Home / Forum / Mein Baby / An die zwillingsmamas...wie macht ihr das...ich bin so fertig

An die zwillingsmamas...wie macht ihr das...ich bin so fertig

17. Dezember 2014 um 10:02 Letzte Antwort: 31. Dezember 2014 um 14:12

Hallo.
Meine zwillinge sind jetzt 10 monate alt. Seit ungefähr 4 monaten habe ich kaum eine nacht länger als 2,3 stunden geschlafen. Davor haben sie durchgeschlafen, aber nun wechseln sie sich mit krank sein und zähne bekommen ab. Jede nacht ist hier halli galli. Ich weiss einfach nicht mehr weiter, bin so müde und erledigt. Wir haben noch einen 3 jährigen, der viel zu kurz kommt. Dauernd bin ich genervt und so dünnhäutig, dass bekommt er sooft ab. Ich weine soviel deswegen. Auch nachts, gerade wenn beide brüllen und herumgetragen werden wollen sitze ich heulend daneben und weiss nicht mehr weiter. Ich habe sie schon nachts getrennt, weil sie sich oft gegenseitig wach machen. Hat auch nix gebracht. Mein mann und ich streiten eh nur noch, er versteht mich einfach nicht. Hat schon gesagt die zwillinge haben mich ihm weg genommen. So ein quatsch, sie brauchen mich halt in dem alter noch extrem, ist doch klar. Tagsüber komm ich auch nicht dazu mich mal wirklich etwas auszuruhen. Ich weiss echt nicht mehr weiter. In 3 monaten arbeite ich wieder, mir grauts schon, wenn dir nächte nicht endlich besser werden, pack ich das nicht
Wie ma
Wie macht ihr das? Wie habt ihr solche zeiten überstanden? Und woher kraft geschöpft? Bin echt am verzweifeln.....

Mehr lesen

17. Dezember 2014 um 10:29

Hilft dir dein
mann denn? soll er mal eine nacht machen oder zumindest dich mal ein wochenende lang am tag schlafen lassen... ich habe keine zwillinge, aber in "solchen phasen" manchmal auch an meine grenzen gekommen und mein mann musste dann auch mal ran...

und auch sonst: hol dir unterstützung! hast du freunde, verwandtschaft, die dir die beiden mal etwas abnehmen könnten? mal einen halben tag einfach nur zum spielen vorbei kommen, während du dich hinlegst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2014 um 11:27

.
Ich würde Dir raten, über die Krankenkasse eine Haushaltshilfe zu beantragen, um zumindest die Hintergrundarbeiten erledigt zu haben. Googel auch mal nach wellcome, vielleicht ist da was für Dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2014 um 12:17

Naja, mein mann
Versucht schon hin und wieder richtig zu helfen, auch nachts, aber er wird dann gleich so ungeduldig, dass ich es lieber selbst mache. Ich werde sowieso wach. Er nimmt dann eher mal tagsüber die kinder. Klar kommt auch mal hin und woeder jemand und hilft, aber diese kurzen spannen reichen einfach nicht, um wirklich mal richtig auszuruhen. Eher um mal durch zu schnaufen und runter zu kommen. Haushaltshilfe bekomm ich von der kk nicht. Nur wenn ich selbst krank bin. Hab ich schon gefragt.
Grundsätzlich krieg ich ja auch alles geregelt, nur diese phase dauert nun schon so lang...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2014 um 11:45


Hallo, ich kann dich allzugut verstehen
Meine Zwillinge sind grad ein Jahr geworden und seit 2 Monaten schlafen Sie auch nicht durch. Tagsüber sind die auch sehr aktive mit lauflernen und Co beschäftigt wo ich Sie auch kaum länger als 10 min alleine lassen kann. Das mit der Unterstützung IST auch immer so eine Sache , also bei mir hab ich keine Richtige . Eher die Omas oder Tanten die für 30-60 min vorbeikommen und bißchen spielen und wieder fahren ) somit spann ich mein Mann ein bißchen ein.Wenn er kommt und gegessen hat geh ich für eine halbe Std. Raus und um den kopf frei zukriegen ob das einfach eine Tasse Kaffee beim Bäcker IST oder einfach auf einer Bank sich hinsetzten und die Ruhe genießen vlt hilft dir das . Bei mir bring es etwas sonst würd ich auch durch drehen und nur mit meinen Mann mich ankeifen lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2014 um 14:12

Bin in einer
Ähnlichen Situation wie du... meine Zwillingsmädchen sind 9 Monate & der Große 2 Jahre.

Ich hab aber das Glück, dass sie seit ein paar Tagen wieder super schlafen. Davor waren beide wochenlang krank, haben gehustet & geschnupft... ja, das geht an die Substanz & für eine Beziehung ist es nicht förderlich.

Ich hab mir einfach immer wieder gesagt, dass diese Zeit auch wieder vorbei geht & Situationen ausgenutzt, wo ich mich nicht alleine kümmern musste... bei meinem Eltern, einkaufen gehen, wenn Freunde da waren, etc. Bin aber auch im Allgemeinen kein Mensch, der leicht aus der Ruhe zu bringen ist.

Tut mir leid, dass ich dir nicht helfen hab können & hoff, dass es bei dir auch bald besser wird! Oft gehe ich am Abend in ihr Zimmer & beobachte sie beim Schlafen... das ist immer ein sehr schöner Moment

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Einen guten Rutsch ins neue Jahr Euch allen!
Von: waldmeisterin1
neu
|
31. Dezember 2014 um 13:14
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram