Home / Forum / Mein Baby / An die stillende Zweit- und Mehr-Mamas

An die stillende Zweit- und Mehr-Mamas

1. April 2011 um 15:01

War das Stillen noch problematich beim zweiten Kind? Wann kam der Milcheinschuss, ab wann floss die Milch? Ging es mit dem Milcheinschuss schneller als beim ersten Kind?

Oder ist alles ganz anders und aufs Neue schwierig?

Mehr lesen

1. April 2011 um 16:08


1.Kind: Vormilch bereits während der ss gehabt, der Milcheinschuss kam am 3. Tag nach der Geburt. Bis dahin hat meine Kleine eine ganz schöne Neugeborenengelbsucht entwickelt, war zu schwach zum trinken an der Brust (so war mein Eindruck jedenfalls), habe also im KH erstmal abgepumpt. Zu Hause ging es 2 Wochen so weiter, bis ich nicht mehr konnte (alle 2 Std. abpumpen, ob Tag oder Nacht), also habe ich Stillhütchen geholt. Damit habe ich sie 6 Mo. voll und insgesamt bis zum 9. Monat gestillt. Ich konnte ihr die Hütchen nicht mehr abgewöhnen und sah es als großes Manko in unserer Stillbeziehung. Bin natürlich trotzdem froh, dass es solange geklappt hat .

2.Kind: absolut keine Vormilch in der ss! (habe sogar hier mal gepostet, da ich mir so Sorgen gemacht habe). Völlig unnötig wie es sich herausstellte. Bereits am 1 Tag nach der Geburt hatte ich reichlich Vormilch (diese durchsichtige Flüssigkeit) und nach 36 Std. den richtigen Milcheinschuss mit gelber Milch. Ich war echt erstaunt. Gut, Maxim nicht so eine ausgeprägte Gelbsucht hatte wie Alissa, er hat von Anfang an super getrunken . Das Stillen ist diesmal so wie es sein sollte - die natürlichste Sache der Welt . Ich denke, beim zweiten Kind hat man schon eine gewisse Erfahrung (ob nun positive oder negative) und geht gelassener an die Sache heran. Ich persönlich habe mir noch in der ss vorgenommen, auf alles, was fürs Stillen nicht wirklich förderlich ist zu verzichten - also Schnuller geben, abpumpen und mit der Flasche füttern (im Nottfall hätte ich einen Löffel genommen oder Becher (von Medela)- habe mir sogar vorher extra einen dafür gekauft ), Stillhütchen usw. Habe auch keine Flaschen, Sauger und Pre zu Hause stehen . Muss nicht jeder so machen, aber es hat funktioniert, und das ist für mich im Mom. das Wichtigste. Dabei ist es mir schnurzegal, wann der Papa das erste Mal füttern wird oder dass ich noch lange nicht entspannt ohne Kind mal shoppen kann - hat alles noch Zeit

LG, Mila mit Alissa und Maxim (9 wochen alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper