Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / An die Mamas mit Hunden

An die Mamas mit Hunden

26. Mai 2014 um 15:27 Letzte Antwort: 27. Mai 2014 um 6:53

Mal ne bescheuerte Frage, aber ich hab da immer so ein organisatorisches Problem.
Bzw. Mach ich mir glaub eins.
Wir haben mehr oder weniger feste Zeiten um mit dem Hund raus zu gehen (variiert natürlich auch Gerade am Wochenende)
Durch Arbeit und Kind ist das aber notwendig.
Alles ist immer zeitlich durchdacht bei uns.
Brenzlig wird es ( in meinem Kopf) immer wenn wir Besuch von Kiga Freunden bekommen.
Kommt jetzt im Moment nicht so oft vor, aber trotzdem ist es immer ein bisschen hektisch.
Die Kinder sind dann nun mal immer genau zu den Zeiten da, wo der Hund eigentlich raus müsste.
Klar, irgendwie verschiebt man dann den Spaziergang. Der Hund kommt damit eigentlich auch klar.....
Aber wie macht ihr das? Habt ihr auch schon Freunde eurer Kinder mitgenommen zum laufen? Ich bisher nicht. Der Papa kann auch nicht einspringen, der kommt spät......
Ich bin deshalb immer froh wenn meine Tochter irgendwo eingeladen ist
Ist jetzt kein ernsthaftes Problem, wollte nur mal wissen wie das bei anderen so ist.......

Mehr lesen

26. Mai 2014 um 15:35

Seit...
...das Baby da ist ist alles anders
Kann dir die Frage nicht bzgl der anderen Kinder beantworten, minimädchen ist erst 5 Monate alt, aber unser Hund hat keine festen Zeiten (mehr).
Er zeigt mir an wann er raus muss und dann laufen wir entweder mit Kind im Tuch zur "Pipiwiese" (is ganz nah bei uns am Haus) oder ich lasse ihn schnell in den Garten, wenn Mausi gerade schläft oder gestillt wird oder es sonstwie grad unpassend ist.
Eine feste Spaziergehrunde haben wir trotzdem, die gehen wir täglich etwa um die selbe Zeit im Wald, mausi schläft zu der Zeit im TT und Hund erledigt dann auch sein großes Geschäft.
Da ich noch ein Pferd habe fahren wir auch jeden Nachmittag/Abend noch zum Stall, da fährt er dann auch nochmal mit.
Das reicht eigentlich. Dass er zwischendurch mal in den Garten will ist selten und dann auch eher nur bei schönem Wetter um überhaupt draußen zu sein, weniger um das Geschäft zu verrichten

Gefällt mir
26. Mai 2014 um 15:49

Unser Hund
hat morgens und abends seine mehr oder weniger feste Zeit. Mittags variiert es oft. Seit unsere Kleine da ist haben wir eine Frau engagiert, die 1-2 mal die Woche einen ausgedehnten Spaziergang mit ihm macht. Das bezahlen wir ihr. Seit ich wieder arbeite ist Zeit noch knapper. Ich habe aber 3 gute Freundinnen die ihn abholen wenn ich lange weg sein muss. Er ist mittlerweile ein Opi und will auch nicht mehr ständig riesen Spaziergänge machen. Spielt lieber im Garten Leckerli suchen
Wenn er im Garten was zu tun hat z.b. Suchspiele oder rangeln dann ist er auch oft schon gut ausgelastet. Wenn mittag mal niemand kann, wird der Abendspaziergang eben länger. Im Sommer will er sowieso nur morgens und abends raus laufen, verständlicherweise.
Lg manguuu

Gefällt mir
26. Mai 2014 um 15:56

Haha
Danke dann steh ich nicht ganz alleine da.
Mein Vater könnte auch mal einspringen. Der arbeitet aber eben auch meistens dann wenn man ihn braucht.
Eine Freundin mit Hund hab ich auch. Bis jetzt habe ich sie nicht fragen müssen, denke aber sie wird meinen zur Not auch mal mitnehmen.
Ja ein Garten. Darauf warte ich auch

Gefällt mir
26. Mai 2014 um 21:37

Ja
bei uns kommen die kinder dann mit und wir nehmen alle spielplätze mut an denen wir vorbei kommen...das einzige problem dabei ist, das sich die kinder immer nicht einigen können, wer den hund halten darf

Gefällt mir
27. Mai 2014 um 6:53

...
Wir haben auch keine festen Zeiten.
Wenn wir besuch bekommen gehe ich vorher noch eben mit ihr raus sodass ich den Besuch nicht mitschleppen muss.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers