Home / Forum / Mein Baby / Angelehnt an den Thread: 'Mütter mit Kinder anwesend, die...'

Angelehnt an den Thread: 'Mütter mit Kinder anwesend, die...'

16. Juni 2014 um 8:00

Angelehnt an den Thread der oben genannt wurde, würde mich mal interessieren, wer Kinder daheim hat, die was das krabbeln, laufen, sitzen, sprechen etc den Turbo eingelegt haben.

Wann konnten eure Kleinen sitzen, krabbeln, laufen, sprecben?
Wie alt sind sie jetzt und wie weit sind sie mit ihrer Entwicklung?

Mir ist klar das jedes Kind ein eigenes Tempo hat und man Kinder nicht vergleichen kann, de noch würde mich das interessieren.

Mehr lesen

16. Juni 2014 um 8:44

Mein Sohn
Ist großmotorisch sehr begabt er ist 7 monate alt und robbt sehr gut und seit gestern kann er krabbeln, er zieht sich auch schon am Möbeln hoch und kann an den Händen schon ein paar Schritte laufen

Brabbeln und babysprache ist aber noch nicht

Lg

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 9:07

Mein Sohn
hat mit 6 1/2 Monaten angefangen zu krabbeln und mit 11 Monaten ist er gelaufen. Jetzt mit 17 Monaten fängt er an mit Zweiwortsätzen. Bobbycar fährt er richtig seit ungefähr einem Monat.
Ich freue mich dass er so ein früher Vogel ist vor allem weil er immer so glücklich ist wenn er was neues kann
Im echten Leben halte ich mich immer zurück bei solchen Gesprächen weil es oft einfach nur um das Ego der Eltern geht.
Aber stolz ist man ja schon irgendwie

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 9:48

Meine Kleine war zwar mit vielem früh dran,
aber ich glaube trotzdem nicht, dass sie extrem aus der reihe fällt. also es ist jetzt nichts soooo mega ungewöhnliches.

gekrabbelt ist sie mit 7,5 monaten.
alleine sich hochziehen auch mit 7,5 monaten
sie ist mit 10 monaten alleine gelaufen
mit 10 monaten konnte sie die formen in das richtige loch im eimerchen (dieses spiel das kennt ihr bestimmt) richtig zusortieren
bobbycar fahren mit 12 monaten

sie ist jetzt knapp 1,5 jahre und in manchem immer noch weit aber nicht so, dass ich denke es ist sehr ungewöhnlich

lg

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 9:52

Mir ist noch etwas eingefallen...
meine Tochter ist dafür in manchen anderen sachen noch nicht so weit... sie schläft immer noch oft sehr schlecht und redet auch noch keine 2-wort-sätze




mein sohn dafür hat mit 6 monaten mama und papa gesagt (gezielt wenn er uns gemeint hat). das finde ich früh, aber davon merkt man jetzt nicht mehr viel. er ist bald 3,5 jahre alt und spricht eher undeutlich.

lg

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 9:56

Hm...
Bei meinem Sohn war das alles ein bisschen durcheinander. An Gegenständen laufen konnte er mit 8 Monate. Frei stehen allerdings erst mit 10 Monate. Ohne Hilfe laufen mit 12 Monate und krabbeln mit 13 Monate.
Da war er also Durchschnitt.
Angefangen zu sprechen hat er mit 6 Monate. Das 1. Wort war "Licht", danach kam gleich Mama und Ball.
Mit einem Jahr konnte er dem Arzt bei U-Untersuchen erzählen, was er in den Bilderbüchern sieht, die er zur Ablenkung in die Hand gedrückt gekriegt hat.
Mit 1,5 waren 2 Wort Sätze normal und er konnte die Grundfarben benennen. Ganz extrem war er bei Ampeln...die liebt er heute noch.
Mit 12 Monate hatter ein volles Milchzahngebiss.

Er ist jetzt 3,5 und sprachlich ganz normal. Er spricht in vollen Sätzen ohne Pause.
Er benennt alle Tiere, alle Farben, er kennt alle Formen (teilweise auch auf englisch ). Er zählt fehlerfrei bis 30 und von 10 an rückwärts. Bis 10 erkennt er die Zahlen...ab 11 interessiert er sich nicht dafür, weil es im Kaufland nicht mehr als 10 Kassen gibt, die beschriftet sind.
Er ist also ganz normal, interessiert sich halt für Zahlen und alles was mit Bahnübergängen, Eisenbahnen und Ampeln zutun hat.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 11:09

...
Dann schreib ich auch mal von meinem Sohn.
Er ist jetzt 34 Monate alt, wir im August 3.
Alleine sitzen konnte er auch so mit 6Monaten.
Gekrabbelt ist er erst spät richtig.
Mit 9Monaten hat er sich hochgezogen und auch schon direkt die ersten Schritte versucht, mit genau 10 Monaten ist er gelaufen.
er hat auch relativ früh angefangen zu sprechen, Mama, Papa, Ball etc.
Und dann ging es auch schlag auf schlag. Heute spricht er schon wie ein ganz großer. Und man kann ich auch sehr gut verstehen.
Farben konnte er auch schon mit 1,5 jahren, ebenso wie Tiere.
Mittlerweile zählt er schon von 1-10, sowohl auf deutsch als auch auf Spanisch.
Er kann auch die Zahlen benennen wenn er sie sieht.
Wo er erst spät mit angefangen hat, war Dreirad fahren und Laufrad fahren. da hatte er nie lust zu. Er hatte sich eher immer für so dinge wie zahlen lernen, farben etc interessiert. er ist auch sehr wissbegierig und würde am liebsten schon alles können. das sind auch dinge die ich bei der nächsten u ansprechen werde. den ein bisschen schnell geht's mir in der hinsicht schon. und worauf er auch noch keine lust hat, auf die Toilette zu gehen.

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 12:00

Hallo
Mein Zwerg ist zwar ein frühchen (34+5) hat es abertrotzdem mit allem sehr eilig.
Durchgeschlafen mit 12 Wochen,erstes Mama mit 5,5 Monaten, in der Zeit auch erste breichen und Co gegessen. Erstes mal gesessen mit ebenfalls ca 5 Monaten. Auf die Füße mit 7 Monaten. In der Zeit Ball,Papa und die erstem kletterversuche inklusive abstürzen. Erste Schritte an der Hand ebenfalls mit 7 Monaten. Krabbeln kam spät mit 9 fast 10 Monaten. Kurz darauf ist er alleine gelaufen,überall drauf geklettert. Worte zu der Zeit waren Ball,Mama,Papa,nein,mamam,trin trin (trinken),trato (traktor),Auto,wau wau für hund,mäh für Schaf,lein (alleine),ditzen (sitzen) usw
Mit knapp 15monaten erste 2-Wort-Sätze,zählen kann er wenn er will bis 3,Tiere kann er ca 20 samt Geräuschen zuordnen. Jetzt mit 20 fast 21 Monaten spricht er zum Teil schon 3-Wort-Sätze. Sagt klar was er will wenn man ihm zwei Optionen gibt,erzählt von Erlebnissen. Zum Teil noch mit vielen hmms und mams und dadads weil noch einige Wörter fehlen. Bücher liebt er über alles aber rumtoben darf auch nicht zu kurz kommen. Er weiß dass wir die Kaninchen morgens und abends füttern,dass Blumen Wasser brauchen usw.
Er ist sehr groß und wirkt definitiv älter als er ist. Aber ich finds super und lass ihn machen. Der Kinderarzt ist jedes mal erstaunt wenn er ihn sieht. Ich find seine Entwicklung einfach nur super und freu mich drüber. Ist nur komisch wenn ich gleichaltrige seh,weil sie immer hinter her wirken. Dabei ist er einfach nur ziemlich fix. Das frühchen sieht man ihm gar nicht mehr an. Muss aber auch sagen,dass ich ihn nie so behandelt habe. Ich habe eigtl nur auf mein bauchgefühl gehört. Als er mit etwas über 4(!!) Monaten das erste mal auf die Füße wollte,eigtl hatte ich ihm nur die Finger hin gehalten,weil der Arzt nach einer u Untersuchung meinte er müsste bisschen Gymnastik machen und zack zieht er sich hoch. Nur halt nicht ins sitzen sondern hat sich ganz steif gemacht und wollte auf die Füße. Aber mir war das nicht geheuer,es heißt ja immer sie sollen nicht zu früh stehen. Tja deshalb hab ich ihn diesbezüglich etwas gebremst. Aber iwann hat er seinem dickkopf durchgesetzt und diesen dickkopf samt unbändiger Neugier hat er noch immer und das ist super

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 12:06

Ich weiß nicht
ob ich einen Speedy hab, aber er hat es definitiv eiliger als seine Schwester.

Gedreht mit schlag 3 Monaten, jetzt ist er 6,5 Monate und versucht zu krabbeln (geht in den Vierfüßer und wippt vor und zurück) und macht immer "Mamamamama"

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 13:07


Mein Gott, warum müssen die Kleinkinder jetzt ständig miteinander verglichen werden?

Leute, wenn das Baby nicht umfällt, wenn man es hinsetzt, heißt das nicht, dass es sitzen kann. Wenn ein Baby mit 6 Monaten "mama" sagt, heißt das nicht unbedingt, dass ihr gemeint seid usw...

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Kinder entwickeln sich in einem ähnlichen Tempo wie ihr selbst.

Ich kenne Kinder, die mit 2 perfekt gesprochen haben und trotzdem nur den Hauptschulabschluss geschafft haben. Na und? Hauptsache sie sind gesund und glücklich und haben Eltern, die nicht permanent schauen, wo ihre Kinder besonders toll sind, damit sie sich in anonymen Foren damit brüsten können
Ich will euch nicht beunruhigen, aber die meisten hier haben schlichtweg STINKNORMALE Kinder, die weder hochbegabt oder besonders unbegabt sind. Entspannt euch einfach und legt euch andere Hobbys zu, als eure Kinder für euren Selbstwert zu benutzen!

Gefällt mir

16. Juni 2014 um 14:52


Ich glaube das ist auch gar nicht so gemeint, dass jeder glaubt ein supergenie oder ein kleinen spätzünder zu haben. Nur manchmal ist es einfach interessant zu sehen, wie die anderen sich so machen. Das aus einem kleinen Speedie nicht immer ein Genie wird ist hier vermutlich jeder Mama klar Aber manchmal tut es gut zu sehen, dass manche Kidies eben auch schon so früh herum springen wollten oder eben doch auch weit über den 1. Geburtstag hinaus keinerlei Interesse am Laufen haben. Mein Bruder ist z.B. erst mit 18Monaten gelaufen, Sprechen war lange nicht seins. Warum? Er hat schlecht gehört und schlecht gesehen. Nachdem das erkannt wurde hat er zwar noch ein bisschen Hilfe gebraucht, heute ist er aber ein super durchtrainierter, kleverer junger Mann. Sprache in Form von geschriebener Sprache bereitet ihm allerdings bis heute Probleme (Lese- und Rechtschreibschwäche wie mein Vater). Trotzdem geht er seinen Weg und ist mit seinen 19 Jahren deutlich reifer und erwachsener wie manch ein Mittzwanziger.

Und bezüglich alleine sitzen: Mit alleine sitzen meine ich persönlich alleine sitzen, d.h. er hat solange herum probiert, bis er alleine gesessen ist. Das hat dann zwar ein Weilchen gebraucht und ein paar Trotzanfälle (Fruuust, weil es nicht gleich so geklappt hat) zur Folge gehabt. Aber meine Mutter ist Tagesmutter und hat mir daher immer geraten ihn nicht zu früh hin zu setzen, auch nicht im Wagen etc. Wenn er es alleine kann, ist es okay. Das Gleiche gilt für's laufen, stehen etc.
Aber auch das ist nicht Wettbewerbsmäßig gemeint es ist nur einfach so gewesen und ich denke es gibt sehr viele Kinder die ebenfalls ganz schnell sind, ein paar die einfach irgendwo in der Mitte liegen und ein paar die einfach etwas länger das Baby sein genießen

LG

Gefällt mir

17. Juni 2014 um 11:05

Ich denke schon, dass unser Sohn da ein ziemliches Tempo vorweist.
Gekrabbelt ist er mit ca 5 Monaten, gelaufen ist er dann mit 9 Monaten. Mehrere Wörter hat er mit 15 Monaten gebraucht.

Er ist nun 3,5 und fängt an Buchstaben zu erkennen und einzelne auch zu schreiben. In der Hinsicht bin ich mir nicht sicher, inwieweit ich das fördern soll..

Gefällt mir

17. Juni 2014 um 11:32

Unterschiedlich...
Mein großer, morgen 4:
Sitzen: 6 Monate
Krabbeln: 10, 5 Monate
Laufen: ca 15, 5 monate.
Erste Schritte: ca. 13-14 Monate.

Mein kleiner, 10, 5 Monate:
Robben: paar Tage vor dem 8. Monat.
Hochziehen und erste Schritte mit festhalten: 9-9, 5 Monate.
Krabbeln tut er nicht wirklich. Vielleicht mal 2-3 krabbel Schritte. Dafür ist mein großer nie gerobbt.

Beide sind Alters gemäß entwickelt.

Gefällt mir

17. Juni 2014 um 11:36
In Antwort auf lise3109

Ich denke schon, dass unser Sohn da ein ziemliches Tempo vorweist.
Gekrabbelt ist er mit ca 5 Monaten, gelaufen ist er dann mit 9 Monaten. Mehrere Wörter hat er mit 15 Monaten gebraucht.

Er ist nun 3,5 und fängt an Buchstaben zu erkennen und einzelne auch zu schreiben. In der Hinsicht bin ich mir nicht sicher, inwieweit ich das fördern soll..

Solange er Spaß hat,
Würde ich ihn an deiner stelle schon spielerisch fördern. Zb kann er seinen Namen schreiben lernen. Mama, Papa oder anderes was er schreiben möchte.
Wenn er Freude hat lass ihn ausprobieren. Wenn er das nicht will, dann wird er dies bestimmt mitteilen

Gefällt mir

17. Juni 2014 um 19:59
In Antwort auf leni03111984

Solange er Spaß hat,
Würde ich ihn an deiner stelle schon spielerisch fördern. Zb kann er seinen Namen schreiben lernen. Mama, Papa oder anderes was er schreiben möchte.
Wenn er Freude hat lass ihn ausprobieren. Wenn er das nicht will, dann wird er dies bestimmt mitteilen

Ja
so habe ich bis jetzt auch gehandelt. Wollte da der Vorschule nur nicht vorweg greifen und damit etwas versauen

Gefällt mir

17. Juni 2014 um 20:45

Mandell
Das ist doch ein Scherz oder

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen