Home / Forum / Mein Baby / An die ernährungsexperten: was abends essen?

An die ernährungsexperten: was abends essen?

8. April 2014 um 17:02

Hallo Mädels!

Ich möchte ja gern abnehmen. Da ich nun ja 1 Jahr in Elternzeit bin, möchte ich gern statt Abends Mittags warm essen. Aber ich hab keine Ahnung, was man Abends am besten isst, ohne dass es ansetzt. Kohlenhydrate soll man ja nicht, Brotzeit fällt also flach. Rohkost ist für mich leider garnix. Und eine Freundin, die eine Ernährungsberatung macht sagte mir, Obst wär auch doof (ich denke wegen Fruchtzucker). Salat würde bestimmt gehen...aber jeden Abend?!

Was esst ihr denn so?

Liebe Grüsse!
Cho

Mehr lesen

8. April 2014 um 17:26

Hallo Cho
Wir haben das letztes Jahr ganz konsequent gemacht. Bei Schlank im Schlaf ist das ja auch so. Da darf man Gemüse, Fisch, Fleisch, Käse und Ei dazu essen.

Ich schreib dir mal ein paar Ideen auf....manches kannst du auch variieren.

Gemischter Salat..als Basis Blattsalat und dazu, je nachdem, was da ist...hin und wieder gibt es Hähnchen-, Putenstreifen, Fleischbällchen, Thunfiisch oder anderen Fisch, gekochtes Ei, Antipasti (eingelegte Kirschtomaten- mögen wir sehr gerne, eingelegte Tomaten), Oliven, zerbrökelten Fetakäse, Mozarellakugeln, Geflügelwiener...mal mit etwas Öl, mal mit saurer Sahne oder Joghurt.
Damit kannst du schon ordentlich variieren. Am besten nicht immer die gleiche Gemüsekombination..dann hat man Abwechslung.

Frittatta...dazu Zuchini oder Möhren mit etwas Zwiebel dünsten, 3 Eier mit ein paar Löffel Milch verquirlt und gewürzt darüber gießen, 10 Minuten in der Pfanne stocken lassen, evt. wenden. Manchmal essen wir das mit Dip (Joghurt) oder Blattsalat.

Wenn wir mal keine Lust auf was frisches haben, dann gibts was aus dem Backofen.
Das ist sehr lecker:
http://www.chefkoch.de/rezepte/1323781237291133/Zucchinischnitzel-mit-Rucolapesto.html

Oder Zuchini, Auberginen, Möhren, Paprika, Fenchel, Pilze in Stücke, mit etwas Öl und 30- 40 Minuten backen. Da kann man wieder eines der Extrazutaten dazu machen, die ich dir oben beim gemischten Salat geschrieben habe. Dazu mache ich immer einen Dip. Joghurt mit etwas Zitrone und gehacktem Knoblauch.

Gemüsepommes mögen wir auch. Dazu entweder Kohlrabi oder Sellerie oder Möhren in Pommes schneiden und in der Pfanne oder im Backofen anbraten. Dazu wieder Dip

Gemüseauflauf..ähnlich wie Backblech. Aber hier kippe ich noch eine Dose gehackter Tomaten dazu oder Currysoße und auf jeden Fall mit etwas Käse überbacken.

Gefülltes Gemüse. Gerne mit etwas Hack drunter gemischt. Zum befüllen eignen sich Paprika, Zuchini, Aubergine, Fenchel, Fleischtomaten...

Spieße kannst du auch machen. Oder Röllchen...dazu kannst du zum Beispiel Zuchini nehmen, dünn (mit Sparschäler oder diese Käseschneider) in Streifen schneiden. Dadrauf schmierst du Ziegenfrischkäse oder was anderes (hol dir einfach bei Chefkoch Anregungen ) einrollen und in den Backofen.
http://www.chefkoch.de/rezepte/544051151849935/Eingelegte-Zucchiniroellchen.html

Aus dem Wok essen wir auch total gerne...diverses Gemüse mit besonderer Gewürzmischung, Kokosmilch..auch lecker.

Wir haben damit 10 Kilo abgenommen, mein Mann noch mehr. Ich habe aber immer noch was Süßes hinterher genascht...also nicht viel, aber es hat trotzdem geklappt

Hier gibt es auch noch Ideen. Ich habe die aber nur gespeichert, noch nicht ausprobiert.
http://www.chefkoch.de/rezeptsammlung/1509162/Schlank-im-Schlaf-Rezepte-fuer-s-Abendessen.html

Viel Spaß

Gefällt mir

8. April 2014 um 17:29
In Antwort auf sunshinedaughter

Hallo Cho
Wir haben das letztes Jahr ganz konsequent gemacht. Bei Schlank im Schlaf ist das ja auch so. Da darf man Gemüse, Fisch, Fleisch, Käse und Ei dazu essen.

Ich schreib dir mal ein paar Ideen auf....manches kannst du auch variieren.

Gemischter Salat..als Basis Blattsalat und dazu, je nachdem, was da ist...hin und wieder gibt es Hähnchen-, Putenstreifen, Fleischbällchen, Thunfiisch oder anderen Fisch, gekochtes Ei, Antipasti (eingelegte Kirschtomaten- mögen wir sehr gerne, eingelegte Tomaten), Oliven, zerbrökelten Fetakäse, Mozarellakugeln, Geflügelwiener...mal mit etwas Öl, mal mit saurer Sahne oder Joghurt.
Damit kannst du schon ordentlich variieren. Am besten nicht immer die gleiche Gemüsekombination..dann hat man Abwechslung.

Frittatta...dazu Zuchini oder Möhren mit etwas Zwiebel dünsten, 3 Eier mit ein paar Löffel Milch verquirlt und gewürzt darüber gießen, 10 Minuten in der Pfanne stocken lassen, evt. wenden. Manchmal essen wir das mit Dip (Joghurt) oder Blattsalat.

Wenn wir mal keine Lust auf was frisches haben, dann gibts was aus dem Backofen.
Das ist sehr lecker:
http://www.chefkoch.de/rezepte/1323781237291133/Zucchinischnitzel-mit-Rucolapesto.html

Oder Zuchini, Auberginen, Möhren, Paprika, Fenchel, Pilze in Stücke, mit etwas Öl und 30- 40 Minuten backen. Da kann man wieder eines der Extrazutaten dazu machen, die ich dir oben beim gemischten Salat geschrieben habe. Dazu mache ich immer einen Dip. Joghurt mit etwas Zitrone und gehacktem Knoblauch.

Gemüsepommes mögen wir auch. Dazu entweder Kohlrabi oder Sellerie oder Möhren in Pommes schneiden und in der Pfanne oder im Backofen anbraten. Dazu wieder Dip

Gemüseauflauf..ähnlich wie Backblech. Aber hier kippe ich noch eine Dose gehackter Tomaten dazu oder Currysoße und auf jeden Fall mit etwas Käse überbacken.

Gefülltes Gemüse. Gerne mit etwas Hack drunter gemischt. Zum befüllen eignen sich Paprika, Zuchini, Aubergine, Fenchel, Fleischtomaten...

Spieße kannst du auch machen. Oder Röllchen...dazu kannst du zum Beispiel Zuchini nehmen, dünn (mit Sparschäler oder diese Käseschneider) in Streifen schneiden. Dadrauf schmierst du Ziegenfrischkäse oder was anderes (hol dir einfach bei Chefkoch Anregungen ) einrollen und in den Backofen.
http://www.chefkoch.de/rezepte/544051151849935/Eingelegte-Zucchiniroellchen.html

Aus dem Wok essen wir auch total gerne...diverses Gemüse mit besonderer Gewürzmischung, Kokosmilch..auch lecker.

Wir haben damit 10 Kilo abgenommen, mein Mann noch mehr. Ich habe aber immer noch was Süßes hinterher genascht...also nicht viel, aber es hat trotzdem geklappt

Hier gibt es auch noch Ideen. Ich habe die aber nur gespeichert, noch nicht ausprobiert.
http://www.chefkoch.de/rezeptsammlung/1509162/Schlank-im-Schlaf-Rezepte-fuer-s-Abendessen.html

Viel Spaß

Vergessen...
das Rezept kennen wir erst seit kurzem..
ganzer Blumenkohl in Röschen teilen, mit etwas Olivenöl und Zitronensaft mischen, im Backofen bei ca. 200C 20 Minuten backen, dazu Dip reichen.

Gefällt mir

8. April 2014 um 17:37
In Antwort auf sunshinedaughter

Vergessen...
das Rezept kennen wir erst seit kurzem..
ganzer Blumenkohl in Röschen teilen, mit etwas Olivenöl und Zitronensaft mischen, im Backofen bei ca. 200C 20 Minuten backen, dazu Dip reichen.

Nochmal ich
Zu dem Blumenkohl...falls du gekochten nicht so magst...dieser aus dem Backofen schmeckt anders.

Beim gemischten Salat achte ich darauf, immer mit Gemüse abzuwechseln. Sonst wirds schnell eintöning. Also auch mal Mais, oder ein paar Brokkoliröschen oder mal nur Möhren und Kohlrabi und den Rest weglassen.

Gerne essen wir auch Gemüsespaghetti. Dazu Zuchini oder Möhren mit dem Sparschäler in schmale Streifen schneiden und in der Pfanne dünsten. Dazu Dip mit Joghurt und etwas Frischkäse oder eine Soße..evt. noch eines der Extrazutaten dazu.

Und noch ein Salat fällt mir ein...Aubergine, Zuchini, Tomaten in Würfel schneiden. Zuchinie und Aubergine anbraten (manchmal mache ich auch Möhren in Streifen dazu), danach Tomaten und anderes hinzufügen, mit Currygewürz würzen und Joghurt mischen.

Gefällt mir

8. April 2014 um 17:56

Hallo!
Ich esse abends eigentlich so ziemlich worauf ich Lust habe... warum sollte man auch auf Kohlenhydrathe verzichten? Da besteht ernährungstechnisch nun wirklich kein Grund. Allerdings soltle man die Portionen klein halten, um den Schlaf nicht zu stören.

Rohkost mag ich übrigends auch gaaar nicht. Ich esse meistens Knäcke abends, mal mit Frischkäse und Schnittlauch oder vegetarischen Aufstrichen. Rührei, Spiegelei, Omelett und Co. ist auch okay, aber ich versuche auf drei Eier die Woche zu beschränken.
Was auch immer geht: Ich koche alle zwei drei Tage eine Suppe, einfach alles Gemüse was man hat rein. Ab und zu etwas R ind oder Huhn, je nachdem. Davon esse ich gerne abends eine Tasse, das ist nicht so schwer und sättigt.
Oder halt Salat in puren Mengen. Klick dich mal einfach bei Chefkoch oder so durch es gibt soooo viele Ideen. Mein momentaner Favorit, Endivien, Camenbert, Schalotten, Parmaschinken und Pflaumentomaten, alles mit einer leichten Olivenölvinaigrette.

Liebe Grüße

Gefällt mir

8. April 2014 um 19:00

Zb
Naturjogurt mit obst oder quark oder alles mischen..mit rosinen zimt kernen...lecker

Gefällt mir

8. April 2014 um 19:14

Totaler blödsinn
Wer hat dir das erzählt?

Gefällt mir

8. April 2014 um 19:20

Wow!
Danke schonmal für die vielen Tipps! Da ist ja schon einiges bei, was sehr lecker klingt. Wir essen heute Feldsalat mit Salatkörnern und Parmesan. Dazu Hähnchenbrustfilet in roter Currypaste und zwiebeln eingelegt.

Gefällt mir

8. April 2014 um 19:24
In Antwort auf sunshinedaughter

Hallo Cho
Wir haben das letztes Jahr ganz konsequent gemacht. Bei Schlank im Schlaf ist das ja auch so. Da darf man Gemüse, Fisch, Fleisch, Käse und Ei dazu essen.

Ich schreib dir mal ein paar Ideen auf....manches kannst du auch variieren.

Gemischter Salat..als Basis Blattsalat und dazu, je nachdem, was da ist...hin und wieder gibt es Hähnchen-, Putenstreifen, Fleischbällchen, Thunfiisch oder anderen Fisch, gekochtes Ei, Antipasti (eingelegte Kirschtomaten- mögen wir sehr gerne, eingelegte Tomaten), Oliven, zerbrökelten Fetakäse, Mozarellakugeln, Geflügelwiener...mal mit etwas Öl, mal mit saurer Sahne oder Joghurt.
Damit kannst du schon ordentlich variieren. Am besten nicht immer die gleiche Gemüsekombination..dann hat man Abwechslung.

Frittatta...dazu Zuchini oder Möhren mit etwas Zwiebel dünsten, 3 Eier mit ein paar Löffel Milch verquirlt und gewürzt darüber gießen, 10 Minuten in der Pfanne stocken lassen, evt. wenden. Manchmal essen wir das mit Dip (Joghurt) oder Blattsalat.

Wenn wir mal keine Lust auf was frisches haben, dann gibts was aus dem Backofen.
Das ist sehr lecker:
http://www.chefkoch.de/rezepte/1323781237291133/Zucchinischnitzel-mit-Rucolapesto.html

Oder Zuchini, Auberginen, Möhren, Paprika, Fenchel, Pilze in Stücke, mit etwas Öl und 30- 40 Minuten backen. Da kann man wieder eines der Extrazutaten dazu machen, die ich dir oben beim gemischten Salat geschrieben habe. Dazu mache ich immer einen Dip. Joghurt mit etwas Zitrone und gehacktem Knoblauch.

Gemüsepommes mögen wir auch. Dazu entweder Kohlrabi oder Sellerie oder Möhren in Pommes schneiden und in der Pfanne oder im Backofen anbraten. Dazu wieder Dip

Gemüseauflauf..ähnlich wie Backblech. Aber hier kippe ich noch eine Dose gehackter Tomaten dazu oder Currysoße und auf jeden Fall mit etwas Käse überbacken.

Gefülltes Gemüse. Gerne mit etwas Hack drunter gemischt. Zum befüllen eignen sich Paprika, Zuchini, Aubergine, Fenchel, Fleischtomaten...

Spieße kannst du auch machen. Oder Röllchen...dazu kannst du zum Beispiel Zuchini nehmen, dünn (mit Sparschäler oder diese Käseschneider) in Streifen schneiden. Dadrauf schmierst du Ziegenfrischkäse oder was anderes (hol dir einfach bei Chefkoch Anregungen ) einrollen und in den Backofen.
http://www.chefkoch.de/rezepte/544051151849935/Eingelegte-Zucchiniroellchen.html

Aus dem Wok essen wir auch total gerne...diverses Gemüse mit besonderer Gewürzmischung, Kokosmilch..auch lecker.

Wir haben damit 10 Kilo abgenommen, mein Mann noch mehr. Ich habe aber immer noch was Süßes hinterher genascht...also nicht viel, aber es hat trotzdem geklappt

Hier gibt es auch noch Ideen. Ich habe die aber nur gespeichert, noch nicht ausprobiert.
http://www.chefkoch.de/rezeptsammlung/1509162/Schlank-im-Schlaf-Rezepte-fuer-s-Abendessen.html

Viel Spaß

Wow!!!!
Eratmal danke, das du dir so viel Mühe mit deiner Antwort gemacht hast, liebe Sun! Das klingt alles so superlecker! Ich steh z.b. auch total auf Auberginen und auf Sachen aus dem Wok sowieso. Ich koche auch echt gern mit Kokosmilch.

Mal eine doofe Frage: Was isst du denn dann mittags? Isst du da auch warm? "Darf" man da so Sachen wie Nudeln, Reis, Kartoffeln? Das ist nämlich das, womit ich vermutlich das grösste Problem hätte...auf Nudeln und Reis zu verzichten.

Gefällt mir

8. April 2014 um 19:45

Oh
Das sind ja viel mehr Sachen als ich dachte! Erdbeeren und Spargel!!! Juhuuu!

Gefällt mir

8. April 2014 um 19:45
In Antwort auf chomelie

Oh
Das sind ja viel mehr Sachen als ich dachte! Erdbeeren und Spargel!!! Juhuuu!


Danke für den Tipp mit der Seite. Ich werd mir das mal genauer angucken

Gefällt mir

8. April 2014 um 21:19

Cho,
ich finde die Schlank Im Schlaf- Methode eigentlich ganz gut. Bin nicht so der Typ, der gerne auf etwas verzichtet und Sunshinemum/mom hatte damals viel darüber geschrieben, was mich neugierig darauf gemacht hat.

Ich hab das nicht so hardcore gemacht, sondern mir die Grundsätze rausgepickt und das hat für mich und meinen Mann gereicht.

Es sind drei Mahlzeiten erlaubt, zwischen ihnen sollten 5 Stunden Pause liegen, um den Blutzuckerspiegel herunter zu fahren. Was ich aber nie geschafft habe...In den Pausen darfst du eigentlich nichts essen und auf süße Getränke verzichten. Erlaubt sind Wasser, Tee, schwarzer Kaffee. Wenns gar nicht anders geht, darf man was Eiweißhaltiges essen. Eine Scheibe Käse, ein gekochtes Ei...

Morgens darf man alles essen, nur kein tierisches Eiweiß. Brot, Marmelade, pfl. Margarine, Honig, Nutella, Sojaprodukte darfst du alles essen. Ich esse morgens lieber herzhaft, deswegen bin ich auf vegetarische Aufstriche ( von DM) umgestiegen....oft mach ich mir da noch was frisches drauf.

Mittags darfst du alles essen und wenn du was Süßes magst, solltest du es direkt danach essen. Dann aber wieder Pause bis zur nächsten Mahlzeit.

Abends viel Eiweiß und die Dinge, die ich unten genannt habe.
Wie gesagt, ich habe mir immer ein Betthupferl gegönnt und es ging trotzdem runter.

Jetzt weißt du auch, was ich mittags esse.
Übrigends, wenn du mal keine Zeit oder Lust hast oder es muss schnell gehen...für Notfälle habe ich immer eine TK-Gemüsemischung da.

Gefällt mir

8. April 2014 um 21:21
In Antwort auf sunshinedaughter

Cho,
ich finde die Schlank Im Schlaf- Methode eigentlich ganz gut. Bin nicht so der Typ, der gerne auf etwas verzichtet und Sunshinemum/mom hatte damals viel darüber geschrieben, was mich neugierig darauf gemacht hat.

Ich hab das nicht so hardcore gemacht, sondern mir die Grundsätze rausgepickt und das hat für mich und meinen Mann gereicht.

Es sind drei Mahlzeiten erlaubt, zwischen ihnen sollten 5 Stunden Pause liegen, um den Blutzuckerspiegel herunter zu fahren. Was ich aber nie geschafft habe...In den Pausen darfst du eigentlich nichts essen und auf süße Getränke verzichten. Erlaubt sind Wasser, Tee, schwarzer Kaffee. Wenns gar nicht anders geht, darf man was Eiweißhaltiges essen. Eine Scheibe Käse, ein gekochtes Ei...

Morgens darf man alles essen, nur kein tierisches Eiweiß. Brot, Marmelade, pfl. Margarine, Honig, Nutella, Sojaprodukte darfst du alles essen. Ich esse morgens lieber herzhaft, deswegen bin ich auf vegetarische Aufstriche ( von DM) umgestiegen....oft mach ich mir da noch was frisches drauf.

Mittags darfst du alles essen und wenn du was Süßes magst, solltest du es direkt danach essen. Dann aber wieder Pause bis zur nächsten Mahlzeit.

Abends viel Eiweiß und die Dinge, die ich unten genannt habe.
Wie gesagt, ich habe mir immer ein Betthupferl gegönnt und es ging trotzdem runter.

Jetzt weißt du auch, was ich mittags esse.
Übrigends, wenn du mal keine Zeit oder Lust hast oder es muss schnell gehen...für Notfälle habe ich immer eine TK-Gemüsemischung da.

Wir hatten
uns auch hin und wieder einen Abend mit Kohlenhydrate gegönnt. Wenn man die Linie sonst konsequent fährt, machen solche Ausnahmen in der Regel nichts..

Gefällt mir

8. April 2014 um 22:10
In Antwort auf meow90

Totaler blödsinn
Wer hat dir das erzählt?

Also
Warum ist das denn Quatsch? Ich esse abends meine Hauptmahlzeit, da ist alles dabei. Oft auch viele Kohlenhydrate und noch was Süßes und da setzt nix an. Also muss es wohl daran liegen, dass ich den gesamten Tag unter meinen Gesamtumsatz bleib oder. Will jetzt aber nicht hier im Thread damit nerven. Will nur nachfragen Sorry Chomelie! Bin wieder weg

Gefällt mir

8. April 2014 um 22:18
In Antwort auf meow90

Totaler blödsinn
Wer hat dir das erzählt?

...
Najaaaaa...
Als Blödsinn würde ich das nicht abtun!!
SiS hat es bisher nicht geschafft, einen wissenschaftlichen Beweis dafür zu liefern, dass die Methode funktioniert.
Und was Lana schreibt, stimmt - das kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen.
Ich hab 20 Kilo in gut 9 Monaten abgenommen und hab in der Regel abends meine Hauptmahlzeit gegessen - mit allem was eben kalorienarm war. Also auch Reis, Kartoffeln, Brot...
Und abends noch oft ne Heisse Schokolade aufm Sofa...

Ich kenn von SiS leider nur die Grundzüge - ich persönlich könnte mir vorstellen, dass es deswegen funktioniert, weil man durch die Ernährungsumstellung automatisch weniger Kalorien zu sich nimmt. Fleisch mit Salat hat nun mal weniger Kalorien als Fleisch mit Sättigungsbeilage. Und bei vielen Menschen ist das Zwischendurch-Essen ein grosses Problem - das hat sich mit der 5-Stunden-Regel ja auch erledigt. Ebenso das Naschen abends am Sofa. Und gibt es nicht auch Vorschriften, wie hoch der Fettgehalt der Mahlzeiten höchstens sein darf??

Aber im Grunde genommen muss jeder mit der Methode abnehmen, die zu ihm persönlich passt... SiS wäre das bei mir aus verschiedenen Gründen nicht gewesen.

Tiri

Gefällt mir

9. April 2014 um 8:01
In Antwort auf sunshinedaughter

Cho,
ich finde die Schlank Im Schlaf- Methode eigentlich ganz gut. Bin nicht so der Typ, der gerne auf etwas verzichtet und Sunshinemum/mom hatte damals viel darüber geschrieben, was mich neugierig darauf gemacht hat.

Ich hab das nicht so hardcore gemacht, sondern mir die Grundsätze rausgepickt und das hat für mich und meinen Mann gereicht.

Es sind drei Mahlzeiten erlaubt, zwischen ihnen sollten 5 Stunden Pause liegen, um den Blutzuckerspiegel herunter zu fahren. Was ich aber nie geschafft habe...In den Pausen darfst du eigentlich nichts essen und auf süße Getränke verzichten. Erlaubt sind Wasser, Tee, schwarzer Kaffee. Wenns gar nicht anders geht, darf man was Eiweißhaltiges essen. Eine Scheibe Käse, ein gekochtes Ei...

Morgens darf man alles essen, nur kein tierisches Eiweiß. Brot, Marmelade, pfl. Margarine, Honig, Nutella, Sojaprodukte darfst du alles essen. Ich esse morgens lieber herzhaft, deswegen bin ich auf vegetarische Aufstriche ( von DM) umgestiegen....oft mach ich mir da noch was frisches drauf.

Mittags darfst du alles essen und wenn du was Süßes magst, solltest du es direkt danach essen. Dann aber wieder Pause bis zur nächsten Mahlzeit.

Abends viel Eiweiß und die Dinge, die ich unten genannt habe.
Wie gesagt, ich habe mir immer ein Betthupferl gegönnt und es ging trotzdem runter.

Jetzt weißt du auch, was ich mittags esse.
Übrigends, wenn du mal keine Zeit oder Lust hast oder es muss schnell gehen...für Notfälle habe ich immer eine TK-Gemüsemischung da.

Danke
Das ist ja schonmal ein guter Plan Ich denke nur, ich muss mich beim Essen sehr konsequent daran halten, weil ich mir ziemlich sicher bin, das ich etwas anderes nicht einhalten kann: Die Getränke Ich kann einfach kein Wasser oder Tee trinken. Ich weiss, viele denken das ist nur Gewöhnungssache, aber es geht einfach nicht. Ich hab echt alles versucht, es ging sogar soweit, das ich mich zwingen wollte, indem ich einfach nix anderes gekauft hab. Ich dachte, wenn nix anderes da ist, muss ich es trinken. Das Ende vom Lied: Ich hab erst versucht, Wasser runterzuwürgen, dann aber sogar lieber die Milch die wir noch da hatten und sonst garnix getrunken.

Gefällt mir

9. April 2014 um 8:35
In Antwort auf chomelie

Danke
Das ist ja schonmal ein guter Plan Ich denke nur, ich muss mich beim Essen sehr konsequent daran halten, weil ich mir ziemlich sicher bin, das ich etwas anderes nicht einhalten kann: Die Getränke Ich kann einfach kein Wasser oder Tee trinken. Ich weiss, viele denken das ist nur Gewöhnungssache, aber es geht einfach nicht. Ich hab echt alles versucht, es ging sogar soweit, das ich mich zwingen wollte, indem ich einfach nix anderes gekauft hab. Ich dachte, wenn nix anderes da ist, muss ich es trinken. Das Ende vom Lied: Ich hab erst versucht, Wasser runterzuwürgen, dann aber sogar lieber die Milch die wir noch da hatten und sonst garnix getrunken.

Und
wenn du Zitrone oder so ins Wasser gibst?

Gefällt mir

9. April 2014 um 10:46

Ich habe auch
Mal SIS gemacht und hab damit echt gut abgenommen! Ich schreib dir einfach mal was ich meist abends gegessen hab. Salate (mit Feta, Ziegenkäse, Pute etc.) ofengemüse mit Pute (Aubergine, Zwiebel, Zucchini, tomaten, Paprika etc, würzen auf ein Backblech, pute erst kurz anbraten dann mit aufs Blech und in den Ofen, darüber schmeckt Parmesan gut) Dann habe ich oft Schafskäse in der Auflaufform mit Tomaten überbacken... suppe ging auch mal, macht mich aber nicht so satt . Tofu hab ich mir ab und zu gebraten mit Gemüse... Joa das wär jetzt eine Auswahl von dem wie ich so ohne meine geliebten Kohlenhydrate über den Abend kam

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen