Home / Forum / Mein Baby / Angelehnt an den ...., weil ich ein Baby habe! Threat

Angelehnt an den ...., weil ich ein Baby habe! Threat

7. August 2013 um 13:24

Gerade als ich in den Threat reinlas ist mir eingefallen, dass ich euch das schon lange mal fragen wollte, beziehungsweise wollte ich mal Frust abbauen, habs dann aber wohl irgendwie anders geschafft (wahrscheinlich mit Schokolade )

Nun zum Thema.

Mich regt es total auf, also wirklich toooooooootaaaal, dass viele meiner Freunde und Bekannte mir regelmäßig in aller letzter Minute absagen wenn Treffen ausgemacht sind. Die Gründe sind mannigfaltig, es wird einfach eine Stunde vorher oder so eine SMS oder Nachricht vie FB geschickt, dass man wegen Kopfweh, Kinder krank...blablabla nicht kommen kann. Ich bin mittlerweile sogar schon darauf eingestellt, dass ein Treffen welches man eine Woche im Voraus plant ohnehin nicht stattfindet, bzw. dass vorher noch mindestens ein oder zwei Konversationen via SMS stattfinden um den Termin doch noch zu verlegen.

So richtig zuverlässliche Freunde werden scheinbar rar.

Ich mache es gar nicht, wenn ich etwas abgemacht habe ist das so, wenn dann eine andere Aktivität verlockender wäre beiße ich in den vermeintlich sauren Apfel und basta. Ich sehne mich manchmal echt nach der guten alten Zeit wo man diese Möglichkeit der kurzfristigen Absage schlicht nicht hatte, wie gehts euch damit?

LG

Mehr lesen

7. August 2013 um 13:33

Das selbe
Bei mir läuft es genau so. Innerhalb einer Woche wurden jeweils total kurzfristig fünf Verabredungen abgesagt.
Meine ganze Woche war um diese Verabredungen herum geplant und alles war für die Tonne.
Käme mir nicht in den Sinn. Wenn ich verabredet bin, halte ich das auch ein. Es sei denn, es ist etwas sehr Dramatisches passiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2013 um 14:03

Natürlich
gibts das bei mir auch, mit der Nachbarin oder meiner Schwester, da ruft man kurz durch, ob sie daheim sind und gut ist es.

Wenn man aber abmacht man geht Mittwochs ins Kino, weil nur Mittwochs Kino ist hier in der Provinz, dann find ich es echt respektlos eine oder auch ein paar Stunden vorher abzusagen. Und ich meine damit nicht Einzelfälle sondern schon eine gesellschaftliche Tendenz dazu, durch die Möglichkeit des schnellen SMS oder Telefonats (wobei dazu haben die meisten eh nicht die Schneid) einfach schnell abzusagen. Dazu kommt dann, wie du ja auch schreibst die Tendenz nur noch kurzfristig was abzumachen, denn alles andere engt ja schon wieder ein, ich finde das einfach schade und ich kann nicht mit jedem mal schnell was ausmachen, gerade weil ich auch Freunde von weiterweg oder berufstätige Freunde habe.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2013 um 14:16

Nein so ist das nicht
ich habe ja geschrieben, ich habe hier vor Ort auch Freunde, da kann man natürlich spontan sein, bin ich auch, bei mir ist die Tür immer offen, und es kommen auch oft Freunde auf einen Sprung vorbei, kein Problem.

Aber andere Freunde, davon habe ich nunmal auch welche, die leben nicht hier, mit denen habe ich studiert usw. die Wege trennen sich, man ist aber in Kontakt geblieben und sie gelegentlich zu treffen wäre schön, aber da geht die Tendenz dazu kurzfristig abzusagen.

Hätte man vor dreißig oder zwanzig Jahren abgemacht, man besucht sich am ersten Wochenende im August und sagen wir mal man hätte telefoniert und dies ausgemacht, dann wäre man gefahren, denn untertags wenn alle auf Arbeit sind hat man am Festnetz niemanden erreicht und spontan absagen wäre unhöflich gewesen.

Das meine ich mit falscher Tendenz, es wird nicht als Unhöflichkeit empfunden kurz vorher abzusagen. Wenn jemand so wie du sagt, ich mag keine langfristigen Termine, ist mir das lieber, da weiß ich woran ich bin, aber so ist es ja in der dargestellten Situation nicht, man sagt zu (und denkt sich vielleicht schon beim ausmachen)... und kurz vorher sagt man wieder ab.

Schade.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper