Home / Forum / Mein Baby / An die alleinerziehenden

An die alleinerziehenden

27. März 2015 um 20:48

Wie macht ihr das Abend?
Oder ehr was macht ihr Abends?

Die Kinder schlafen und man ist allein.
Was soll man machen?
Haushalten möchte man nach einer harten Woche nicht, mein neues Buch reizt mich gerade null, auf der XBox mag ich auch nicht daddeln und joa....
Ist dock voll kacke allein zu sein.
Bin echt am überlegen jetzt schon duschen und dann schlafen zu gehen Vorteil wäre ja, dass ich vor den Kindern dann wach werde und sie dann mal aus dem Bett werfen kann

Spaß beiseite....also...was sind besten Methoden um den Abend rum zu bekommen?

Mehr lesen

27. März 2015 um 20:58

Hmmm mit freunden quatschen
Am telefon oder einladen. Körperpflege. Die ruhe genießen, lesen, im netz surfen.
Also mir ist selten langweilig .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2015 um 20:59

Dokus, Bücher?
Magazine?
Es gibt doch noch was anderes als Filme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2015 um 21:03

Ehrlich
ich esse erstmal was
Dann schaue ich, was im TV kommt. Lese ein Buch. Quatsche mit Freunden, via Telefon oder Internet. Schau mal meine Mails durch, bereite den nächsten Tag vor wenn wichtige Termine anliegen. Haushalt mache ich auch nur, wenns Baby schläft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2015 um 21:03

Die Ruhe geniessen
Jetzt schau ich gerade Lets Dance zum Beispiel
Ansonsten im Internet surfen, Liedtexte im Internet suchen und singen üben ( ), Rechnungen überweisen, wichtigen Papierkram erledigen, in Ruhe essen oder naschen (ohne bettelnde Kinder ), Handyspiel spielen, Üben für meine Weiterbildung, oder eben TV schauen, DVD's schauen oder ich gehe schon eher ins Bett, wenn ich wieder völlig k.o. bin.
Anfangs hatte ich ein riesen Problem damit alleine zu sein Abends, weil ich normalerweise ein sehr nähebedürftiger Mensch bin. Aber langsam gewöhnt man sich auch dran und man kann eben tun und lassen und schauen was man will, ohne das ständig jemand meckert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2015 um 21:04
In Antwort auf bumblebeeex

Ehrlich
ich esse erstmal was
Dann schaue ich, was im TV kommt. Lese ein Buch. Quatsche mit Freunden, via Telefon oder Internet. Schau mal meine Mails durch, bereite den nächsten Tag vor wenn wichtige Termine anliegen. Haushalt mache ich auch nur, wenns Baby schläft.

Oh
und mein Netflix-Konto hilft mir dann auch sehr weiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2015 um 21:05
In Antwort auf enola_12453999

Die Ruhe geniessen
Jetzt schau ich gerade Lets Dance zum Beispiel
Ansonsten im Internet surfen, Liedtexte im Internet suchen und singen üben ( ), Rechnungen überweisen, wichtigen Papierkram erledigen, in Ruhe essen oder naschen (ohne bettelnde Kinder ), Handyspiel spielen, Üben für meine Weiterbildung, oder eben TV schauen, DVD's schauen oder ich gehe schon eher ins Bett, wenn ich wieder völlig k.o. bin.
Anfangs hatte ich ein riesen Problem damit alleine zu sein Abends, weil ich normalerweise ein sehr nähebedürftiger Mensch bin. Aber langsam gewöhnt man sich auch dran und man kann eben tun und lassen und schauen was man will, ohne das ständig jemand meckert

Achja
stundenlange Telefonate kommen auch schonmal vor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2015 um 6:51

Ich hab nun
gestern noch mit meiner Mama telefoniert, war duschen und bin dann ins Bett. Der große Nachteil: um halb 6 war ich ausgeschlafen das doch nervig. Naja...inzwischen sind auch meine Mäuse wach. Gleich gibts dann Frühstück.

An die Abende gewöhnt man sich bestimmt. Ich wünschte nur es wäre anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2015 um 6:58

Ich befinde mich seit ca. 4 Wochen in Trennung
Also auch noch aktuell und mach wenn die Kinder schlafen, etwas kram der liegen geblieben ist, gucke Fernsehen oder telefonieren. Mein ex hingegen geeeeeenießt sein neues Leben ohne Kinder, bei seinen Eltern wohnend und ohne Kohle. Ja das Leben kann ja so geil sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2015 um 7:02
In Antwort auf adhle_12455554

Ich befinde mich seit ca. 4 Wochen in Trennung
Also auch noch aktuell und mach wenn die Kinder schlafen, etwas kram der liegen geblieben ist, gucke Fernsehen oder telefonieren. Mein ex hingegen geeeeeenießt sein neues Leben ohne Kinder, bei seinen Eltern wohnend und ohne Kohle. Ja das Leben kann ja so geil sein

Mein ex
zieht jetzt mitte April aus, endlich. Doch ihm sind jetzt schon die Kinder vollkommen egal Und die Große leidet so darunter
Ohne ein Wort ist er einfach übers ganze Wochenende abgehauen. Kein Abschied von den Kindern wenigstens....nichts....
Das tut so weh. Versuche sie nun übers Wochenende abzulenken, damit sienes nicht merken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2015 um 7:08
In Antwort auf evonne_11896092

Mein ex
zieht jetzt mitte April aus, endlich. Doch ihm sind jetzt schon die Kinder vollkommen egal Und die Große leidet so darunter
Ohne ein Wort ist er einfach übers ganze Wochenende abgehauen. Kein Abschied von den Kindern wenigstens....nichts....
Das tut so weh. Versuche sie nun übers Wochenende abzulenken, damit sienes nicht merken.

Sollen sie machen, die Vollpfosten
Jaaa er sieht sich jetzt auch als großer Gewinner. Dass er das gar nicht ist, versteht er noch nicht so richtig. Eine arme Sau die nichts hat, das ist er. Aber wir haben unsere Kinder, das ist mehr wert als jedes freie Wochenende und das " neue freie Leben" Sieh es positiv, dass du den Spinner los bist und machen kannst, was du willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2015 um 9:35

Ich bin seit fast einem Jahr mit meinem Sohn alleine...
...er ist jetzt dreieinhalb. Sein papa und ich waren nach der Trennung nicht ganz so konsequent und nun bekomne ich unser zweites Kind in 3 Monaten auch alleine.

Zu tun habe ich genug, das ist nicht das Problem. Bin ja auch fast vollzeit arbeiten. Aber die Abende finde ich oft nicht schön. Klar, oft ist noch was zu tun, aber nicht immer... Unsere Wohnung ist ordentlicher als jede Wohnung zuvor.... Irgendwann ist ja auch mal gut....putzen ist doch keine Freizeit....

Lesen, schön baden, Filme gucken, telefonieren....ja mache ich oft, es langweilt mich aber schon ab und zu. mir fehlt abends einfach ein ebenbürtiger, erwachsener Gesprächspartner, das anlehnen und kuscheln....ja das fehlt mir und das kann ich auch nicht schön reden. Auch treffen mit Freunden wiegen das nicht auf....Zumal ich in der Position bin, das meine Freunde alle schon jahre vergeben sind, so wie ich es auch war, wir waren ja alle befreundet. Nun fehlt einer. Ich finde das nicht leicht zu verkraften, gerade dann nicht wenn ich was mit eben meinen Freunden mache, letztens fragte mich die kleine einer meiner besten Freundinnen warum j.ustus paar papa nicht mehr bei uns wohnt und warum und wie das so ist ohne papa zu leben. Da möchte ich mich dann lieber verkriechen weil solche Fragen weh tun. Natürlich habe ich sie trotzdem beantwortet....

Im Endeffekt gehe ich oft um 21-22 uhr ins Bett und dann bin ich immer schön fit auf der Arbeit. Am WE auch oft, aber auch das hat den Vorteil das ich dann ausgeschlafen und fit für den Tag mit dem kleinen bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook