Home / Forum / Mein Baby / An die Mamas mit Multiple Sklerose

An die Mamas mit Multiple Sklerose

17. November 2015 um 12:28

Hallo ihr Lieben,
ich hatte ja neulich schon mal einen Thread eröfnnet, wo es um diverse Beschwerden meinerseits ging.

Ich wollte mal wissen, welche Symptome ihr hattet?

Ich bin noch verunsichert.
Vor 3 Wochen fing es ja mit einschießendem Hitzegefühl im re Schienbein an, wahlweise mit Zucken an der gleichen Stelle.

Vor 2 Tagen meldete sich der Inschiasnerv am gleichen Bein, konnte nachts vor Schmerzen nicht liegen.
War beim Orthopäden, der verschrieb mir KG und Keltican, Nahrungsergänzungsmittel speziell für die Nerven.

So, korioserweise muckt nun auch mein linker Fuß, ziehende Schmerzen am Knöchel, ab und an Kribbeln im Zeh

Mich macht das fertig. Ich kann daraus kein eindeutiges Bild machen. Der Orthopäde meint, erstmal abwarten, ob die Tabletten helfen, ggf. neurologische Vorstellung.

Ich frag mich langsam, ob die Beschwerden, gearede links, schon aus lauter Panik entstehen.
Hab mich viel mit MS beschäftigt und gelesen.

Viellicht weiß ja jemand Genauseres?

Lg sannie

Mehr lesen

17. November 2015 um 12:48

Oje
das ist ja bei ihm schon sehr ausgeprägt.
Hoffentlich können sie ihm mit der richtigen Therapie helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2015 um 13:03

Meine schwester hat
MS.
sie konnte einfach mit 20 auf einem auge nichts sehen. Augenentzündung. Kam ins KH wurde mit Kortison behandelt. Bekamm MRT etc . Diagnose war ziemlich eindeutig. Wenn sie einen Schub hatte, hatte sie mehr als nur einfach nur kribbeln. Es war etwas zwischen Kribbeln, brennen und Ameisenlaufen. Oder sie hatte eine an einer Körperhälfte keinerlei Gefühl.Sie ist schon seit 8-9 jahren krank. ist aber noch voll mobil. ich hatte ach eine Phase wo es mir mal schlecht ging. da ich Ms schon aus der familie kenne nd durch viel Internet infos kam ich auf die Möglichkeit MS. ich habe mich immer mehr reingesteigert. im endeffekt wurde mir mein wirbelsäule eingerenkt ich nehme Vitamine(B12 mangel kann kreibbeln auslösen) und es geht mir besser.

was ich damit sagen will man kann sich in vieles reinsteigern.habe ich selbst durch. hatte in der zeit als es mir schlecht ging übrigens infos über MS für meine Schwester gesammelt. Ich war mir sicher MS oder Hirntumor zu haben. Wahrscheinlich war es nur ein Hirngespinst mrt war ohne Auffäligkeiten.

Versuch mal runterzukommen und vielleicht wäre Vorstellung beim Neurologen ohnehin nicht schlecht, so bist du wenigstens beruhigt.
wandernde Gliederschmerzen und Kribbeln können auch viele andere Ursachen haben als MS
Konzentriere dich nicht zu sehr auf die Beschwerden und gute besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2015 um 13:15
In Antwort auf kokoroxy

Meine schwester hat
MS.
sie konnte einfach mit 20 auf einem auge nichts sehen. Augenentzündung. Kam ins KH wurde mit Kortison behandelt. Bekamm MRT etc . Diagnose war ziemlich eindeutig. Wenn sie einen Schub hatte, hatte sie mehr als nur einfach nur kribbeln. Es war etwas zwischen Kribbeln, brennen und Ameisenlaufen. Oder sie hatte eine an einer Körperhälfte keinerlei Gefühl.Sie ist schon seit 8-9 jahren krank. ist aber noch voll mobil. ich hatte ach eine Phase wo es mir mal schlecht ging. da ich Ms schon aus der familie kenne nd durch viel Internet infos kam ich auf die Möglichkeit MS. ich habe mich immer mehr reingesteigert. im endeffekt wurde mir mein wirbelsäule eingerenkt ich nehme Vitamine(B12 mangel kann kreibbeln auslösen) und es geht mir besser.

was ich damit sagen will man kann sich in vieles reinsteigern.habe ich selbst durch. hatte in der zeit als es mir schlecht ging übrigens infos über MS für meine Schwester gesammelt. Ich war mir sicher MS oder Hirntumor zu haben. Wahrscheinlich war es nur ein Hirngespinst mrt war ohne Auffäligkeiten.

Versuch mal runterzukommen und vielleicht wäre Vorstellung beim Neurologen ohnehin nicht schlecht, so bist du wenigstens beruhigt.
wandernde Gliederschmerzen und Kribbeln können auch viele andere Ursachen haben als MS
Konzentriere dich nicht zu sehr auf die Beschwerden und gute besserung

Danke kokoroxy
Das kann ich verstehen, wenn man sich doch recht gut auskennt, achtet man auf Vieles.
Schön, dass es deiner Schwester so gut damit geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2015 um 13:27

Hallo
Ich glaube du steigerst dich da im Moment sehr hinein ,
Man kann sich tatsächlich durch Angst vor etwas auch Symptome einbilden .Die Psyche ist da schon manchmal extrem .

Ich habe ja Ms und wenn ich dir schreibe ich hatte die und die Symptome dann bringt dir das eigentlich nichts . Du machst dir dann nur noch mehr gedanken..

Ms hat so viele verläufe nicht alle haben die gleichen Beschwerden .
Wenn du Sicherheit haben willst hilft wirklich nur der Gang zum Arzt.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2015 um 13:54
In Antwort auf pinkustrawberry

Hallo
Ich glaube du steigerst dich da im Moment sehr hinein ,
Man kann sich tatsächlich durch Angst vor etwas auch Symptome einbilden .Die Psyche ist da schon manchmal extrem .

Ich habe ja Ms und wenn ich dir schreibe ich hatte die und die Symptome dann bringt dir das eigentlich nichts . Du machst dir dann nur noch mehr gedanken..

Ms hat so viele verläufe nicht alle haben die gleichen Beschwerden .
Wenn du Sicherheit haben willst hilft wirklich nur der Gang zum Arzt.


Ja da hast du Recht
Schwer für mich zu unterscheiden, was zusätzlich noch durch den Streß entstanden ist.
Im Moment, so habe ich das Gefühl schmerzt jeder Muskel, es ziept und piekt hier und da. Sicherlich kann das auch durch eine Schonhaltung entstehen und ich achte bestimmt auf Dinge, denen ich sonst keine Bedeutung zumesse,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Partylieder
Von: wildcatgirli
neu
17. November 2015 um 13:48
Elektische Zahnbürste
Von: wildcatgirli
neu
17. November 2015 um 13:40
Concord reverso
Von: wildcatgirli
neu
17. November 2015 um 13:33
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen