Home / Forum / Mein Baby / AN DIE TÜRKISCHEN MAMAS: Rituelle Waschung nach 40 tagen???

AN DIE TÜRKISCHEN MAMAS: Rituelle Waschung nach 40 tagen???

22. Januar 2010 um 13:56

Hallo habe eine frage,

was hat es mit dieser waschung bei babys nach 40 tagen auf sich??
Ist es war religiöses ( moslimisches), kenne das von anderen moslimen nicht ( Arabern, Bosniern)!
Oder ist es einfach ein türkischer kultureller brauch!?

Könnt ihr mich vielleicht aufklären?

Wäre euch echt dankbar!

LG

Mehr lesen

22. Januar 2010 um 14:03

Ja aber wieso
Ich meine was steckt dahinter, interssiert mich!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2010 um 14:20

Also
wills unbedingt wissen weil meine SchwiMu das unbedingt bei unsere kleinen machen will
Sollte es was religiöses/moslimisches sein, werde ich es nicht erlauben

Da ich christin bin haben mein und ich uns geeinigt wie wir das mit der religion unseres kindes handhaben und falls es etwas religiöses ist wäre es nicht mit unsere absprache zu vereinbaren!!

Hört sich vllt. übertrieben an aber es mir ums prinzip

Leider hat meine mann keine ahnung davon und seine mutter will heute antanzen und es machen!
Und da er keine zeit hat sie zu fragen, wollte ich mich hier mal informieren!

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2010 um 14:32

Gibts
hier keine türkinnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2010 um 14:56


Hi Du,
man sagt, dass ein Baby nach 40 Tagen sich extrem verändert.
Es saugt stärker, es realisiert viel mehr, es wird größer....Eine Person eben!!
Deswegen wäscht man das Baby am 40.tag besonders gründlich.

Einige tun ins Badewasser eine Brise Salz, andere waschen das Baby mit 40 tassen Wasser.
Ich habe meine kleine ganz normal gebadet.

Es ist nur ein Sitte...

Nach 40 tagen ist die schonfrist für die Mama auch abgelaufen. Denn die Frischgebackenen Mütter werden nur mit Samthandschuhen angefasst..man liest ihnen jeden Wunsch aus den Augen ab. Man sagt eben, dass eine Frau während des Wochenbettes sehr sensibel is und für Krankheiten anfällig...Deshalb geht man während des Wochebettes sehr behutsam mit der Muttter um.

Tja und nach 40 tAgen wird alles wieder normal.....................

LG funda

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2010 um 15:17

NEIN
Habe gerade erfahren das es was religiöses ist!!

Und dann wird es nicht gemacht...........SAGE ICH
Mein Mann hatte ja keien ahnung was das ist und seine Mutter ist nicht so rchtig mit der sprache rausgerückt

Aber habe mich mal im SS-Forum umgehört und bei ner freundin..........

MICH KANN DIE NICHT VERARSCHEN

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2010 um 15:21

Hi
ich bin türkin und habe 2 töchter
und bei meine beiden töchter wurden am 40. tag gründlich gewaschen, wir haben noch 40 kleine steinchen in die Wanne getan, (muss man aber nicht) es ist ein Zeichen das die 40 tage rum sind also die riskanten 40 tage weil in der Zeit sind Babys und die Mamis anfälliger für alles und da muss man vorsichtig sein. (Hat mir auch meine deutsche Kinderärztin gesagt das man in den ersten 6 wochen vorsichtiger sein soll).

Das ist eigentlich alles, mit Religion hat es nichts zu tun.
Man kann auch während des Waschens beeten und Gott danken. Ist ja nicht verkehrt.

weisseschoki mit
ipek 2 jahre und helin lale 9 monate

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2010 um 15:23


Genau....So is es Schoki

Nur sitte und Brauch

Lg

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2010 um 15:29
In Antwort auf jorunn_12628155


Genau....So is es Schoki

Nur sitte und Brauch

Lg

joa
so ist es

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2010 um 15:29

Ja
aber das Baby wird doch ( habe ich gerade erfahren) so gewaschen, wie bevor man betet oder nicht?
Und naja dabei wird auch gebetet!
Im grunde finde ich das ja auch nicht schlimm, sonder schön!!
Aber wie gesagt ich kann es mit unsere vereinbahrung was die erziehung im bezug zur religion an geht nicht akzeptieren!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2010 um 15:35
In Antwort auf pippa_12857360

Ja
aber das Baby wird doch ( habe ich gerade erfahren) so gewaschen, wie bevor man betet oder nicht?
Und naja dabei wird auch gebetet!
Im grunde finde ich das ja auch nicht schlimm, sonder schön!!
Aber wie gesagt ich kann es mit unsere vereinbahrung was die erziehung im bezug zur religion an geht nicht akzeptieren!

Es wird ja
wenn dann eh innerlich gebetet. Also jetut nicht laut oder so...
Mann dankt Gott das die gefährlichste Zeit nach der geburt vorbei ist aber innerlich und FERTIG.

Wie gesagt es wird schön gebadet mit shampo uns waschgel mehr ist da nicht.

Es wird niemand eingeladen es ist nichts wovor du angst haben musst nur dein baby wird gebadet es ist so ein brauch bei uns und ich finde es nicht schlimm ...
da wirklich nichts weiter dabei

gruss


1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2010 um 15:37

Oh Gott meine ganzen Tippfehler
sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2010 um 16:58


hallo stiwen.
bin selber seit 7 jahren mit einem türken zusammen und selber auch zum islam konvertiert. wir haben sowohl bei meiner großen tochter als auch jetzt bei der kleinen diese waschung gemacht. also ich kenne das so, das auf die gebetskette ein gebet gesprochen wird. diese gebetskette wird dann in wsser gelegt. mit diesem wasser waschen sich sowohl das baby als auch die mutter, die vorher natürlich abtes gemacht haben muß. mit diesem ritual soll der "dreck" der schwangerschaft und der geburt von mutter und kind gewaschen werden. nach 41 tagen wird das ganze wiederholt. man soll ja auch die ersten 41 lebenstage mit dem baby nirgends zu besuch hingehen (halte ich auch nicht viel von weil ich nicht weiß wozu, aber so ist es halt). bei meiner kleinen sind nächste woche die 41 tage rum, dann werden wir diese waschung nochmal machen.
also meines wissens nach ist das ein religiöser brauch.
ganz liebe grüße
miriam mit leila (05.01.2005) und yagmur (16.12.2009)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2010 um 18:44

Hi
ich bin zwar keine türkin, aber ich finde das ritual schön!!!!
Ich finde auch toll, dass die ersten 40 tage die frau mit samthandschuhen angefasst wird und keine besuche machen darf, hätte ich auch nicht gemacht, aber mich hätten sie besuchen wollen!!!!!
Im KH waren die Besuche für mich eine Qual, jeder wollte kommen, schrecklich!
und als ich dann endlich zu Hause war hab ich dir Ruhe genossen und keinen reingelassen! da waren alle total genervt aber mir wars egal!
Falls ich noch ein Kind haben sollte werde ich auch so ein Ritaul machen! und dann können vielleicht Besucher kommen hahaha

lg

Nane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2010 um 18:56

Also
habe mich nun bei meiner Schwimu informiert!

Warscheinlich gibt es mehrere versionen SIe meinte es ist nicht religiös!
Das baby wird gewaschen und dann mit 40 löffeln wasser zum schluss über den kopf begossen!
MEHR NICHT

Das mit den 40 Tagen ist bei uns in Kolumbien ja auch so! Man macht echt NIX!!!
Man liegt echt den ganzen tag auf der couch und die familie bekocht und betüddelt dich von vorne bis hinten! Treppen laufen ist zB nicht erlaubt! NUR RÜCKWÄRTS

Naja, egal..........Schwimu kommt morgen vorbei und macht es ............

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen