Anzeige

Forum / Mein Baby

An die, die mal betrogen wurden:

Letzte Nachricht: 24. März 2015 um 7:20
M
mayte_12086710
07.05.14 um 16:55

Egal ob Mann oder Frau:

Angenommen Euer Partner steht Rede und Antwort, bereut und Ihr könnt zumindest nachvollziehen warum das geschehen ist und entschließt Euch zu einem Neuanfang....

Wie habt Ihr es geschafft zu verzeihen?

Wie habt Ihr es geschafft wieder zu vertrauen?

Danke und LG

Mehr lesen

erzsi_12867845
erzsi_12867845
07.05.14 um 19:15

Gar nicht
...wir haben es noch gut ein jahr versucht, ich wollte ihm wirklich verzeihen, hab es mit aller macht versucht und habe ihn auch noch geliebt...und genau dafür hab ich ihn dermaßen gehassr...jeden tag ein bisschen mehr, ...
bis es irgendwann zuviel war und ich das ganze beendet habe...du glaubst gar nicht, wie erleichtert und glücklich ich war, als dieser druck weg war...mittlererweile beschränkt sich unsere kontakt auf alles was mit dem kind zu tun hat..

Gefällt mir

S
selene_12148207
07.05.14 um 21:57

Also ich hab damals
gesagt, ich verzeihe dir und will es weiter mit dir versuchen und was war?? kaum eine woche später wurde ICH sitzen gelassen. das schlechte gewissen würde es ihm unmöglich machen .... blablablaaaa.

was hab ich draus gelernt? ich weiß nicht, ob ich überhaupt verzeihen könnte. mein vertrauen wäre so schlimm missbraucht, ich bräuchte verdammt lange, um sowas auch nur im ansatz zu verdauen.

Gefällt mir

G
gul_12677966
07.05.14 um 22:17

Gar nicht,
ich hab ihn noch am gleichen Tag wo es rauskam verlassen. wir haben zusammen gewohnt und ich bin dann ausgezogen.

Vertrauen ist einfach im Ar*** nach sowas, egal wieso weshalb warum es passiert.

Heute bin ich froh drum wie es kam

Gefällt mir

Anzeige
P
panda_12888222
07.05.14 um 22:28

Ich hab es versucht
Aber es hat einfach nicht geklappt.
Das vertrauen war weg - und er hat auch alles dafür getan, dass es so bleibt.
Nach 3 Monaten bin ich gegangen.

Beste Entscheidung meines Lebens.

Gefällt mir

L
lili_12725909
07.05.14 um 22:43

Ich bin nicht betroffen(gott sei dank)
Möchte dennoch was schreiben.
ich kenne einige paare,die schon jahre,ja sogar Jahrzehnte miteinander verbracht haben,rin.Haus,kinder usw ...alles könnte perfekt srin und trotzdem ist einer Partei den Fehltritt passiert.
sie haben es zutiefst bereut,gestanden und dennoch alles gemeinsam durchgestanden.sins heute,jahre danach glücklicher wie davor.
was ich damit sagen will,man tut es nicht,keine Frage,aber so wie du es schreibst,steht rede und antwort,bereut usw..... nan muss manchmal auch verzeihen können.nicht vergesse,aber verzeihen.
evtl eine paar oder eheberatung aufsuchen,herausfinden warum es soweit gekommen ist. Meiner meinung nach,geht man in einer intakten Glücklichen Beziehung bzw ehe nicht den weg.das ist keine Entschuldigung,aber wss zum dran arbeiten.

Gefällt mir

W
winter_11968410
07.05.14 um 23:06

Hi
Bin froh dass ich den alten los hab.

Tu mich aber sogar nach drei jahren noch schwer, an was ernstes mit zukunft zu glauben...
Ich hab männer nur zum spaß und super selten.
Eine gesunde einstellung zu diesem thema sieht anders aus

Lg

Gefällt mir

Anzeige
H
helmut451
22.03.15 um 7:20
In Antwort auf lili_12725909

Ich bin nicht betroffen(gott sei dank)
Möchte dennoch was schreiben.
ich kenne einige paare,die schon jahre,ja sogar Jahrzehnte miteinander verbracht haben,rin.Haus,kinder usw ...alles könnte perfekt srin und trotzdem ist einer Partei den Fehltritt passiert.
sie haben es zutiefst bereut,gestanden und dennoch alles gemeinsam durchgestanden.sins heute,jahre danach glücklicher wie davor.
was ich damit sagen will,man tut es nicht,keine Frage,aber so wie du es schreibst,steht rede und antwort,bereut usw..... nan muss manchmal auch verzeihen können.nicht vergesse,aber verzeihen.
evtl eine paar oder eheberatung aufsuchen,herausfinden warum es soweit gekommen ist. Meiner meinung nach,geht man in einer intakten Glücklichen Beziehung bzw ehe nicht den weg.das ist keine Entschuldigung,aber wss zum dran arbeiten.

Sicher ?
das sie heute glücklicher sind als wie davor ?
oder schluckt der betrogene nur alles runter und spielt anderen was vor ?
ich glaube sowas kann man nie vergessen, nie..
immer wieder kommt das hoch, nur redet man nicht mehr drüber, nur noch beim streit oder wenn mal wieder eine ähnliche Situation aufkommt.
ich bin der Meinung man sollte sich trennen, der Betrüger wie auch der betrogenen, den wirkliches vertrauen wird es nie wieder geben.

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

koalalola1864
koalalola1864
22.03.15 um 16:13

Ich komme mit sowas nicht klar
Ich könnte dann nicht vertrauen und dann hat das ganze zumindest aus meiner sicht wenig sinn.

Gefällt mir

Anzeige
L
lagina_12473954
22.03.15 um 18:45

Mir ist das auch passiert,
ich habe bis heute nicht verziehen. Hab auf der Stelle alles beendet und die Stadt verlassen. War aber auch nicht die große Liebe und ich nie wirklich glücklich. Bin ihm heute insofern dankbar, dass ich nicht noch mehr Zeit vergeudet habe.

Gefällt mir

K
kole_988524
22.03.15 um 19:01


Ich konnte das nicht verzeihen. Die Beziehung ist daran zerbrochen.

Gefällt mir

Anzeige
julyeen511
julyeen511
23.03.15 um 13:37

Also
Ich konnte verzeihen-hat lange gedauert aber vergessen werd ich es nie.
Es ist nicht mehr Thema und präsent.
Mittlerweile ist es fast 5jahre her wir sind glücklich zusammen und erwarten unser 2.kind.
Klar hat sich unsere Ehe dadurch geändert aber ich würde nicht sagen zum schlechten.
Lg

Gefällt mir

D
deidre_12268781
23.03.15 um 14:05

Ich konnte nicht verzeihen
auch wenn wir nur ein paar monate zusammen waren und es nicht dauerhaft war, sondern ein "einmaliger ausrutscher". aber das ist für mich einfach ein nogo

Gefällt mir

Anzeige
S
snaedis_12088519
24.03.15 um 5:07

...
Keine Chance.
Mein ex ist mir fremdgegangen. Aber auch wenn ich ihm das verzeihen konnte,vergessen ging nicht und letzten Endes ist unsere Beziehung daran zerbrochen. War jetzt im Nachhinein aber gut so,sonst hätte ich nie meinen jetzigen Freund und Papa meines Sohnes kennen gelernt.
Aber auch wenn ich meinen jetzigen Freund liebe,weiß ich nicht ob unsere Beziehung einem Seitensprung stand halten würde. Er ist beruflich viel unterwegs und wenn das Vertrauen mal weg ist,ist es sehr schwer es wieder aufzubauen. Sicherlich Situationsbedingt. Aber ich vertraue darauf,dass er so etwas nicht tut

Gefällt mir

lilaweisskariert
lilaweisskariert
24.03.15 um 7:20

Ich habe verziehen...
Aber...ja das aber....wir waren beide sehr jung. Er erst 17 und ich 15,Fernbeziehung und wir hatten andere Prioritäten,wir hätten damals auch nicht gedacht dass es halten würde.
Es war am Anfang und er hat es bereut .
Man verzeiht,aber man vergisst nie. Ich habe es als Jugendliche lange aufarbeiten müssen und ich denke,dass diese Situation von damals uns sehr geprägt hat. Uns zu den Menschen gemacht hat, die wir heute sind.

Ich kann ihn heute anschauen und sehe nicht den Menschen der mir vor 13Jahren das Herz gebrochen hat,ich denke aber auch dass wenn es heute passieren würde,mit Kindern etc,das es keinen Neuanfang geben würde.
Ich vertraue ihm da auch mittlerweile 100%,aber eben auch weil er mir keinen Grund gibt je misstrauisch zu werden.

Gefällt mir

Anzeige