Home / Forum / Mein Baby / Angelehnt: mehrsprachigkeit... Was würdet ihr empfehlen

Angelehnt: mehrsprachigkeit... Was würdet ihr empfehlen

27. November 2014 um 0:17

Was denkt ihr, welche Sprache mal meine Kinder lernen werden und wie, habt ihr Tipps.

Ich bin Türkin, aber in Deutschland aufgewachsen... Beide Sprachen sind quasi meine Muttersprache.

Mein Partner ist Araber...ihr wisst sicher, dass man zwischen hoch arabisch und den einzelnen Dialekten unterscheidet. Er kann beides perfekt, wobei hocharabisch nicht im Alltag benutzt wird.

Wir sprechen auf englisch miteinander... Er arbeitet auch auf englisch und obwohl er seit kurzem deutsch lernt, wird er es nie perfekt beherrschen (behaupte ich jetzt mal)

Was würdet ihr empfehlen?

Mehr lesen

27. November 2014 um 0:35

Deutsch
und englisch

die anderen sprachen, werden wenn überhaupt sehr schwer vermittelbar sein.
ich behaupte mal das dein deutsch dann doch besser ist, als dein türkisch.
naja und da er sich mit dir auf englisch unterhält, wird euer kind das natürlich mitkriegen...
bei uns hat das noch nicht mal geklappt...mein mann und ich sprechen miteinander ausschliesslich unsere muttersprache ...unsere tochter nur deutsch... versteht zwar etwas eher wenig, aber zum sprechen reicht es nicht. liegt aber wahrscheinlich auch daran , das sie schon sehr früh in der kita war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2014 um 0:41

Ersteinmal
Respekt an dich und deinen Mann, sowas sieht man selten. Sage dir jetzt mal aus eigener Erfahrung, bei uns daheim wurde immer russisch gesprochen, meine kleinen Schwestern (hier geboren) haben bis sie in den Kindergarten kamen fast ausschließlich auch nur russisch gesprochen mittlerweile haben sie das aber fast verlernt die jüngste kann nur 10 Wörter.. Was ich ehrlich gesagt traurig finde. Deshalb würde ich an eurer Stelle Villt mal zwei Sprachen festlegen die ihr von Anfang an dem Kind bei bringen wollt und die nächste erst wenn es etwas älter ist, damit es auch den unterschied kennt. Bin mir da noch sehr unsicher ob es nicht zu viel für so einen kleinen Zwerg wäre?!.. Schönen Abend noch, hoffe mein gebrabbel konnte dir helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2014 um 0:53

Ich
würde dir empfehlen, dass jeder die Sprache spricht, die er perfekt kann mit dem Kind spricht.
Also du deutsch oder türkisch und er arabisch.
Für euch beide selber wäre es natürlich auch sehr gut, wenn ihr nicht englisch, sondern auch deutsch und arabisch miteinander reden wollt, vor allem wenn dein Partner später hier in Deutschland vor hat zu arbeiten bzw du im arabischen Ausland. Ich kenne tatsächlich Jemanden der mit 20 zum studieren nach Deutschland (Araber) gekommen ist und jetzt absolut akzentfrei deutsch sprechen kann. Er hat aber wirklich nur ganz wenig Kontakt zu Landsmännern gehabt und nur deutsch gesprochen.
was du mit dem Kind sprechen willst musst du natürlich selber entscheiden, ist denke ich auch ein Stück weit Bauchgefühl. Aber deutsch wird es im Kindergarten auch ganz schnell lernen, deswegen würde ich zu türkisch tendieren, da es später sicher schwer zu erlernen ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2014 um 9:28
In Antwort auf kanya_12543841

Ich
würde dir empfehlen, dass jeder die Sprache spricht, die er perfekt kann mit dem Kind spricht.
Also du deutsch oder türkisch und er arabisch.
Für euch beide selber wäre es natürlich auch sehr gut, wenn ihr nicht englisch, sondern auch deutsch und arabisch miteinander reden wollt, vor allem wenn dein Partner später hier in Deutschland vor hat zu arbeiten bzw du im arabischen Ausland. Ich kenne tatsächlich Jemanden der mit 20 zum studieren nach Deutschland (Araber) gekommen ist und jetzt absolut akzentfrei deutsch sprechen kann. Er hat aber wirklich nur ganz wenig Kontakt zu Landsmännern gehabt und nur deutsch gesprochen.
was du mit dem Kind sprechen willst musst du natürlich selber entscheiden, ist denke ich auch ein Stück weit Bauchgefühl. Aber deutsch wird es im Kindergarten auch ganz schnell lernen, deswegen würde ich zu türkisch tendieren, da es später sicher schwer zu erlernen ist

Ich finde
Es so mühselig mit ihm auf deutsch zu sprechen.. Er arbeitet bereits und braucht dabei so gut wie gar kein deutsch. Er lernt es für sich, er ist auch schon 31

Er setzt sich aber wirklich hin und lernt ... Könnte ich persönlich so nicht.

Ich lerne jetzt auch arabisch, aber eher so nebenbei, besuche alle 2 Wochen einen Kurs. Doch zum intensiv lernen fehlt mir die direkte Anwendung...auch für ihn ist es mühselig, mir ständig auf arabisch etwas zu sagen, was ich dann nicht verstehe. Ich könnte zwar noch was zum essen und trinken erfragen, nach dem befinden etc. er meint noch 1 Jahr und ich spreche arabisch.

Ach irgendwie wird es schon klappen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2014 um 11:13

Stimmt
Mein Englisch ist nicht perfekt und ich könnte englisch nicht direkt vermitteln... Er eher...
Arabisch ist echt verdammt schwer...

Eine Schule in Berlin bringt leider nichts, aber viell. kommen solche Schulen ja auch irgendwann in den Süden.

Türkisch ist mir zwar sehr wichtig, aber ich bin ehrlich nicht sicher... Wenn ich mit jemandem rede, die beide Sprachen spricht, mische ich sehr viel und denke, dass wäre dann wohl auch der Fall bei einem Kind... Ob das so gut ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2014 um 13:11

Wohl so wie meine Nichte
dabei ist meine Schwester keine deutsch Muttersprachlerin... trotzdem kann meine Nichte kaum türkisch und das finde ich ehrlich sehr schade...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2014 um 18:50

Ich denke
oder würde empfehlen, dass du Türkisch sprichst und dein Mann Arabisch (entweder Hocharabisch oder eben der Dialekt der am meisten benutzt wird). Deutsch könnte es dann durch den Kindergarten lernen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram