Home / Forum / Mein Baby / An die Mehrfachmamas

An die Mehrfachmamas

6. November 2009 um 23:19

Wer hat mit einer spontanen Geburt UND einem KS seine Erfahrungen gesammelt?

Meinen Sohn habe ich vor 2 Jahren spontan entbunden.
Jetzt könnte mir ein KS wegen der Symphysenlockerung bevorstehen und ich habe bisschen schiss.

Wer kann mir seine Erfahrungen schildern, was war schlimmer?

LG Loreley mit Nico 22 Monate und Jana 38.Ssw

Mehr lesen

6. November 2009 um 23:45

Lange Geschichte,
versuch es kurz zu machen.

Hatte die Lockerung schon bei meinem Sohn, wusste es nur nicht.
Hatte kurz vor der Geburt Hölle Schmerzen und anschließend konnte ich 2 Wochen kaum laufen.
Diese Schmerzen waren schlimmer als die Geburt selber und ich konnte mich kaum um mein Baby kümmern.
Keiner sagte mir was ich habe, bin dann zum Orthopäden und der konnte mir dann endlich mit einer Akupunktion helfen.
Ich dachte aber nach wie vor, dass dies einfach die Nachwirkungen der Geburt seien.

Jetzt in der 2. Ss habe ich seid ein paar Woche wieder diese Schmerzen und das Knacken im Schambein. Und weiss nun, dank einiger Mädels hier im Forum was das nun genau ist.

Habe dann beim Orthopäden nachgefragt, ob ich denn jetzt schon vorsorglich etwas tun könnte, damit es nach der Geburt nicht wieder so schlimm wird, dann hab ich ja auch 2 Kinder zu versorgen.

Der schaute nur komisch und meinte eine spontane Entbindung sei da nicht zu empfehlen, wenn ich schon beim 1. Mal so Probleme gehabt hätte .
Mein FA meint jetzt auch, das sei ne Überlegung wert.
Bin gerade echt planlos.
Habe am Dienstag ein Gespräch im KH und dann mal schauen.

LG

Gefällt mir

6. November 2009 um 23:49

carina1411
Meinst du damit dass der KS schmerzhafter war?
Hatte bei meinem Sohn Schmerzmittel sonst nichts, also weiss ich schon was Wehen sind und davor hab ich echt am wenigsten Angst, nur die Schmerzen hinterher davor graut es mir.

LG

Gefällt mir

7. November 2009 um 12:55

Also...
Spontane Entbindung
Eine spontanen Entbindung mit dieser SL wird nicht geraten, da das Becken unter der Geburt natürlich am meisten gedehnt wird, wenn das Köpfchen durchdrückt.

Hatte bei meinem Sohn damals 3h Presswehen da er feststeckte. Aber er hatte auch einen großen Kopf. Das war natürlich nicht gerade toll bei so ner Lockerung.

Mir gehts auch nur darum:
dass ich bereits seit Wochen wieder diese Schmerzen habe und noch nichtmal entbunden habe. Habe so Angst das es mich diesmal wieder so schlimm, wenn nicht noch schlimmer erwischt.

Mir der Orthopäde als Einziger bis jetzt, (bei dem ich damals schon war) aus diesen Gründen von der Spontangeburt abrät.

Ich werde am Di erstmal darauf bestehen, dass sie bei mir die SL sicherstellen.
Das geht nämlich doch wohl über Ultraschall und auch eine Abtastung wie ich gelesen habe.
Bei mir wurde bis jetzt nie richtig nachgeschaut .

Bin echt noch gespannt, wie sich alles entwickelt.
Die Nacht heute war wieder sehr schmerzhaft, konnt mich kaum drehen.

LG Loreley

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen