Forum / Mein Baby

An die ehemaligen starken hyperemesis-mamis

Letzte Nachricht: 1. Mai 2014 um 13:39
hommeli1989
hommeli1989
30.04.14 um 10:40

Ihr Lieben

Meine Schwangerschaft mit meinem Sohn war ja echt nicht so schön mit Dauererbrechen tagelang alle 20min., etlichen Krankenhausaufenthalten, Entzündung der Galle,Magen und Bauchspeicheldrüse,Behandlung mit Anti und zuletzt jetzt nach der Geburt noch die vollständige Entfernung meiner Gallenblase die man ncht mehr retten konnte.

Naja war nicht wirklich schön aber wenn ich meinen Keks jetzt so ansehe,hat sich das alles allemal gelohnt und er entschädigt mich jeden Tag dafür!

Nun haben mein Schatz und ich beschlossen Anfangs 2015 wieder mit hibbeln zu beginnen. Bei der Ersten Schwangerschaft dauerte es lange 10ÜZ bin also gespannt wann es dieses Mal einschlagen wird!

Jetzt mache ich mir etwas Gedanken,da mir meine FÄ gesagt hat,bei einer erneuten SS sei die Warscheinlichkeit gross,dass ich wieder an Hyperemesis leiden werde,da mein Körper def. Nicht gut mit dem HCG klar kommt so schlimm wie es mir ging.
Im Inet les ich aber geteilte Meinungen darüber.

Darf ich fragen an die ehemaligen oder gerade zum Zweiten Mal leidenden Hyperemesismamis,wie verlief die 2.Schwangerschaft bei euch?

Liebe Grüsse
Hommeli

Mehr lesen

P
panda_12888222
30.04.14 um 10:52

Hey
Die Antwort, die ich Dir jetzt gebe, ist leider nur eine 60%-Antwort. Hoffe aber, es hilft Dir trotzdem!

Mir war in meiner 1. SS einfach nur schlecht. Extrem schlecht. Ich konnte nicht mal Wasser trinken, ohne es mir reinzuzwingen.
Gebrochen habe ich zum Glück nie.
Mir war so bis zum 5. Monat schlecht.

Jetzt bin ich wieder schwanger. Und wenn ich es nicht selbst im US gesehen hätte, würde ich es nicht glauben. Ich merke nichts!
Mir war bisher nicht eine Minute schlecht, weil ich schwanger bin. Einen Tag hab ich öfter mal gebrochen, aber da hatte ich Migräne. Und das hängt ja nun nicht mit der SS zusammen.

Natürlich kannst Du "meins" jetzt nicht 1:1 auf Dich übertragen.

Ich würde Dir raten, einfach zusätzlich noch einen anderen Arzt zu fragen.

Drücke Dir fest die Daumen, dass es beim zweiten mal besser wird.

Gefällt mir

hommeli1989
hommeli1989
30.04.14 um 11:10
In Antwort auf panda_12888222

Hey
Die Antwort, die ich Dir jetzt gebe, ist leider nur eine 60%-Antwort. Hoffe aber, es hilft Dir trotzdem!

Mir war in meiner 1. SS einfach nur schlecht. Extrem schlecht. Ich konnte nicht mal Wasser trinken, ohne es mir reinzuzwingen.
Gebrochen habe ich zum Glück nie.
Mir war so bis zum 5. Monat schlecht.

Jetzt bin ich wieder schwanger. Und wenn ich es nicht selbst im US gesehen hätte, würde ich es nicht glauben. Ich merke nichts!
Mir war bisher nicht eine Minute schlecht, weil ich schwanger bin. Einen Tag hab ich öfter mal gebrochen, aber da hatte ich Migräne. Und das hängt ja nun nicht mit der SS zusammen.

Natürlich kannst Du "meins" jetzt nicht 1:1 auf Dich übertragen.

Ich würde Dir raten, einfach zusätzlich noch einen anderen Arzt zu fragen.

Drücke Dir fest die Daumen, dass es beim zweiten mal besser wird.

Juni
Danke dir viel Mals für deine Worte das macht einem ja echt etwas Mut das die Worte stimmen: "Jede Schwangerschafts ist anders".

Habt ihr lange gewartet bis zum Hibbelstart mit dem 2.Babilein?

Lg

Gefällt mir

P
panda_12888222
30.04.14 um 11:28
In Antwort auf hommeli1989

Juni
Danke dir viel Mals für deine Worte das macht einem ja echt etwas Mut das die Worte stimmen: "Jede Schwangerschafts ist anders".

Habt ihr lange gewartet bis zum Hibbelstart mit dem 2.Babilein?

Lg

Ne
Es war auch eigentlich eher so spontan.
Es war klar, dass wir auf jeden Fall ein zweites wollen. Dann haben wir besprochen, dass es besser wäre für die Kinder, wenn sie altersmäßig näher zusammen sind (aber das ist geschmackssache, da haben für uns die Pro-Argumente überwogen) und außerdem wäre es auch besser für meinen beruflichen Werdegang. Dann muss ich später nicht nochmal Babypause machen usw.
Also insgesamt einfach für uns vernünftig entschieden.
Als der "Große" dann 7 Monate war, hab ich die Pille abgesetzt...
Joa... Gleich eingeschlagen.
Trau mich fast gar nicht das zu sagen, wenn es bei Dir beim 1. so lang gedauert hat.

Hoffe, das Zweite lässt sich nicht so viel Zeit bei Euch.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

hommeli1989
hommeli1989
01.05.14 um 7:27
In Antwort auf panda_12888222

Ne
Es war auch eigentlich eher so spontan.
Es war klar, dass wir auf jeden Fall ein zweites wollen. Dann haben wir besprochen, dass es besser wäre für die Kinder, wenn sie altersmäßig näher zusammen sind (aber das ist geschmackssache, da haben für uns die Pro-Argumente überwogen) und außerdem wäre es auch besser für meinen beruflichen Werdegang. Dann muss ich später nicht nochmal Babypause machen usw.
Also insgesamt einfach für uns vernünftig entschieden.
Als der "Große" dann 7 Monate war, hab ich die Pille abgesetzt...
Joa... Gleich eingeschlagen.
Trau mich fast gar nicht das zu sagen, wenn es bei Dir beim 1. so lang gedauert hat.

Hoffe, das Zweite lässt sich nicht so viel Zeit bei Euch.

Juni
Wie toll das gönn ich euch von Herzen

Mach dir keinen Kopf so süss wie der Kleine ist musste er sich ja solang Zeit lassen zum hübsch machen

Deine Geschichte macht mir echt etwas Mut einer erneuten SS mit mehr Hoffnung entgegenzusehen danke dir viel Mals. Hoffe ich les dich ab und an um zu erfahren was du Schönes umter dem herzen trägst!

Liebe Grüsse
Hommeli mit Lino Alexander

Gefällt mir

Z
zoe_12717597
01.05.14 um 9:28

Hallo
Meine erste Schwangerschaft war der Horror. Mir war 40 Wochen durchgehend kotzübel. Die ersten 20 Wochen habe ich auch ständig erbrochen, lag im Krankenhaus und bin nur mit Medikamenten durch gekommen.

Nach langem hin und her haben wir uns dann für ein zweites Baby entschieden. Ich wurde Schwanger und mir wurde wieder schlecht. Ich muss aber sagen, dass ich bei weitem nicht so schlimm war wie beim Ersten. Ich habe von Anfang an Postafen bekommen und SeaBands getragen. Ich wusste aus Erfahrung, welche Lebensmittel ich vertrage und vom Kopf her hatte ich eine andere Einstellung. Schlecht war mir beim Zweiten mal auch "nur" die ersten 20 Wochen und ich habe selten erbrochen. Nach der Zeit konnte ich sogar das Postafen absetzen. Hätte ich ab da nicht mit Wehen zu tun gehabt, hätte ich sie Ss tatsächlich genießen können

Alles Gute und LG

Gefällt mir

S
sarina_12823759
01.05.14 um 13:39

Bei mir
War es jetzt aktuell in der 2. Schwangerschaft schlimmer. Aber vielleicht auch aus den Gründen das es Zwillinge werden und ich in den ersten Wochen der Schwangerschaft eine Schilddrüsenüberfunktion entwickelt habe die wohl ihren Teil zur Hyperemesis dazugetragen hat. Ich kenne aber auch Fälle bei denen die zweite SS dann total problemlos lief... Ich drücke Dir jedenfalls ganz feste die Daumen!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers