Home / Forum / Mein Baby / An die Familienbettler unter euch

An die Familienbettler unter euch

18. September 2014 um 21:36

Wie habt ihr eure Krabbelkinder vor dem Rausfallen aus dem Bett geschützt? Meine 9 Monate alte Maus schläft anfangs neben mir im Beistellbett, nachts kommt sie direkt zu mir ins Bett. Unser Großer kommt auch nachts zu uns und liegt dann in der Mitte. Fürs Einschlafen braucht unsere Tochter aber noch recht lange und ab und zu fängt sie nochmal an herumzuwurschteln, wenn ich aus dem Zimmer gegangen bin. An sich ja auch kein Problem, habe nur Angst dass sie aus dem Beistellbett klettert und aus dem Bett fällt. Vielen Dank für eure Antworten

Mehr lesen

18. September 2014 um 21:44

Wir hatten das Gitterbett zum Beistellbett
umfunktioniert. Und als sie krabbeln konnte, haben wir das Gitter wieder hingemacht.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2014 um 22:00


Bei meinem Sohn hab ich einen Rausfallschutz an dem Rest meines Bettes angebracht, wo sein Bettchen zuende war und direkt zwischen mein und sein Bett das Stillkissen gelegt. Er hat sich auch immer durch das Bett gewühlt, aber das hat gereicht. Bei meiner Tochter reichte nur das Stillkissen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2014 um 22:15

Decken
Wir haben Decken ums Bett auf den Boden gelegt um Verletzungen vorzubeugen. Aber mit dem Gedanken, dass er durchaus das aus-dem-Bett-fallen merken darf um zu lernen, dass es da ein Ende gibt. Es war völig unnötig! Er ist NIE aus dem Bett gefallen. Beim Kleinen habe ich daher auf alles verzichtet. Er klettert manchmal aus seinem "Beistellbett" (normales Babybett, auf unserer Seite offen, aber mit Stufe zu unserem Bett) und liegt dann irgendwo in unserem Bett, wenn wir ins Bett gehen. Auch er ist noch nie rausgefallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2014 um 8:04

.
Bei uns liegen decken ums bett rum. Und auf dem bett, da wo keiner liegt (wenn mein Mann morgens früh raus miss oder Nachtschicht hat) kommt das stillsitzen und seine decke an die bettseite. Einmal ist er am fussteil runter gefallen aber zum Glück weich gelandet und hat auf dem Boden weitergeschlafen, er hat's noch nicht mal gemerkt.
Bin immer noch auf der Suche nach einem geeigneten Gitter, unsere Matratze ist so hoch, und wenn das Gitter dann nur 10cm oben rausguckt, bringt das ja nix....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2014 um 8:25

Ich habe das Bett
abgebaut und nun ein riesiges Matrazenlager auf dem Boden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2014 um 9:50

Huhu
Wir haben unser bett an einer Seite einfach an der Wand stehen.

der kleine schlft dann also an der Wand,oder in der mitte,je nachdem wie ich mich drehe.

sollte der grosse krank sein und kommen,schlaeft er ausser neben papa,weil ich nicht moechte dass sie nebeneinander schlafen der schlaeft so unruhig haha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2014 um 10:42

Vielen Dank
für eure Antworten.Habt mir auf jeden Fall weitergeholfen mit euren tollen Ideen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen