Home / Forum / Mein Baby / An die mamas mit ausländischen partnern!

An die mamas mit ausländischen partnern!

27. Juni 2012 um 10:25

huhu ihr lieben,

und zwar geht es um meine schwester die mitte november ihr baby erwartet:

ih freund ist seit fast 10 jahren hier in deutschland und kommt ursprünglich aus saudi arabien! er hat eine ahufenthaltsgenehmigung bekommen um hier deutsch zu lernen und später ein studium zu machen. er steht jetzt kurz vorm abschluss des studiums und musste mal wieder einen antrag auf verlängerung der aufenthaltserlaubnis stellen, letzten freitag kam ein brief vom ausländeramt in dem drin stand, dass die maximal aufenthaltsdauer für ausländer ohne deutsche staatsbürgerschaft 10 jahre beträgt und dass sein antrag auf verlängerung abgelehnt wurde!
nun stand weiter noch in dem schreiben, dass er aufgefordert wird das land spätestens zum 05.07.2012 zu verlassen!

er darf weder sein studium beenden noch wird berücksichtigt, dass er hier eine freundin hat welche ein kind von ihm bekommt.

was kann man in solch einem fall machen? er dürfte auch nicht sofort wieder nach deutschland einreisen. erst wenn das kind auf der welt wäre könnte man einen antrag auf familienzusammenführung stellen aber wer weiß wielange die bewilligung dauern würde
außerdem wäre er ja gerne bei der geburt dabei und natürlich auch bei der restlichen zeit der schwangerschaft!

es ist nicht so, dass er dem staat auf der tasche liegt. er bekommt hier weder arbeitslosengeld, oder bafög oder oder oder. er muss sich sogar selbst krankenversichern.

kennt jemand so einen ähnlichen fall?
bitte um schnelle antworten .

lg dini

Mehr lesen

27. Juni 2012 um 10:31

War bei mir auch so, die wollten mich zu meinem 18. "rauswerfen"
ich bin dann aber eingebürgert worden...


Nicht einschüchtern lassen, guten Anwalt nehmen, einfach so jetzt rauswerfen ist da nicht, gerade nicht in der Situation mit Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2012 um 10:38

Die
von dem amt wissen aber dass ein kind unterwegs ist und es wird nicht weiter berücksichtig . also nichts mit automatischem bleiberecht wegen dem kind! ebenso stand drin, dass maßnahmen wie eheschließung die jetzt innerhalb dieses zeitraumes nicht vor der abschiebung schützen, da man dann von einer scheinehe ausgeht!

ein guter anwalt kostet leider geld und das haben die beiden leider nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2012 um 10:51

Nein
ich hätte auch immer gedacht, dass schon allein das kind grund genug wäre um ein bleiberecht zu bekommen aber man lernt scheinbar nie aus

was sie einer familie damit antun scheinen die damen und herren bei diesem amt nicht zu bedenken ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2012 um 12:18


Ich habe meinen (bosnischen) Mann geheiratet ...

Dafür musste ich aber monatlich über 1.250 verdienen (was in Österreich als Frau eh schwer genug ist), damit ich dem Staat beweisen kann, dass ich beide Personen finanzieren kann ...

Tja, nach Antragstellung hat es dann 4 Monate gedauert bis er ein Visum bekommen hat, dass er aber jährlich verlängern muss!

Und wenn der Staat, das Amt oder wer auch immer glaubt, dass das eine Scheinehe ist, dann sollen sie das doch bitte überprüfen

Und wenn er wirklich ausreisen muss, dann könnten sie ja vorher heiraten, aufs Visum warten, und sollte es bis November nicht genehmigt sein, dann könnte er doch einen Antrag für ein Besuchsvisum (oder Touristenvisum) stellen!

Ich wünsche deiner Schwester viel Kraft und Geduld!Das wird sie am meisten brauchen!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2012 um 12:31

Maaaann
Verzieh dich! Deine dummen Kommentare braucht hier niemand! Ekelhaft bist du

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2012 um 12:34


Vielleicht solltest du dir auch die kugel geben, wie dein führer gast im eigenen land zu sein ist sicherlich eine unerträgliche qual

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2012 um 13:24

Das meer ist blau
und deine gesinnung braun - schade!
zufall, dass du in D und nicht anderswo geboren wurdest...kein mensch kann was für seine herkunft!
love&light für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2012 um 14:58

Gut,
dass ich die kommentare von einer person hier nich mehr zu lesen bekommen haben !

das ausländeramt hat sich mit seiner uni in verbinung gesetzt und der prof. meinte, dass der abschluss halt noch an einer projektarbeit hängt die bei ihm noch nicht stattgefunden hat.
das amt will aber darauf nicht warten und ihn somit ohne das studium beendet zu haben ausweisen. und berufen sich auf diese 10 jahres regelung.

er hat eine eingeschränkte arbeitserlaubnis hier in D und darf im jahr max. 90 tage arbeiten.

bei seiner uni war er schon gewesen aber wie gesagt der prof weiß auch nicht was er machen kann. er konnte nur dem amt die auskunft über den derzeitigen stand des studiums geben und was sie daraus machen bzw. damit anfangen sieht man ja jetzt!

meine schwester war sogar schon mit beim amt und hat selber nochmal geschildert, dass sie ein kind erwartet und er auch die vaterschaftsanerkennung machen würde usw. aber auch das interessiert dort keinen. sie wurden mit den worten abgespeist, dass ja so keiner nachvollziehen kann ob er wirklich der vater des kindes ist .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2012 um 20:50

Huhu
hab heute nochmal mit ihm gesprochen und er hat sich nochmal mit meiner schwester und dem prof der uni zusammen gesetzt ... der hat heute rum telefoniert und möchte schnells möglich nochmal versuchen was beim zuständigen amt zu erreichen. ihm ging es dann doch zu herzen, dass seine freundin schwanger ist und möchte sich jetzt nochmal persönlich für ihn einsetzten ...bin mal gespannt ob er in so kurzer zeit noch was ändern kann

wir kommen im übrigen aus niedersachen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
An die mamas deren kinder eine allergie haben ! FRAGE
Von: vaiana_12080848
neu
29. Juni 2012 um 8:58
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen