Home / Forum / Mein Baby / Angelehnt an den Taufliederthread: Wie lauten die Taufsprüche Eurer Kinder?

Angelehnt an den Taufliederthread: Wie lauten die Taufsprüche Eurer Kinder?

29. Mai 2014 um 13:38

...ich brauche nämlich bald wieder einen Schönen

Der Taufspruch meines Sohnes heißt:
"Du umgibst mich von allen Seiten und hälst Deine Hand über mir".

Er wurde evangelisch getauft.

Habt Ihr für unser zweites Kind ein paar Anregungen?

Danke im Voraus!

LG
Toni

Mehr lesen

29. Mai 2014 um 13:43

Alles ist möglich dem, der glaubt.
Ist Markus 9, 23. Wir fanden, dass es auch gleichzeitig ein Lebensmotto sein soll. Deswegen haben wir uns gegen die üblichen Engelssprüche und co entschieden. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2014 um 13:49

Josua 1:9
in der (altertümlichen) Lutherversion:

"Siehe, ich habe dir geboten, dass du getrost und unverzagt seist. Lass dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der HERR, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst."

Auch evangelisch, auch deswegen bewusst kein Engelsspruch etc., sondern auch lieber in Richtung "Lebensmotto"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2014 um 16:49

Meiner
ist damals gewesen: " Alles ist möglich dem der da glaubt".
Ich bin evangelisch getauft.
Und zur konfirmation konnte ich mir meinen Spruch selnst aussuchen, da habe ich den gleichen genommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2014 um 18:17

Frage
Was hat es eigentlich mit diesem Taufspruch auf sich? Ich kenn das gar nicht???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2014 um 18:21

Unser taufspruch
"Gott hat dir seinen Engel gesandt, damit deine Reise gelingen möge."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2014 um 20:11

Sohn
hat den schon oft genannten: "Alles ist möglich, dem der glaubt"
Tocher: "Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der Herr aber sieht das Herz an"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2014 um 20:24

Den hat unsere Tochter
In deinem Herzen möge die Gewissheit wohnen , dass nach jeden Unwetter ein Regenbogen leuchtet.

(Kath getauft)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2014 um 20:30

...,,
Mein Großer hat:
"Wir können die Kinder nach unserem Sinne nicht formen, so wie Gott sie uns gab, so muss man sie haben und lieben. "


Mein Kleiner hat:

" Zwei Dinge müssen Eltern ihren Kindern geben: Wurzeln und Flügel."


Beide Verse sind von Goethe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2014 um 23:58

Psalm 91,11
Wir hatten diesen Spruch bei der Taufe unserer Tochter:
Gott hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen.
Sie wurde evangelisch getauft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen