Home / Forum / Mein Baby / An die mamas mit kindern autistischer auditiverwahrnehmungsstörungen , adhs oder andren diagnose ...

An die mamas mit kindern autistischer auditiverwahrnehmungsstörungen , adhs oder andren diagnose ...

20. Oktober 2015 um 19:49

Ich habe das Gefühl mein Sohn entwickelt einen zwang. Er möchte jeden tag duschen oder baden oder sich die Füße waschen. Die Frage ob er eins von 3en darf zieht sich durch den ganzen tag. Mich beunruhigt das sehr. Ist das bei euren auch so?vielleicht auch in anderen Bereichen? was soll ich tun?

Mehr lesen

20. Oktober 2015 um 20:13

Avws
Hallo. Habt ihr schon eine Diagnose?

Meine Tochter (7) hat eine auditive Wahrnehmungsstörung. Zwänge in dem Sinne hat sie eigentlich nicht. Aber sie ist sehr schnell extrem gestresst. Die Schule macht ihr total zu schaffen, weil der Lärmpegel dort so hoch ist. Dementsprechend hat sie sehr oft schlechte Laune und wenn ich was "falsches" sage, tickt sie aus und bockt extrem. Aber mit der Zeit hab ich gelernt, dass es "normal" ist. Sie ist einfach total überreizt. Wir versuchen so viel wie möglich um es ihr zu vereinfachen. Sie hockt in der Klasse ganz vorne, (die Lehrerin weiß darüber Bescheid), wir versuchen am Nachmittag nicht zu viel Action zu machen. Sie braucht auch ihre Zeit, wo sie alleine im Zimmer ist und es leise ist.
Sie turnt auch zwei mal die Woche und mittlerweile hat sie sich an den lauten Lärmpegel gewöhnt. Es tut ihr sehr gut.

Mit den Zwängen kann ich leider nicht weiter helfen, klingt aber eher nach Autismus. Aber darin kenne ich mich nicht so gut aus.

Habt ihr ne Diagnose?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2015 um 20:15

Ja
haben ne Diagnose. awvs ,adhs, leichte autistische züge aber wohl noch im rahmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2015 um 20:17
In Antwort auf elswedy

Ja
haben ne Diagnose. awvs ,adhs, leichte autistische züge aber wohl noch im rahmen

Wie alt ist denn
dein Kind?

Geht er schon in die Schule?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2015 um 20:18
In Antwort auf auchmalnefrage

Wie alt ist denn
dein Kind?

Geht er schon in die Schule?

2.
Klasse mittlerweile. 7 ist er

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2015 um 20:28
In Antwort auf elswedy

2.
Klasse mittlerweile. 7 ist er

...
Dann sind die beiden ja gleich alt. Wie macht es sich bei deinem bemerkbar?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2015 um 20:35
In Antwort auf auchmalnefrage

...
Dann sind die beiden ja gleich alt. Wie macht es sich bei deinem bemerkbar?

Puh
etliche Bereiche. unheimlich ablenkbar. kann die aufgaben nicht richtig erfassen. wenn er einen Satz liest versteht er den Inhalt nicht. Aufträge kann er nur mit ständiger Wiederholung und Erklärung ausführen. b und d werden verwechselt. Frustration ist sehr gross, impulsiv, ist sich teilweise seinem handeln nicht bewusst bzw die Auswirkungen. braucht immer gleichbleibende Abläufe .platzwechsel oder lehrerwechsel bringen ihn völlig aus der Reihe usw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2015 um 20:46

Nein wütend
nicht aber putzt sich dann seine Füße zu mir feuchttüchern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2015 um 21:51

So ist
Es bei uns auch. er ist seht liebevoll und freundlich aber die kleinste sache kann ihm dazu bringen dass er 15 min schreiend und weinend auf dem Boden liegt und man mit engelszungen auf ihn einreden muss und er dann plötzlich völlig normal hin sitzt als wäre nie was gewesen. er leidet selber unheimlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2015 um 22:29

Das ist toll
ich habe auch erstaunlicherweise durch meinen Sohn absolute Ruhe gelernt. wie bei dir sind famukienspiele auch hier eine grenzerfahrung. ich kann es zu hause sehr gut händeln jedoch ist es in der schule sehr problematisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2015 um 22:31

Ich glaube
Ja, so wie du sagst, ihn beruhigt das. Wasser ist eh sein Element. aber mit seinen Füßen hat er es extrem. er möchte sie mindestens vorm zubett gehen waschen auch wenn er Socken anhatte und es kein Anlass ist. verwehre ich ihm das putzt er sie mit feuchttücher. er fragt mindestens 2 mal am tag ob er Baden darf. oder duschen. er wird schon etwas grantig wenn ich es verneine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2015 um 22:46

Nicht als
Mutter, aber aus der Betreuungssituation heraus haben wir den Zwängen der Kinder, so weit das möglich war, nachgegeben, aber verlangt, dass weder eine Unterrichtssituation übermäßig gestört wird, noch jemand anderes involviert wird. Konkret gesagt: ich hatte einen Jungen mit diagnostiziertem ADHS und Wahrnehmungsstörung in der Klasse, der einen Waschzwang hatte. Er durfte sich die Hände waschen, wenn er wollte bis zu 2 mal in 45 Minuten. Aber er musste allein zur Toilette gehen und sofort zurück kommen. Hat er es geschafft, sich nicht 2 mal waschen zu müssen, wurde er gelobt.
Also, entweder sein Verhalten wurde lobend erwähnt, oder nicht thematisiert. Ein Überreden, Verweigern oder schimpfen gab es nicht.
Unsere Experten haben uns in den Schulungen gesagt, dass Kinder mit Wahrnehmungsstörungen und Autisten zu Zwängen neigen. Ausgelöst ud verschlimmert wurden Zwangshandlungen durch existenten oder eingebildeten Kontrollverlust, sodass in den Familien geforscht werden sollte, inwieweit da ein Auslöser vorhanden ist.
Konkret würde ich dir raten, ihn zu lassen. Zu loben, wenn er es vermeiden kann und Ursachenforschung zu betreiben.
Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2015 um 22:54
In Antwort auf kamala_11901399

Nicht als
Mutter, aber aus der Betreuungssituation heraus haben wir den Zwängen der Kinder, so weit das möglich war, nachgegeben, aber verlangt, dass weder eine Unterrichtssituation übermäßig gestört wird, noch jemand anderes involviert wird. Konkret gesagt: ich hatte einen Jungen mit diagnostiziertem ADHS und Wahrnehmungsstörung in der Klasse, der einen Waschzwang hatte. Er durfte sich die Hände waschen, wenn er wollte bis zu 2 mal in 45 Minuten. Aber er musste allein zur Toilette gehen und sofort zurück kommen. Hat er es geschafft, sich nicht 2 mal waschen zu müssen, wurde er gelobt.
Also, entweder sein Verhalten wurde lobend erwähnt, oder nicht thematisiert. Ein Überreden, Verweigern oder schimpfen gab es nicht.
Unsere Experten haben uns in den Schulungen gesagt, dass Kinder mit Wahrnehmungsstörungen und Autisten zu Zwängen neigen. Ausgelöst ud verschlimmert wurden Zwangshandlungen durch existenten oder eingebildeten Kontrollverlust, sodass in den Familien geforscht werden sollte, inwieweit da ein Auslöser vorhanden ist.
Konkret würde ich dir raten, ihn zu lassen. Zu loben, wenn er es vermeiden kann und Ursachenforschung zu betreiben.
Viel Erfolg!

Vielen
lieben Dank für deine Erfahrungsbericht. das hat mir sehr geholfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2015 um 23:53

Hmmm
Hmmmm,

dass Autisten häufig Zwänge entwickeln, ist leider so. Wie man konkret damit umgeht, da gibt es keine Standartlösung. Das muss man vom Individuum und von der Art des Zwangverhaltens abhängig machen. Wenn es nicht wirklich störend oder schädlich ist, würde ich eher nachgeben. Dem Kind scheint das "Ritual" wichtig zu sein...

Aber was ich nicht so ganz verstehe. Du schreibst, dass dein Sohn sich vorm Schlafengehen waschen möchte, bzw. wenigsten seine Füße. Irgendwie sehe ich das Problem dabei nicht? Für mich ist es selbstverständlich, dass man sich abends wäscht. Oder habe ich etwas falsch verstanden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 7:34

Hallo
Vielleicht kannst du dich erinnern,wir haben schon öfter in solchen threads miteinander geschrieben!
mein Sohn wird im Januar sieben und es gibt viele parallelen.
er ist jetzt Grade eingeschult worden auf ein förderZentrum für geistige Entwicklung!dort sind nur neun Kinder in einer klasse.seine Entwicklung ist bisher sehr positiv!
er braucht auch sehr viel Stabilität und ist emotional eher instabil!aber in den Bereich der autismus Störungen fällt er nicht!
ich schließe mich der Meinung der anderen an,versuche ihm die nötige Sicherheit zu geben in dem ihr dieses waschen abends zum Ritual macht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 10:35

Dieser

Kontrollverlust kann so ziemlich alles sein! Von einem neuen Sitzplatz innerhalb der Klasse über ein neues Geschwisterchen bishin zu die Eltern trennen sich. Viele Ursachen sind glasklar, andere Ursachen existieren nur in der Wahrnehmung des Kindes ( sind dadurch schwieriger zu erkennen, aber nicht leichter zu entfernen).
Man staunt manchmal, was der Auslöser zu einem Zwang gewesen ist. Wir hatten bei uns ein Mädchen, die von einem Tag auf den anderen damit begann, in der Schule sich zu weigern, ihre Jacke auszuziehen. Sie saß und schwitzte mit Jacke, zog sie aber nicht aus!! Wir haben sonstwas angenommen. (Verstecken irgendwelcher Missbrauchspuren usw usw). Nach langen langen Gesprächen erklärte sie dann, sie würde ihre Jacke anbehalten, weil sie Angst vor Erdbeben, Erdrutschen und sonstigen Naturkatastrophen habe und so wenigstens gerüstet sei, schnell aus dem Klassenzimmer zu verschwinden.
Monate vorher war bei uns an der Schule einer von 2 Pausenhöfen kurz gesperrt, weil aufgrund von Dauerrregen der Hang an diesem Hof leicht abgerutscht ist und die Erde erst entfernt werden musste. Das machte ihr so eine Angst, dass sie ständig darüber nachdachte, was passiert wenn...
Das ist zb so ein Kontrollverlust, den das Mädchen empfunden hat, und den man mit vielen Erklärungen, Fakten, Gesprächen so weit beheben konnte.

Die Schulungen sind freiwillig. In regelmäßigen Abständen werden zu vielen vielen Themen Weiterbildungen angeboten. Wenn die Schulleitung mitmacht ( und das war bei mir bislang der Fall) kann man teilnehmen.
An der Förderschule, an der ich vorher unterrichtet habe, waren bestimmte Schulungen sogar Pflicht. (ADHS, Autismus, Umgang mit Aggressivität usw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 18:03

Hallo Elsy,
Wurde Asperger jetzt ausgeschlossen?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Junge Schwangere bis 19 Jahre für TV-Produktion gesucht
Von: oscar_12146518
neu
21. Oktober 2015 um 16:31
Diskussionen dieses Nutzers
Roomba 886 wer hat ihn?
Von: elswedy
neu
28. Februar 2016 um 16:29
Scharlach die 20. ...
Von: elswedy
neu
6. Januar 2016 um 18:15
Scharlach die 20. ...
Von: elswedy
neu
6. Januar 2016 um 18:15
Ein statement
Von: elswedy
neu
2. Januar 2016 um 21:30

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen