Home / Forum / Mein Baby / An die flaschen-mamis welche methode benutzt ihr um schnell ein fläschchen zuzubereiten?

An die flaschen-mamis welche methode benutzt ihr um schnell ein fläschchen zuzubereiten?

21. Januar 2015 um 18:14

Hi,

mein Sohn wird, wie meine Tochter auch schon, ein reines Flaschenkind werden und ich suche immer noch nach einer SCHNELLEN zuverlässigen Methode um ein Babyfläschen zuzubereiten? Grad Nachts sollte es ja schnell gehen. Es gibt ja Flaschenwärmer (die ich allerdings nicht so gut finde da sie länger brauchen ca. 4-5 Min. und manchmal dann trotzdem zu kalt oder zu heiß wärmen, die Erfahrung habe ich bei meiner Tochter damals gemacht)! Vom Gefühl her selbst kaltes und heißes Wasser mischen, halte ich auch nicht so viel von weil ich nicht weiß ob ich das wirklich gut hinbekomme und der Papa schon mal gar nicht ! Ich habe jetzt von Wasserkochern mit Temperatureinstellung gehört oder vom Cool Twister (wobei man bei dem ja immer jedes mal frisch abkochen muss soweit ich weiß)! Wäre da ein Wasserkocher mit Temperaturwahl nicht am Sinnvollsten? Da kann man gleich mehr abkochen und das abgekochte Wasser dann grad auf 40 oder 50 Grad wieder schnell aufwärmen (dauert vl 30 Sek. bis 1 Minute)! Wäre das nicht am Besten? Wie macht ihr das denn? Welche Methode habt ihr ?

Wäre über Tipps und Erfahrungen sehr dankbar !!

LG
Bine (34. SSW)

Mehr lesen

21. Januar 2015 um 18:30

Also eigentlich
hast Du ja alle gängigen Mglichkeiten aufgezählt.
Ich habe mich damals für die Mischmethode entschieden. Das fand ich am Einfachsten und preiswertesten, denn die nötige Thermosflasche hatte ich schon und musste nichts neues kaufen.
Und die nötige Menge an heißem Wasser bleibt ja immer mehr oder weniger gleich, wenn man eine GUTE Thermosflasche verwendet oder frisch abkocht. Ich denke nach ein paar Mal hast du das ganz gut heraus und kannst deinem Mann genaue Anweisungen geben (z.B. Flaschen mit Messskala verwenden oder am Muster der Flasche orientieren etc), außerdem ist es praktisch für unterwegs

Meine Meinung:
Probiert es doch aus, man kann das ja auch tagsüber so lösen. Und wenn es nicht klappt, dann könnt ihr immer noch nen Wasserkocher mit Temperatureinstellung holen oder andere Hilfsmittel.

Alles Liebe Mistbesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 18:48

...
Hab einen Wasserkocher mit Temperaturanzeige. Hab es vorher abgekocht und bei Bedarf dann mit einem Knopfdruck auf 40 grad erwärmt. Hab einen von Grundig. Das dauert nicht mal ne Minute. Echt praktisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 18:56
In Antwort auf harmon_12461688

...
Hab einen Wasserkocher mit Temperaturanzeige. Hab es vorher abgekocht und bei Bedarf dann mit einem Knopfdruck auf 40 grad erwärmt. Hab einen von Grundig. Das dauert nicht mal ne Minute. Echt praktisch

Wo hast du denn diesen wasserkocher gekauft?
Und wieviel hat er gekostet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 19:06

Ja für unterwegs
werde ich die Mischmethode dann auch anwenden. Geht ja auch nicht wirklich anders! Entweder mit heißem Wasser aus der Thermoskanne und Volvic Wasser oder eben kaltem abgekochtem Wasser (wenn noch welches vorhanden ist) und heißem aus der Thermoskanne. Aber für Nachts finde ich so einen Wasserkocher schon sehr praktisch wenn der grad mal 30 Sek. oder so braucht um das wasser auf die richtige Temperatur zu erwärem ! Denn grad nachts wenn man selbst müde ist, ist es ja nicht grad angenehm wenn das baby dann noch minutenlang brüllt weil das Fläschen so lange dauert. Außerdem habe ich noch eine Tochter und die wacht sowieso immer seeehr schnell auf wenn es etwas lauter ist! Deshalb sollte es schon eine ziemlich rasche Methode sein und wenn ich dann immer erstmal rausfinden muss welches Mischverhältnis optimal ist....stelle mir das nicht so einfach vor und glaube auch nicht dass ich dafür die Nerven nachts haben werde zumal sich das ja immer wieder ändert weil die Trinkmenge sich ja auch nach kurzer zeit immer vermehrt.

So einen Pulver-Portinierer vom DM haben wir schon !! Habe den noch von meiner Tochter damals. Das werden wir wohl auch so machen dass wir das immer vorbereiten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 19:20

.
Ich habe für nachts nur 1 große Thermoskanne, die ich am Vorabend mit recht warmem Wasser befülle und in der Nacht, wenn benötigt, hat es dann immer noch die geeignete Trinktemperatur.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 19:28
In Antwort auf harmon_12461688

...
Hab einen Wasserkocher mit Temperaturanzeige. Hab es vorher abgekocht und bei Bedarf dann mit einem Knopfdruck auf 40 grad erwärmt. Hab einen von Grundig. Das dauert nicht mal ne Minute. Echt praktisch

Bei
Media Markt, musst mal online kucken glaube 50, aber das ist er echt Wert. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 23:42

Haben
Nen Temperatur Messung gekauft . Nachts fülle ich ca 45grad heißes Wasser in die thermokanne. Und pulvef steht daneben Portioniert. Wasser hält die nacht sehr gut warm. Höchstens ne minute . Tags hab ich nen wasserkocher fängt erst ab 50 an . Aber man kann es gut abschätzen wann er 40 grad hat .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 0:15

Zum Fencheltee
Ich hab letztens gelesen, dass sich irgendwann die Wirkung abschwächt, wenn man das immer gibt (war im Zusammenhang mit Fenchel im Brei/ als Essen). Keine Ahnung, ob das stimmt, steht hier:

http://www.loeffel-fuer-loeffel.de/beikost/gemuesekunde.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 0:24

Flaschen wärmer.
Ich hab nen Flaschen wärmer der auf 40 grad heizt. Nachts stell ich dir Flasche mit Wasser darein ..nimm es bei bedarf raus. Pulver rein und in den Mund. Ist immer perfekt temperiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 8:00

Temperaturwahlwasserkocher sind zu ungenau...
...wenn das mal zu heiß wird ist blöd....

Meine Methode damals... Testen, bei welchem nengenverhältnis aus abgekochtem wasser direkt in der Flasche im Kühlschrank und dazugekipptem frisch kochenden Wasser die passende Temperatur entsteht. Flasche mit abgekochtem wasser in den Kühlschrank, kochendes Wasser dazu bis zur Markierung, Pulver rein, schütteln, fertig....

Alternativ warmes Wasser in Thermoskanne...hab ich aber nie probiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 12:36

Ich hab nur babywasser benutzt
das Muss nicht gekocht werden, bzw hab ich es schon gekocht und in eine thermoskanne gefuellt , damit ich nachts heisses wasser hatte. Mit kaltem babywasser hab ich dann noch die richtige temperatur erreicht. Also ca 100ml heisses wasser in die flasche gefuellt , pulver rein , geschuettelt und dann noch kaltes wasser nachgefuellt. Die richtige mischung kriegt man schnell raus. Wenn man mal kei heisses wasser hat, 100ml aufkochen, geht echt schnell, ist ja nicht viel. Je mehr wasser desto laenger dauerts, also wirklich nur 100ml.... abkuehlen dann wie oben beschrieben, so ein flaeschen ist in 1-2 minuten fertig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Frauen für TV-Umstyling gesucht!
Von: cinaed_12930039
neu
22. Januar 2015 um 10:47
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen