Home / Forum / Mein Baby / An die bedarfsstillerinen

An die bedarfsstillerinen

9. Februar 2015 um 21:08 Letzte Antwort: 9. Februar 2015 um 23:18

Mal ne Frage mein Sohn 6 Tage ist ne echte Raupe Nimmersatt alle 1 1/2-2Std hat er schmacht , gerne auch mal nach ner 1/2Std nen Nachtisch auch mal nach ner 1/2std
Absolut nicht schlimm für mich.
(Von meiner Tochter kenn ich das nicht, sie wollte immer erst nach 3Std)
Jetzt hab ich von ner Freundin gehört das wenn man recht kurze Stillabstände hat die Babys Bauchschmerzen bekommen. Wegen vergorener Milch oder so
Stimmt das?

Mehr lesen

9. Februar 2015 um 21:12

Ganz kurz
gesagt: Nein! Völliger Unfug!

Gefällt mir
9. Februar 2015 um 21:15

Diese ansicht ist total veraltet
hat man früher mal gedacht und gesagt, ist aber totaler quatsch! die medizinwissenschaft entwickelt sich eben auch weiter. stille weiter nach bedarf.
die dreimonatskolik trifft doch fast jedes kind, egal ob flasch, brust, bedraf oder zeitplan. also tu deinem kind was gutes und schone deine nerven.
alles gut für euch

Gefällt mir
9. Februar 2015 um 21:18

Das ist quatsch
Das kenne ich auch von einer Bekannten, die auch immer erst ausrechnen musste wann sie ihren Sohn wieder stillen "darf". Ich habe meinen einfach angelegt wann er wollte, ob das nach ner halben stunde war oder wann auch immer, und er hatte dadurch nie Bauchweh

Gefällt mir
9. Februar 2015 um 21:19

Gut
Dann bin ich beruhigt und meine Raupe Nimmersatt freut sich!
Bin so stolz hat in zwei Tagen 210g zugenommen, bei meiner Tochter war ich total happy wenn wir 100g die Woche hatten!

Gefällt mir
9. Februar 2015 um 21:54

Das ist veralteter Quatsch.
Schade dass es sich noch nicht überall rumgesprochen hat.

Übrigens ist Muttermilch sehr schnell verdaut, spätestens nach 1 1/2 Stunden. Stille weiterhin nach Bedarf, denn das Kind trinkt ja nicht nur, sondern tut ja auch schonmal durch häufiges Nuckeln den Milchbedarf für den nächsten Wachstumsschub erhöhen, für den es dann mehr benötigt.Hat alles seinen Sinn!

Gefällt mir
9. Februar 2015 um 22:32

Das hat man früher erzählt
hat aber nichts mit der realität zu tun.

ich hab gelesen in manchen "naturvölkern" wird bis zu 10x in der stunde gestillt.

den sohn hab ich auch sehr oft angelegt und nach kurzer pause wieder. und beide haben auch mal 2std dauergenuckelt und dergleichen und ich hatte total brauchproblemlose babys.

von kuhmilch bekommt meine allerdings bauchweh, wenn sie zu viel davon trinkt.

lg

Gefällt mir
9. Februar 2015 um 23:18

Stillen ist nicht nur nahrungsaufnahme
Deine Brust ist der Anker in der neuen Welt deines Babys. Es kann also sein, dass er nur zur Kontaktaufnahme saugen möchte. Schon alleine deswegen würde ich meinem baby nicht das anlegen verwehren.

Ich habe halt bei meiner kleinen gemerkt, dass ein Abstand von einer std minimum ganz gut war für meine Brust, aber das ist sicherlich bei jedem verschieden.

Lg, lio

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram