Home / Forum / Mein Baby / Angelcare mit oder ohne Sensormatten wg. SIDS

Angelcare mit oder ohne Sensormatten wg. SIDS

11. November 2010 um 16:42

Liebe Mamis,
wir wollen uns ein Babyphone anschaffen, weil unsere Wohnung 2 Stockwerte hat. Nun überlege ich Angelcare mit Sensormatte für Erkennung von Atemaussetzern anzuschaffen, weiß aber nicht ob es übertrieben ist?!
Wofür habt ihr euch entschieden?! Für oder gegen das Ding mit Sensormatten? (Kostet immerhin 160Euro!)
Habe natürlich - wie jede Mami - auch Angst vorm plötzlichen Kindstod. Wenn es tagsüber beim schlafen im Kinderwagen oder so passiert hätte ich da ja auch kein Alarmgerät.
Liebe Grüße,
Sandra

Mehr lesen

11. November 2010 um 16:48

@sunkissedpalmtree
nein, es schläft bei uns im Zimmer im Anstellbettchen. Aber Atemaussetzer merke ich ja nicht, wenn ich schlafe. Verstehe die Nachfrage nicht richtig?! Was hat das denn damit zu tun? Oder stehe ich auf der Leitung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2010 um 16:56

Da beneide ich Dich..
um Deine Angstfreiheit! Hast Du dir wegen SIDS nie Sorgen gemacht?! Das Babyphone macht bei uns nur Sinn, weil ich mal versuchen wollte, wenn sie abends einschlummert früher ins Bettchen zu legen, damit wir in Ruhe TV schauen können. Dafür wäre das babyphone gedacht.
Ich finde das mit dem SIDS auch irgendwie übertrieben vor mir, so richtig reanimieren könnte ich ja auch nicht.
Ach ich bin eine alte Sorgentante!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2010 um 22:29

Ich
hatte ein günstiges Babyphone und die Angelcarematte. Kostete 70 Euro. Ich hab das gebraucht und es hat uns super geholfen.
Es gab auch nur 1 mal Alarm und hatte nicht mit Fehlalarmen oder so zu kämpfen. Gibts ein 2. Kind hab ichs auf jeden Fall wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2010 um 22:36

Habs
auch mit sensormatte und schlafe seit dem vieeeeel ruhiger

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2010 um 22:51


wir haben uns dagegen entschieden und bereuen es gar nicht!
zu sids: du kannst daneben stehen und nichts machen.

ich halte diese dinger für reine panikmache.

ich vertraue darauf, dass nichts passiert, denn sonst würde ich kirre werden. und alles andere liegt nicht in meiner hand

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2010 um 22:54


also leider helfen diese dinger nicht...denn man kann gegen den plötzlichen kindstot nix tun...so schlimm es sich anhört,aber wenn es passiert,dann ist man machtlos...wie hier schon geschrieben wurde,kann man daneben stehen und nix machen

habe mich vor kurzen mit meiner hebi darüber unterhalten und sie hat es mir gesagt,dass es nichts gibt,was man machen kann...

finde diese dinger auch panik mache,denn man hört so oft davon das es einen fehlalarm gibt... ...

wenn es dich jedoch beruigt,dann leg dir eins zu...

lg pia mit dylan auf dem arm...schon stolze 18 tage alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2010 um 12:59


Also meiner Kenntnis nach kann man gegen SIDS insofern etwas machen, dass wenn das Baby prombt reanimiert wird man das Ableben verhindern kann. Es bleibt natürlich fraglich was ein Gerät bringt, dass nach 20Sec bewegungslosigkeit anschlägt wenn das Baby solange schon sauerstoffunterversorgt ist. Hirnschädigungen sind da sicher.
Wenn der Verlauf des SIDS so maligne ist, dass das Baby verstirbt, bringt sicher auch kein Warnsystem etwas.
Einen Monitor würde ich mir nicht anschaffen. Ich war mit meiner Kleinen im KH als sie 3 Wochen alt war. Diese Dinger zeigen ja nur falsch an sobald das Baby strampelt ist Herzstillstandalarm weil der Empfang weg ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2010 um 13:04


Wir hatten es bis Marius 11 Mon. alt war immer dran und es hat mir sehr geholfen.
Ich habe im Vorfeld auch einen 1te Hilfe-Kurs für Kinder / Babies gemacht, denn nur, wenn du dann auch gleich was machen kannst hilft es.
Nunja, natürlich hilft es auch einen zu beruhigen, denn solange das Teil nicht anschlägt ist alles ok.

ich kann es dir empfehlen.
LG JULIA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2010 um 13:08
In Antwort auf luna8073


Wir hatten es bis Marius 11 Mon. alt war immer dran und es hat mir sehr geholfen.
Ich habe im Vorfeld auch einen 1te Hilfe-Kurs für Kinder / Babies gemacht, denn nur, wenn du dann auch gleich was machen kannst hilft es.
Nunja, natürlich hilft es auch einen zu beruhigen, denn solange das Teil nicht anschlägt ist alles ok.

ich kann es dir empfehlen.
LG JULIA

Ach du:
Im Beistellbett hat es aber keinen Sinn, weil das Gerät dann auch deine / eure Bewegungen mit registriert! Also wenn muss dein Kind in ein eigenes Bettchen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2010 um 13:09


Danke!!!! Dann werde ich mir auch eines mit Sensormatten zulegen! Vielleicht kann ich es ja günstiger bei Ebay ersteigern.
Danke für Eure HIlfe!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club