Home / Forum / Mein Baby / An die Mamas die Vollzeit arbeiten

An die Mamas die Vollzeit arbeiten

9. Februar 2015 um 13:37

Hättet ihr lust mir ein wenig zu erzählen wie es bei euch läuft?
Also mich würde interessieren
- um wieviel Uhr ist bei euch Arbeitsbeginn und- Ende?
-Müsst ihr am Wochenende arbeiten?
-wie macht ihr das in den Ferien?
- habt ihr noch Oma und Opa die euch da etwas abfangen?
- wer bringt eure Kinder zu Geburtstagen, Kursen usw.....?
- wie kommen eure Kinder generell damit klar?

Mehr lesen

9. Februar 2015 um 13:50

Na ich versuch mal alles zusammen
Zu bekommnen
Ich arbeite in der pflege. Dienstbeginn ist 5:45 uhr. Feierabend habe ich um 14:15 uhr. Passt also alles.
Der papa bringt die kinder in den kiga und ich hole sie ab
Ich habe alle zwei Wochenenden dienst. Auch nur frühdienst. Feiertage muss ich natürlich auch arbeiten.
Die kinder gehen zum Glück gern in den kiga. Sie sind übrigens 3 und 5 jahre alt.
So ein tag ist schon lang für mich. Ich steh um vier auf. Mach dann das Frühstück für die kinder. Noch ein bisschen Haushalt (was man eben so früh morgens machen kann) und dann acht Stunden hart arbeiten

Aber es ist alles machbar

Durch die wochenendarbeit hab ich in der woche ja mal freie Tage die ich dann Vormittags für mich habe

Wenn alle stricken reißen haben wir noch die oma im Hintergrund die gern und spontan einspringt

Gefällt mir

9. Februar 2015 um 13:54

Also ich war das Kind einer vollzeit berufstätigen Mutter
Um 6 Uhr sind wir aus dem Haus, als Kinder kamen wir dann zur Tagesmutter, später als Schulkinder in den Hort. Ab 4 Monaten ist meine Mutter bei mir wieder arbeiten gegangen. Nach Schule, Tagesmutter haben oft die Großeltern übernommen.Als wir älter waren, mussten wir uns, wenn wir nach Hause kamen, das essen selber warm machen. Dafür hatten wir natürlich luxoriöse Sommerurlaube. Nehme es meiner Mutter verdammt übel, ich hätte sie gebraucht und hätte mir gewünscht, dass sie nach der Schule mit dem Essen auf mich gewartet hätte, war oft sehr traurig als Kind und habe mich "rumgereicht" gefühlt. Bei meinen Jungs mache ich es nun komplett anders

Gefällt mir

9. Februar 2015 um 18:35

Vorab
ich habe eine 35 Stunden Woche, also 7,5 h am Tag und noch dazu Gleitzeit, also ich kann zwischen 6:30 und 19:30 kommen wie ich lustig bin

Ich fange meist zwischen 7:305-8:15 Uhr an, je nachdem wie gut die Kinder und die S-Bahn drauf sind Ende mache ich zwischen 15 und 16 Uhr, je nachdem was ansteht und wie ich fertig werde Im Sommer will ich zur Arbeit radeln, da brauche ich dann etwas kürzer. Ich muss am Wochenende nicht arbeiten, das hat uns unser Chef streng verboten Es kam aber auch schon vor, dass ich dann am Küchentisch saß und am Firmenlaptop Excel-Listen bearbeitet habe, während die Kinder in Ruhe alleine spielten.
Die Ferien decke ich aus einer Mischung von Urlaub, Überstunden, Ferienprogramm, Oma und Opa ab. In Kita und Hort bekamen wir die Ferienschließtage vorab mitgeteilt, so konnte ich das gut in meinen Urlaubsplan einfließen lassen. Meine Mutter und der Opa väterlicherseits wohnen beide hier in der Nähe und sind in Rente, die kümmern sich auch gerne um die Kinder.
Zu Terminen... da haben meine nicht sooo viele. Vieles findet in kita/Hort statt. Wenn, dann nehme ich mir die Zeit und lege sie nach 15 Uhr oder vor 9. Geburtstage sind meist am Wochenende, da bringe ich sie hin, oder sie werden aus der Kita von der Geburtstagskindmutter oder der Oma abgeholt und hingebracht. Je nachdem.
Meinen Kindern geht es gut damit, zumindest beschweren sie sich nicht

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Clearblue ferilitätsmonitor advanced 2.0
Von: sweety28111
neu
9. Februar 2015 um 17:45
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen