Home / Forum / Mein Baby / Angelehnt an diverse Threads...

Angelehnt an diverse Threads...

28. Dezember 2014 um 18:11

Was für Werte sind euch am wichtigsten...also in der Erziehung zu vermitteln.
Ich bin sehr gespannt und hoffe es entsteht eine angeregte Diskussion. Und wie vermittelt ihr diese Werte?
Für mich ist das wichtigste meinem Sohn Loyalität und Wertschätzung andere menschen gegenüber beizubringen. Ich lege mehr Wert auf soziale Kompetenz. .zu denen für mich nicht gehört, das er anderen die Hand gibt, denkt das erwachsene immer Recht haben etc pp....das was andere vielleicht als "höflich" bezeichnen würden . Manche Dinge kommen durch Vorleben von alleine...

Mehr lesen

28. Dezember 2014 um 18:26

Ich würde mir für meinen Sohn wünschen,
Dass er sich selbst treu sein kann, sich verwirklichen kann, ohne auf den Gefühlen anderer herumzutrampeln. Ich möchte, dass er Respekt vor anderen hat und ein höfliches Verhalten an den Tag legt. Ich wünsche mir, dass er selbstbewusst und loyal ist.
Ich höre immer öfter, dass er ganz nach mir kommt. Also geht durch Vorleben doch ne Menge .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2014 um 18:38

Ich versuche
Ihm die wertschätzung anderer und deren arbeit nahe zu bringen.und mir ist es wichtig, das er auf sein herz hört- wenn er such die nägel mit glitternagellack lackieren will und eine umarmung von oma nicht erwiedert, dann ist das absolut okay. Ich versuche ihn zu zeigen, das man sich zwar die meinung anderer anhören und diese auch überdenken sollte, was man dann aber daraus macht, hat man selbst in der hand und geht keinen was an...
Das klingt jetzt so als dürfte er alles machen was er will, ganz so ist es aber nicht...aber er soll an sich und an das was er tut glauben dürfen, auch wenns mal daneben geht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2014 um 18:42


Mir ist es wichtig, dass meine Kinder selbstbewusst, offen und neugierig durchs Leben gehen.
Ich hoffe ihnen vermitteln zu können, immer erst das Gute zu sehen und Neuem offen und freundlich gegenüber zu treten.

Außerdem ist mir Erdverbundenheit wichtig. Dazu gehört für mich neben der Liebe zur Natur auch eine innere Stärke und die Fähigkeit dazu sich selbst so zu lieben, wie man ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2014 um 18:53

Kaffee
Du hast was ganz wichtiges gesagt...von ihm lernen. Das vergessen ganz viele...das wir von Ihnen lernen konnen.
mein Sohn hat sich vor 2 Wochen über die erwachsenen aufgeregt, die ihre Kinder in die volle Stadt mitschreiben und in Hektik sind. Er fragte wasdie machen....wir sind gebummelt.
Sagte "die kaufen Geschenke für Weihnachten"...von ihm kam total trocken" ich wusste immer der erwachsene unlogisch sind. Was machen die Stress. ..die sollen es doch einfach dem Weihnachtsmann sagen....der kümmert sich dann schon...".....fand ich super. Es ging ihm im Grunde um "Stress auch abgeben"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2014 um 19:05
In Antwort auf koalalola1864

Ich würde mir für meinen Sohn wünschen,
Dass er sich selbst treu sein kann, sich verwirklichen kann, ohne auf den Gefühlen anderer herumzutrampeln. Ich möchte, dass er Respekt vor anderen hat und ein höfliches Verhalten an den Tag legt. Ich wünsche mir, dass er selbstbewusst und loyal ist.
Ich höre immer öfter, dass er ganz nach mir kommt. Also geht durch Vorleben doch ne Menge .

.....
Jaaaaaa....sich selbst treu srin...eine so große Herausforderung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 8:49

Was versteht ihr eigentlich unter Loyalität?
Bei mir ist spukt bei diesem Begriff immer der Firmenboss herum, der von seinen Mitarbeitern grenzenlose Loyalität verlangt, auch wenn dies bedeutet gegen ihr eigenes Gewissen zu handeln.Für mich sollte Loyalität niemals grenzenlos sein! An erster Stelle ist man immer seinem eigenen Gewissen verpflichtet!

Oder meint ihr die Loyalität in Ehe und Familie? Das man zusammen halten sollte - in guten, wie in schlechten Zeiten? Da bin ich dann ganz bei euch! Auch wenn es selbst da Grenzen gibt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 9:53
In Antwort auf blaetterrascheln

Was versteht ihr eigentlich unter Loyalität?
Bei mir ist spukt bei diesem Begriff immer der Firmenboss herum, der von seinen Mitarbeitern grenzenlose Loyalität verlangt, auch wenn dies bedeutet gegen ihr eigenes Gewissen zu handeln.Für mich sollte Loyalität niemals grenzenlos sein! An erster Stelle ist man immer seinem eigenen Gewissen verpflichtet!

Oder meint ihr die Loyalität in Ehe und Familie? Das man zusammen halten sollte - in guten, wie in schlechten Zeiten? Da bin ich dann ganz bei euch! Auch wenn es selbst da Grenzen gibt!

Blätter
Gute frage...also ersteres nicht...eher das was du im letzten Abschnitt geschrieben hast.
Aber ergänzend bbedeutet es für mich auch...wenn man an jemanden glaubt , daß man hinter der Person steht, auch wenn..oft Thema bei jugendlichen...die Peergroup gegen die Person ist. Das wirft Kinder und Jugendliche ja oft in innere konflikte.
und Loyalität sich selbst gegenüber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 13:22

Achtung für unsere Umwelt ist mir wichtig
Und Empathie wird bei uns auch großgeschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 19:55

Das ist
so schwierig, Sally. Nicht die Werte, die wir zu vermitteln versuchen, sondern die Formulierungen und das "den Finger drauf legen". Ich versuchs mal...

Am allerwichtigsten empfinde ich es, meinen Kindern Toleranz und Akzeptanz zu vermitteln. Es ist egal, was jemand verdient, wie er aussieht, was er glaubt, wie klug er ist; JEDER wird mit Respekt und Anstand behandelt.
Und, das ist vermutlich kein Wert, aber ich kann über meine Eltern sagen, dass ich immer wusste und weiß, dass ich bedingungslos geliebt und akzeptiert werde dafür, wer ich BIN. Egal, wie groß der Mist war, den ich verzapft habe, die Entscheidungen entgegen den Wünschen meiner Eltern waren, die ich getroffen habe und egal, wie sehr ich sie in den Wahnsinn treibe manchmal. Ich weiß unumstößlich, dass sie mich lieben und immer da sind für mich. Ich wünsche mir, dass unsere Kinder das einmal über uns sagen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 21:20
In Antwort auf kamala_11901399

Das ist
so schwierig, Sally. Nicht die Werte, die wir zu vermitteln versuchen, sondern die Formulierungen und das "den Finger drauf legen". Ich versuchs mal...

Am allerwichtigsten empfinde ich es, meinen Kindern Toleranz und Akzeptanz zu vermitteln. Es ist egal, was jemand verdient, wie er aussieht, was er glaubt, wie klug er ist; JEDER wird mit Respekt und Anstand behandelt.
Und, das ist vermutlich kein Wert, aber ich kann über meine Eltern sagen, dass ich immer wusste und weiß, dass ich bedingungslos geliebt und akzeptiert werde dafür, wer ich BIN. Egal, wie groß der Mist war, den ich verzapft habe, die Entscheidungen entgegen den Wünschen meiner Eltern waren, die ich getroffen habe und egal, wie sehr ich sie in den Wahnsinn treibe manchmal. Ich weiß unumstößlich, dass sie mich lieben und immer da sind für mich. Ich wünsche mir, dass unsere Kinder das einmal über uns sagen werden.

Thilda
Verstehe gut was du meinst und das Bedürfnis habeich auch.
Oder ihm jetzt Dinge zu "zeigen"....an die er sich später erinnert und es mit kKindheit verbindet. ..und Sei es nur der Geruch von gebackenen Keks zur Weihnachtszeit. ..weist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 21:35
In Antwort auf sonny_12697316

Thilda
Verstehe gut was du meinst und das Bedürfnis habeich auch.
Oder ihm jetzt Dinge zu "zeigen"....an die er sich später erinnert und es mit kKindheit verbindet. ..und Sei es nur der Geruch von gebackenen Keks zur Weihnachtszeit. ..weist?

Ja, genau!!
Wobei ich glaube, dass das keine bewussten Anstrengungen sind, sondern ein ganz normales und instinktives Vorleben der Dinge, die uns wichtig sind! Also, wenn man so handelt und ist, wie man eben ist, passiert die Wertevermittlung ganz automatisch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen