorher zwischen 2 und 5 mal die Nacht). Auch sonst bekommt sie tagsüber noch 3 Stillmahlzeiten (und 3 feste Mahlzeiten). Ich werde aber sicher noch mindetsens ein halbes Jahr wieter stillen, irgendwann möglichst nur noch 2 mal am Tag.
8 Monate ist ja noch sehr früh. Da ist sie ja noch ein Säugling. Gibts Du schon Brei? Wenn ja, welchen?

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2008 um 10:18

Hallo
also ich stille zwar noch voll, mein kleiner ist bald 6 Monate alt. Aber ich habe mehrere Freundinnen die gestillt haben und ich habe von keiner gehört dass sich das Kind selbst abgestillt hat, die haben alle selbst dann irgendwann abgestillt. Ich denke den kleinen gefällt das stillen viel zu gut als dass sie dann von selbst aufhören Und ich würde mein Kind nicht stillen wollen wenn es dann am Ende her käme, mein T-shirt hochzieht und sich selbst andockt, das fände ich dann wirklich schon ekelig. Ich werde Colin noch vollstillen bis er 6 Monate alt ist, dann fange ich an mit Beikost und werde nach und nach eine Mahlzeit ersetzen so dass er wahrscheinlich dann so mit einem Jahr ungefähr ganz abgestillt ist.

LG

Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2008 um 10:44

Ein bißchen...
Also, meine bekommt Mittags selbst gekochten Gemüse-Kartoffel-Fleisch Brei und abends Reisschleim.
Um die Mittagsmahlzeit zu ersetzen haben wir mehere Wochen gebraucht, für die Abendmahlzeit nur 3 Tage....
Wenn ich abends nicht zuhause bin oder sie mich nicht sieht braucht sie auch keine Brust mehr vorm einschlafen! Das hab ich ihr aber nicht beigebracht, wenn es nach mir gehen würde bekäme sie vor dem einschlafen die Brust!
So haben wir nämlich nur noch 2 Stillmahlzeiten: Morgens und Nachmittags. Nachts schläft sie derzeit durch!

*steinigel*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2008 um 10:53

Jein...
meine Maus ist heute 9 Mon. alt geworden. ich hab bis 6 Monate voll gesillt und nach und nach die 3 Breimahlzeiten eingeführt (jeweils nach 4 Wochen). Mittags gibts es Gemüse (mal Glas, mal selbstgekocht), nachmittags selbstangerührter Obst-Getreide und abends Getreidebrei mit HA 1 Pulver. Hab es auch mit Mumi probiert (hab viel), aber der wurde wg. der vielen Enzyme schon im Schälchen wieder flüssig. Mit Breieinführung habeich Tee angeboten. Anfangs hat sie fast nichts gertrunken, jetzt sind es zw. 100-200ml am Tag. Als sie noch keine volle Mahlzeit Brai schaffte, hab ich nach Bedarf danach gestillt. Seit sie volle Mittags- und Nachmittagsmahlzeit schafft, will sie keine Brust hinter her/zwischendurch mehr. Habe dann immer noch vor dem Schlafen (sie isst abends nur 1/2 Mahlzeit Brei), morgens und bei sehr unruhiger Nacht eben nachts gestillt. Vor kurzem hab ich ihr mal morgens ein Fläschchen angeboten. Nach 3 Tagen hat sie 60ml getrunken (hinterher gestillt), jetzt nach 2 Wochen 150-180ml (ohne stillen). Sie scheint zufrieden. Stille also nur noch zur Nacht. In ein paar Wochen werde ich es abends ma mit Fläschchen probieren und ich denke, dass es genauso problemlos werden wird.

Sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook