Home / Forum / Mein Baby / An welche ämter wende ich mich, wenn scheidung im raum steht ?

An welche ämter wende ich mich, wenn scheidung im raum steht ?

30. August 2010 um 13:23

frage steht ja oben. haben in letzter zeit immer wieder grossen streit um ein bestimmtes thema, worüber ich jetzt nicht schreiben will.
hab ihm gestern klipp und klar gesagt, entweder es ändert sich was, ansonsten ist beim nächsten mal schluss. seit 3 jahren haben wir dieses eine thema nun schon und nichts ändert sich. hab nicht mehr die kraft für weitere auseinandersetztungen.
daher möchte ich mich rechtzeitig informieren, wohin ich mich im falle des falles wenden muss. antwalt für familienrecht denk ich mal und sonst ? wegen wohnung, wohngeld ect ? bin ja noch zu hause da kinder 1 1/2 und 3 jahre alt.
danke im vorraus

Mehr lesen

30. August 2010 um 17:27

Hi
Scheidung kannst du erst einreichen wenn ihr ein Jahr getrennt von Tisch und Bett seit

Dafür wendest du dich einfach an einen Anwalt deines Vertrauens der für Familienrecht zuständig ist. Einen Beratungsthermin hat man frei. Für mehr kannst du Prozesskostenbeihilfe beim Amtsgericht beantragen, das kann dir dann am besten alles dein Anwalt erklären.

Wenn er auszieht, dann gehst du zu erstmal zum Jugendamt und lässt dir den Unterhalt für deine Kinder ausrechenen. Vergiss aber nicht dir noch vorher seine letzten Gehaltsabrechnungen zu kopieren Du kannst beim Jugendamt auch eine Beistandschaft für deine Kinder beantragen, die würde dann auch im Falle des Falles den Unterhalt von deinem Ex einklagen. Wenn er nicht zahlt, bekommst du Unterhaltsvorschuss.

Dann wendest du dich noch an die Arge. Ich vermute mal das du zu Hause bleiben möchtest bis dein kleinstes Kind 3 Jahre ist?! Du hast auf alle Fälle anspruch auf die 3 Jahre Elternzeit.
Die Arge wird dir ausrechnen können, inwieweit du Miete bezahlt kommst. Kindergeld, Unterhaltsvorschuss bzw. Unterhalt wird voll angerechnet. Sie können dir auch sagen, welche Wohnung dir zustehen würde. Du bist übrigens nicht verpflichtet umzuziehen, wenn die Wohnung über den Satz ist. Die ersten 6 Monate übernehmen die Argen die Miete, bei solch einem Fall in der Regel komplett. Du kannst dann in dieser Zeit umziehen, oder selbst die Differenz zu deiner Miete zahlen.

Lg M

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2010 um 18:11

Danke
für deine antwort. also erst anwalt, wegen der rechte, dann ja wg. dem unterhalt der kinder und arge wg wohnung und wohngeld ect. gut zu wissen, vielen dank nochmal.
ja scheidung geht erst nach dem trennungsjahr, klar, aber muss ja das jahr bis dahin auch von irgendwas leben, deswegen die frage nach den ämtern
ich hoff ja immernoch, das es nicht soweit kommt, aber gibt ein ruhigeres gefühl, falls doch, das dann man weiss wohin
lg katinka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 19:12

Scheidung
Hallo. Ich stand auch mal vor diesen Fragen.Im Prinzip ist es nicht viel was man machen muss.Wichtig ist natürlich sofort die Scheidung einreichen ,auch wenn das Jahr der Trennung nicht rum ist.Einreichen kann man seine Scheidung z.B. Bei www.ehe-Scheidung-online.com Ich selber habe diesen Service auch genutzt.Durch den Antrag kann man das Trennungsjahr festlegen bzw. Eingrenzen.Petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen